Suchbegriff:
Skybars in Münster! Besuchen Sie die Heimspiel Facebook Seite!

-Anzeige-

Jetzt bestellen


Dieser Artikel ist exklusiv für Premium-Nutzer. Melde Dich jetzt an, supporte die Redaktion von Heimspiel-online ab 4,99€ pro Monat und erhalte Zugang zu sämtlichen Inhalten unseres Portals - mit allen Vorteilen.


Login
Jetzt bestellen!

Einwurf

28.12.16, 16.33 Uhr (Andreas): So, und jetzt habe ich eine gute und ein schlechte Nachricht. Die gute zuerst: Alle, die ein Heimspiel-Abo haben, können von hier an wie gewohnt weiterlesen. Die schlechte: Wer kein Abo hat, muss sich mit unserem Ergebnisdienst begnügen oder sich noch liba Opens external link in new windowjetzt registrieren.

Wer an der Tombola des FCG teilnimmt, hat die Chance auch auf ein 4-wöchtiges kostenloses Probe-Abo für unsere Internetseite.

28.12.16, 16.18 Uhr (Andreas): Wer heute schon die Print-Ausgabe von morgen lesen möchte, der sollte sich in der Halle auf zum Heimspiel-Infostand begeben. Denn dort liegen schon die neuen Exemplare. Jeder, der dann an unserem Gewinnspiel teilnimmt, soll auch ein Heft erhalten (solange der Vorrat reicht).

Zu gewinnen gibt es:

1. Tandem-Fallschirmsprung gesponsert von der Firma Post Industrie aus Altenberge
2. Rundflug über Münster gesponserrt von der Firma Fun Flight GmbH
3. 2 VIP-Karten für ein Preußen-Heimspiel gesponsert von der Firma Bode - Planungsges. für Energieeffizienz

SV Mauritz - TuS Hiltrup 0:3

27.12.16, 23.05 Uhr (Christian): So, bevor wir uns aus dem Staub machen, hier nochmal die Zusammensetzung der vier Zwischenrundengruppen:

ZR-Gruppe 1:
UFC Münster
Wacker Mecklenbeck
VfL Wolbeck
ESV Münster

ZR-Gruppe 2:
BSV Roxel
GW Gelmer
GW Marathon
SC Nienberge

ZR-Gruppe 3:
TSV Handorf
Borussia Münster
Westfalia Kinderhaus
TuS Hiltrup

ZR-Gruppe 4:
SC Sprakel
SC Münster 08
1. FC Gievenbeck
SC Preußen Münster II

27.12.16, 22.52 Uhr (Svenja): Damit sind alle Vorrundenspiele gelaufen. Morgen geht es mit der Zwischenrunde weiter - wir sind dann natürlich wieder vor Ort. Bis morgen!

27.12.16, 22.51 Uhr (Svenja): Und tatsächlich: Hiltrup gewinnt mit 3:0 und steht damit in der Zwischenrunde. Mauritz ist trotz starker Leistung in den ersten beiden Partien raus, Preußen gewinnt die Gruppe.

27.12.16, 22.49 Uhr (Svenja): Noch zwei Minuten sind zu spielen, bislang sieht es nicht danach aus, als könnten den Mauritzern noch drei Tore gelingen. 

27.12.16, 22.48 Uhr (Svenja): Und jetzt sind es vier Tore, die auf das Konto von Fromme gehen: Zwei, dreimal legt er sich den Ball zurecht, trickst seinen Gegenspieler aus und vollendet links unten.

27.12.16, 22.45 Uhr (Svenja): Von Mauritz muss jetzt was kommen: Mindestens zwei Tore muss der SV machen, um weiterzukommen. Bisher sind das aber alles eher kleine Möglichkeiten des A-Ligisten. Gerade wurde auch der Spieler des Tages bekannt gegeben: Es ist Michael Fromme vom TuS Hiltrup, der bisher drei Tore beisteuerte.

27.12.16, 22.42 Uhr (Svenja): Der letzte Torbonus des Tages wird angekündigt - Hiltrup ist allerdings zu ungeduldig. Lars Finkelmann trifft ehe die Musik losgeht. Michael Fromme legt noch einen Treffer nach, jedoch wieder ohne Torbonus. Erst nach der 2:0-Führung des Westfalenligisten startet die Musik.

27.12.16, 22.40 Uhr (Svenja): Im letzten Spiel des Tages treffen Mauritz und Hiltrup aufeinander. Der A-Ligist ist bisher die Überraschung in dieser Hammergruppe mit den beiden Westfalenligisten Preußen und Hiltrup. Dem SVM reicht ein Unentschieden in dieser Partie, um sicher weiterzukommen, im Falle eines Sieges entscheidet die Tordifferenz über den Gruppensieg.

SC Preußen Münster - Klub Mladost 6:1

27.12.16, 22.38 Uhr (Svenja): Noch zwei Sekunden zu spielen und Dominik Voß legt nach. Und da kommt auch schon die Schlusssirene: Preußen gewinnt mit 6:1 und ist damit sicher in der Zwischenrunde. Wer als Gruppensieger weiterkommt, entscheidet sich in der nächsten Partie.

27.12.16, 22.36 Uhr (Svenja): 5:1! Steinfeldt bekommt den Ball auf links zugespielt und trifft lässig ins kurze Eck. Der Ball streift noch den Pfosten. 

27.12.16, 22.32 Uhr (Svenja): Fabian Kerelaj bringt den SCP in Führung, doch Mladost gleicht schnell aus: Ersatzkeeper Patrick Deitmer bringt den Klub wieder im Spiel. Doch kaum ist das 1:1 gefallen, macht der SCP auch schon weiter mit dem Toreschießen: Luca Steinfeldt und abermals Kerelaj treffen. Daniel Mladenovic legt das vierte Tor nach und sackt damit auch den 25-Euro-Torbonus ein.

27.12.16, 22.31 Uhr (Svenja): Das vorletzte Spiel des Tages steht an: Preußen trifft auf Mladost. Der C-Ligist ist bereits sicher raus, für Preußen ist ein Sieg das sicherste Ergebnis, um ohne Rechenspiele in die Zwischenrunde einzuziehen.

Westfalia Kinderhaus - FC Mecklenbeck 2:0

27.12.16, 22.24 Uhr (Svenja): Das war's! Kinderhaus ist mit dem 2:0 Gruppensieger, Gievenbeck als Zweiter weiter. Mecklenbeck und Coerde scheiden mit jeweils einem Punkt aus.

27.12.16, 22.19 Uhr (Svenja): Riesenchance für Mecklenbeck: Alex Schlichtemeyer haut den neuen Ball am leeren Tor vorbei. Im direkten Gegenzug trifft Robert Wojdat für Kinderhaus. Engin Demirdag erhöht auf 2:0, mit diesem Ergebnis wäre Kinderhaus Gruppensieger.

27.12.16, 22.16 Uhr (Svenja): Momentan müssen die Westfalen auf Dominic Tomasso verzichten, der nach einem leichten Foul humpelnd vom Feld gegangen ist. Chancen hat Kinderhaus trotzdem reichlich, nur mit der Verwertung haut es noch nicht so hin. Mecklenbecks Torwart Alexander Wirtz haut den Ball derweil unters Halledach - die Kugel hat genug für heute und bleibt erst mal oben.

27.12.16, 22.13 Uhr (Svenja): Theoretisch könnten beide Teams noch weiterkommen. Kinderhaus reicht dafür allerdings schon ein Punkt, Mecklenbeck müsste richtig hoch gewinnen. Momentan haben die Kinderhausener vier Punkte bei 10:2 Toren, Mecklenbeck steht bei einem Zähler mit 0:4 Toren.

1. FC Gievenbeck - SV Teutonia Coerde 3:1

27.12.16, 22.11 Uhr (Svenja): Schluss, aus, vorbei! Es bleibt beim 3:1 für Gievenbeck, das damit sicher weiter ist. Sollte Kinderhaus nicht gewinnen, hat der FCG auch den Gruppensieg in der Tasche.

27.12.16, 22.08 Uhr (Svenja): Zwei Minuten Zeitstrafe für Semih Suvar, der Gievenbecks Keeper Nico Eschaus von den Beinen holt. In Überzahl trifft der FCG, erneut ist Niemann erfolgreich. Teutonias Semih Suvar kriegt direkt nach seiner Rückkehr die nächste gelbe Karte. In der Summe ist das Rot - Suvar fliegt vom Platz. Wofür die zweite Gelbe war, hat hier auf der Pressetribüne keiner wirklich mitbekommen. 

27.12.16, 22.04 Uhr (Svenja): Vier Minuten vor Schluss trifft Tristan Niemann zur Führung für Gievenbeck. Trotzdem tut sich der Westfalenligist bisher richtig schwer, wäre mit diesem Ergebnis aber sicher weiter. Coerdes Cihan Zuvar spielt übrigens mit Brille - dann mal Daumen drücken, dass er keinen Ball ins Gesicht bekommt.

27.12.16, 22.01 Uhr (Svenja): Constantin Rieger und Benjamin Hutmacher gehen zum Ball, Rieger kommt aber einen Schritt zu spät und trifft Hutmacher am Knie. Der Teutone kann aber weitermachen. Auf der Gegenseite fällt das 1:1: Yassin Altun trifft für Gievenbeck.

27.12.16, 22.00 Uhr (Svenja): Es kommt aber anders: Kevin Grönsfeld bringt Coerde in Führung.

27.12.16, 21.58 Uhr (Svenja): Ein Punkt reicht den Gievenbeckern, um die Zwischenrunde zu erreichen. Auf dem Papier sollte aber auch deutlich mehr drin sein: Es geht gegen C-Ligist Teutonia Coerde.

SV Mauritz - Klub Mladost 3:2

27.12.16, 21.54 Uhr (Svenja): Zwei Sekunden vor Schluss stellt Timo Bedi für Mladost noch auf 2:3 - aber zu spät, da ertönt auch schon die Schlusssirene. Mladost steht damit nach zwei Spielen punktlos am Tabellenende, Preußen und Mauritz sind jeweils mit vier Punkten Spitzenreiter. Damit war's das für den C-Ligisten.

27.12.16, 21.51 Uhr (Svenja): Mladost kommt zurück: Marcel Reiners humpelt zwar, ist aber trotzdem schneller am Ball als Mauritz-Keeper Frank Kreuzberg und macht das 2:1. Auf der anderen Seite stellt Nico Sigrist den alten Abstand wieder her.

27.12.16, 21.48 Uhr (Svenja): Onyekachi Edeh bringt Mauritz in Führung. Bitter für Mladost: Zuvor war Rami Daou verletzt liegen geblieben, Mauritz im Gegenzug in Führung gegangen. Und wenn der SVM schon dabei ist, macht er direkt weiter mit dem Toreschießen: Jonas Keller haut den Ball direkt unter die Latte. Für das 160. Tor des Turniers gibt's 40 Euro Bonus.

27.12.16, 21.44 Uhr (Svenja): Bislang schlägt sich der A-Ligist gut, Mladost kommt noch nicht wirklich zum Zug. Nur vor dem Tor hapert es bei beiden Teams bisher. 

27.12.16, 21.42 Uhr (Svenja): Beim 1:1 gegen Preußen hat sich Mauritz richtig gut verkauft, mal schauen ob die Elf von Christopher Dunkel Steinhoff sich gegen Mladost ähnlich gut präsentiert.

Preußen Münster U23 - TuS Hiltrup 2:1

27.12.16, 21.37 Uhr (Svenja): Eine Minute vor Schluss dreht Preußen das Spiel: Daniel Mladenovic trifft zum 2:1. Erneut ist Böcker auf Höhe der Mittellinie zu finden, erneut kann Preußen kontern. Mladenovic haut die Kugel aber mit ordentlich Power auf die Tribüne, direkt in Richtung der Hiltruper Ersatzspieler. Und das war es dann auch: Es bleibt beim 2:1, Preußen hat damit vier Punkte gesammelt, Hiltrup bleibt bei drei Zählern.

27.12.16, 21.33 Uhr (Svenja): Ganz schön weit draußen ist Hiltrup-Keeper Romain Böcker, als sein Team den Ball verliert. Böcker hat aber Glück, dass Preußen beim Umschaltspiel zu schlafen scheint. Ansonsten ist es das erwartete Spiel zweier hochklassigen Mannschaften - viel spielt sich im Mittelfeld ab, Torchancen sind Mangelware. Ibrahim Ali haut die Kugel locker fünf, sechs Meter über das Tor.

27.12.16, 21.31 Uhr (Svenja): Und ein kleiner Ohrwurm für alle, die nicht in der Halle sind: Atemlos.. Okay, besser nicht. Den Torbonus ließen beide Mannschaften ebenfalls ungenutzt, Helene Fischer hat anscheinend zu sehr abgelenkt.

27.12.16, 21.28 Uhr (Svenja): Bisher sieht's jedenfalls nicht danach aus: Michael Fromme bringt Hiltrup in Führung. Doch da ist auch schon der Ausgleich: Per Freistoß gibt's das 1:1, Torschütze: Luca Steinfeldt. Dennoch scheint Hiltrup bissiger, Preußen spielt noch recht abwartend.

27.12.16, 21.27 Uhr (Svenja): Weiter geht's. Preußen gegen Hiltrup, das verspricht Feuer. Die SCP-Reserve tat sich im Eröffnungsspiel gegen Mauritz schwer, mal schauen, ob das jetzt besser läuft. 

Westfalia Kinderhaus - Teutonia Coerde 8:0

27.12.16, 21.25 Uhr (Svenja): Na, wer sagt's denn: Engin Demirdag macht das achte Tor. Damit ist die Partie dann auch beendet.

27.12.16, 21.21 Uhr (Svenja): Das halbe Dutzend ist voll: Matthias Brockhoff macht das 6:0. Die letzte Minute läuft jetzt - und Kinderhaus hat immer noch Bock auf Toreschießen: Moritz Knemeyer trifft mit rechts ins linke Eck. 

27.12.16, 21.19 Uhr (Svenja): Mit der 4:0-Führung lässt es Kinderhaus ruhiger angehen. Der Torbonus - Viva Colonia - stimmte lediglich die Zuschauer ein, die Spieler ließen den Bonus verstreichen. Jetzt aber! Engin Demirdag stellt auf 5:0.

27.12.16, 21.17 Uhr (Christian): Die nun giftgrüne Westfalia führt im Derby gegen die weiße Teutonia mit 3:0. Enno Suvar hat den Knoten gelöst, Mo Knemeyer und Dom Tomasso sorgen nun für klare Verhältnisse. Die Jungs von Frank Busch steigern sich langsam. 4:0 nun, Eric Neufeld.

1. FC Gievenbeck - FC Mecklenbeck

27.12.16, 21.10 Uhr (Christian): Maxi Franke, 4:0. Und er feiert's stilecht mit Becker-Faust.

27.12.16, 21.07 Uhr (Christian): Gleich zwei Zuckertricks von Fabian Gerick binnen weniger Sekunden. Doch auch für ihn ist vor der Mecklenbecker Torlinie Schicht. Es könnte 10:0 stehen, aber die Bude ist vernagelt. Nein, doch nicht. Bezhaev zum 3:0.

27.12.16, 21.06 Uhr (Christian): Scheibenschießen, Scheibenschießen, hey, hey.

27.12.16, 21.04 Uhr (Christian): Der Kollege Wirtz zeigt hier einen Monster-Reflex nach dem anderen. Gerade ist Niemann an ihm verzweifelt. Zwar hat Brüwer inzwischen auf 2:0 erhöht, aber auch gegen Yasin Altun zeigt Wirtz eine starke Parade.

27.12.16, 21.00 Uhr (Christian): Nach reichlich Anlaufzeit führt der FCG gegen den FCM. Alexander Wirtz hat bisher Schlimmeres für den B-Ligisten verhindert. Nach Rellmann kommt nun Teipel mit dem nächsten eloquenten Wortwitz. "Wirtz bald!" Auch nicht schlecht.

TuS Hiltrup - Klub Mladost 5:0

27.12.16, 20.56 Uhr (Christian): Ich habe mir kurz die Beine vertreten und nur noch mitbekommen, wie Marcel Reiners in der Schlusssekunde Mladosts Möglichkeit zum Ehrentreffer hat verstreichen lassen. Also 5:0 für Hiltrup. Kein Kracherstart, aber ein sehr guter Start für den Mitfavoriten.

27.12.16, 20.52 Uhr (Svenja): Richtig schönes Tor von Michael Fromme, der mit einem Lupfer über den Torwart auf 3:0 stellt.

27.12.16, 20.48 Uhr (Svenja): Gerade wollte ich schreiben, dass Mladost seine Sache gut macht, da trifft Hiltrup erneut: Jonas Wiethölter schraubt das Ergebnis in die Höhe, Mladosts Hintermannschaft sah nicht wirklich gut aus. 

27.12.16, 20.45 Uhr (Svenja): Die nächste gute Möglichkeit hat Hiltrups Michael Fromme, aber so richtig zwingend ist das nicht. Der TuS läuft derweil mit Trauerflor auf, warum versuchen wir noch in Erfahrung zu bringen.

27.12.16, 20.43 Uhr (Svenja): Hiltrup gegen Mladost - Westfalenliga gegen Kreisliga C. Über Favoritenrollen muss man hier wohl nicht sprechen. Und genauso beginnt das Spiel dann auch: Kai Kleine-Wilke bringt Hiltrup in Führung.

SC Preußen Münster - SV Mauritz 1:1

27.12.16, 20.41 Uhr (Svenja): Und aus! Das war's - Mauritz schafft ein 1:1-Unentschieden.

27.12.16, 20.39 Uhr (Svenja): Die letzte Minute läuft. Geht hier noch was? Chancentechnisch ist auf jeden Fall einiges drin: Nicolas Krewit scheitert aber, auf der Gegenseite verfehlt Kevin Bertels ebenso.

27.12.16, 20.38 Uhr (Svenja): Wieder versucht's Keller, der in der Offensive ordentlich Dampf macht. Erneut pariert Tantow. Der SCP ist derweil wieder vollzählig.

27.12.16, 20.35 Uhr (Svenja): Preußen macht jetzt Druck: Zweimal pariert Mauritz-Keeper Frank Kreuzberg gegen Ibrahim Ali, dann trifft Dominik Voß nur die Latte. Für den Ausgleich sorgt dann aber doch Luca Steinfeldt. Inzwischen ist Preußen in Unterzahl: Voß ist in Kreuzberg reingerasselt, der Schiri entscheidet auf Zwei-Minuten-Zeitstrafe.

27.12.16, 20.32 Uhr (Christian): Und der Mauritz-Block so...

27.12.16, 20.29 Uhr (Svenja): Preußens Zweite tritt mit neon-gelben Leibchen über den Trikots an, Mauritz darf in schwarz auflaufen. Und der A-Ligist schlägt sich nicht schlecht: Jonas Keller hat den ersten Abschluss, auch wenn Preußen-Keeper Stephan Tantow hält, gibt's Applaus vom Publikum. Und da ist tatsächlich die Führung für Mauritz: Dieses Mal macht's Keller besser und sorgt für das 1:0.

27.12.16, 20.27 Uhr (Christian): Jetzt kommt die "Fallobst-Gruppe". So hat sie zumindest Mauritz-Coach Christopher Dunkel-Steinhoff getauft. Er trifft nun mit seinem Team auf die Preußen-Reserve. Außerdem geht's gegen den Westfalenligisten und Ausber-Cup Sieger TuS Hiltrup. Der Klub Mladost komplettiert.

1. FC Mecklenbeck - Teutonia Coerde 0:0

27.12.16, 20.25 Uhr (Christian): Coerdes Rene Springfeld mit der letzten vergebenen Möglichkeit. 

27.12.16, 20.23 Uhr (Christian): Zwei Minuten gegen Coerdes Benjamin Hutmacher nach Notbremse gegen Andy Stebel. "Dat is Rot!" bölkt das Volk hinter uns.

27.12.16, 20.20 Uhr (Christian): Gibt's eigentlich auch eine Auszeichnung für die "coolste Frise des Turniers"? Da hätte FCM-Mann Evgenii Chernykh gute Karten. Der Mann mit der Löwenmähne hält noch ein Remis gegen bisher agilere Coerder.

27.12.16, 20.18 Uhr (Christian): Kevin Grönsfeld weiß, wie er die Meute in Wallung bekommt. Fallrückzieher mit besten Haltungsnoten, und es raunt durchs Rund. Aber drüber das Teil.

27.12.16, 20.16 Uhr (Christian): Coerde und Mecklenbeck verwöhnen uns auch noch nicht. Aber Angelo Großmann hat gerade schon mal einen rausgefeuert. Die Hütte ist proppevoll, trotzdem ist es etwas ruhig hier. 

27.12.16, 20.14 Uhr (Christian): habe ich eigentlich schon auf die "Tombola der Sensationen" hingewiesen? Helmut Ossenbeck tut dies gerade. Auf unser Gewinnspiel weist er gerade im selben Atemzug hin. Guter Mann, dieser Ossenbeck. Was machen wir nur im nächsten Jahr ohne ihn?

1. FC Gievenbeck - Westfalia Kinderhaus 2:2

27.12.16, 20.11 Uhr (Christian): Schlusssirene. Da hatte ich mir mehr versprochen, muss ich gestehen. Aber gut, ist ja auch noch früh am Tach. Und die Suvar-Bude hat schon für einige Unzulänglichkeiten entschädigt.

27.12.16, 20.08 Uhr (Christian): Knemeyer versemmelt eine Zwei-gegen-Eins-Situation, Nick Rensing völlig orientierungslos auf die Tribüne. Waren die gestern am Brett? Ist das ein Gekicke... 

27.12.16, 20.07 Uhr (Christian): Jetzt bringt Kinderhaus-Neuzugang Enno Suvar mal Qualität rein. Spiel mit der Bande, satter Abschluss - 2:2. "Ich glaub', Suvar das auch geplant", meint Kollege Rellmann. Der war gut. 

27.12.16, 20.05 Uhr (Christian): Was ist denn nu los? Jetzt auch Bezhaev mit einem Stockfehler, Matteo Brockhoff nutzt diesen und stopft den Ball in die lange Ecke. Das sah bei Nullacht vorhin technisch deutlich sauberer aus.

27.12.16, 20.03 Uhr (Christian): Ich zähle schon drei technische Fehler von Mo Knemeyer. Das kennt man nicht von ihm. Die Westfalia kommt nicht aus den Socken.

27.12.16, 20.01 Uhr (Christian): Tolles Tor von Millie Brüwer, toller Start für Gievenbeck. 2:0 für den FCG, dem Innenpfosten sei's gedankt.

27.12.16, 20.00 Uhr (Christian): Trisse hat's gemacht. Tristan Niemann erzielt die frühe FCG-Führung.

27.12.16, 19.59 Uhr (Christian): Besonders freuen können wir uns auf Engin Demirdag. Was der mit dem Ball macht, ist Kunst. Manchmal brotlose Kunst, aber meist richtig fein anzusehen. Seine erste Aktion ist allerdings ein Block gegen Alan Bezhaev. 

27.12.16, 19.54 Uhr (Christian): Puh durchschnauf. Das ging ganz schön fix. Sechs von acht Vorrundengruppen sind schon durch, und nun machen sich der 1. FC Gievenbeck und Westfalia Kinderhaus bereit. Ein echter Leckerschmecker, wenn ihr mich fragt. Kinderhaus war beim LEG Cup klasse, Gievenbeck will als Ausrichter endlich mal wieder was reißen. Vor Kurzem hat mir Trainer Benni Heeke im Gespräch noch erzählt, dass bis zu dem Moment, an dem der erste Pfiff bei den Stadtis ertönt, das Thema Halle immer klein geredet wird. Aber wenn's dann soweit ist, dann brennen sie alle, sind heiß wie Frittenfett. Und genau dieser Moment steht uns unmittelbar bevor.

Portu Münster - Centro Espanol 5:1

27.12.16, 19.49 Uhr (Christian): Thoma wagt sich zu weit raus. Da Silva versucht's wieder! Und wieder trifft er, dieser Fuchs! 4:1! Und noch einer! Ruben Guimares! 5:1! Borussia jubelt! Mit drei Punkten und negativem Torverhältnis ist die Bauer-Kombo weiter!

27.12.16, 19.47 Uhr (Christian): Thoma! Drüber! Kevin Stöver! Drüber! Auf der Gegenseite Ricardo Torres! Tooor! 3:1 Portu!

27.12.16, 19.46 Uhr (Christian): Wieder visiert Portu-Schnapper da Silva Thomas verwaistes Tor an. Knapp drüber!

27.12.16, 19.44 Uhr (Christian): Beide spielen sehr vorsichtig. Jetzt pariert Sven Thoma einen Ball von Junior Carvalho. Und da ist das Tor für Portu! Ricardo Torres trifft! 2:1 Portu! Aktuell Borussia weiter.

27.12.16, 19.41 Uhr (Christian): Ausgleich! Dennis Nabers! Nun wäre wieder Centro durch. Sieben Minuten auf der Uhr!

27.12.16, 19.39 Uhr (Christian): Borussia, mit nur drei mickrigen Zählern und 6:8 Toren auf dem Konto, hofft nun auf Portu. Und das Gruppenschlusslicht, das nur mit einem Mondsieg weiterkommen kann, liefert. Keeper Bruno da Silva trifft zum 1:0 gegen Centro. Der Thoma-Truppe reicht ein Remis zum Weiterkommen.

SC Münster 08 - Borussia Münster 5:1

27.12.16, 19.35 Uhr (Christian): Der Pöbel goutiert die starke Leistung. Die Nullacht-Fans applaudieren brav ob des starken Vortrags ihres Teams. Das war gemeinsam mit dem UFC das Souveränste, was wir in diesem Jahr bisher gesehen haben.

27.12.16, 19.32 Uhr (Christian): Nullacht zaubert gegen Borussia und führt mittlerweile mit 5:1. Neben "Sven Annas Fußballgott" (2) haben Dennis Hamsen (2) und Johannknecht getroffen. Kleine für Borussia. Heute die kleine Borussia.

FC Münster 05 - SC Sprakel 0:2

26.12.16, 19.23 Uhr (Christian): Jap, das ist die große Überraschung. C-Ligist SC Sprakel hat die Zwischenrunde erreicht. Tolles Spiel gegen Nullfünf. Und vor allem ein völlig verdienter Sieg.

26.12.16, 19.21 Uhr (Christian): Wir sind wieder da. Und stehen vor einer Sensation.

26.12.16, 19.13 Uhr (Alex): Da klingelt es auch gleich schon. Nein, nicht nur das Telefon in der Redaktion, sondern auch im Kasten der Nullfünfer. Marius Hopp trifft zur Führung für Sprakel.

26.12.16, 19.10 Uhr (Alex): Die technischen Probleme dauern indessen weiter an. Zwischen Nullfünf und dem SCS geht es um den Einzug in die Zwischenrunde: Der Sieger ist sicher durch, bei einem Unentschieden würde der A-Ligist das Ticket buchen.

TSV Handorf - SC Türkiyem 9:0

26.12.16, 19.08 Uhr (Alex): Eine richtig geile Partie zauberten die Handorfer aufs Parkett, sagt Kollege Lehmann. Leider gibt es in der Halle technische Probleme. Stay tuned...

Borussia Münster - Portu Münster 4:1

26.12.16, 18.55 Uhr (Christian): Hier ist Schluss. 4:1 für die Borussia, die jetzt nur noch Nullacht schlagen muss. Selbstläufer...

26.12.16, 18.50 Uhr (Christian): Leo Mikowsky macht das 3:0. Und verdreht die Augen, als hätte ihm die Mutter gerade die Leviten gelesen. 

26.12.16, 18.47 Uhr (Christian): Borussia schießt sich frei und führt 2:0 gegen Portu. Und Manni Lauhoff erhöht unser Flehen und spielt "Will Grigg's on fire"! Geilo!

SC Münster 08 - Centro Espanol 2:0

26.12.16, 18.39 Uhr (Christian): Memo an mich. Doppelgänger für die nächste Heimspiel-Ausgabe: Paco Gromke und Michael Ballack.

26.12.16, 18.36 Uhr (Christian): Doppelpack Nullacht. Wäntig und Otto. Und Timo Twachtmann hört nicht auf, den Ball zu streicheln...

26.12.16, 18.29 Uhr (Christian): Andre Otto mal so, wie man ihn nicht kennt. Semmelt Stefan Thoma an der Bande um, wenig später säbelt er den Ball über das Tor. "Der kann nix", höre ich hinter mir. 

26.12.16, 18.28 Uhr (Christian): Nullacht, nun in Rot, gegen Centro.

FC Münster 05 - SC Türkiyem 4:3

26.12.16, 18.25 Uhr (Christian): Chancenwucher à la Türkiyem. Dogan Gündogdu scheitert zweimal blank vor Nullfünf-Schlussmann Dennis Konerding, auch Halil Göndogdu jagt den Ball knapp über das Tor und zerbeißt vor Gram fast sein Trikot. Ende!

26.12.16, 18.24 Uhr (Christian): Und so sieht das aus, wenn Erich Varnhagen vom SV Mauritz den Chef sieht. So ähnlich sieht das bei uns auch immer aus, wenn ich den Chef sehe...

26.12.16, 18.23 Uhr (Christian): Inzwischen 4:3 für die Gievenbecker. Türkiyem-Schnapper Skupin hat gerade per Neunmeter erhöht.

26.12.16, 18.19 Uhr (Christian): Ferdi Sulak hat auch die zweite Nullfünf-Führung ausgeglichen, und jetzt gerade fast das 3:2 erzielt. Der Mann weiß, wo die Hütte steht. Das hat er auch in der Liga schon mehrfach gezeigt.

26.12.16, 18.16 Uhr (Christian): Nullfünfs Faton Sylla hat gerade das mutmaßlich schnellste Turniertor geschossen, Ferdi Sulak für Türkiyem ausgeglichen. 1:1. 

TSV Handorf - SC Sprakel 2:0

27.12.16, 18.10 Uhr (Christian): Also lieber TSV Handorf, das geht doch nicht. Die Hose von Kevin Michaelis ist nicht richtig gewaschen, außerdem hat Torwart Tom Hoffmann gerade "Lass" gesagt. Das gibt Abzüge in der B-Note, aber keinen Punktabzug. Nochmal Glück gehabt.

27.12.16, 18.08 Uhr (Christian): Innenpfosten Marius Hopp. Auf der Gegenseite vergibt der TSV nach feinem Spielzug die Entscheidung. Noch zwei Minuten!

27.12.16, 18.06 Uhr (Christian): Julian Austermann lümmelt den Ball rein. Und Pascal Wenker nagelt ihn in den Knick. Schon steht's 2:0, und Handorf ist so gut wie durch.

27.12.16, 18.04 Uhr (Christian): Während Lukas Eisert den Ball übers Handorfer Tor nagelt, streift mein geschulter Blick über die Zuschauerränge. Heute ist mehr los als gestern. Da lege ich mich fest. 

27.12.16, 18.01 Uhr (Christian): Aber der SCS beginnt forsch, spielt nach vorn.

27.12.16, 18.00 Uhr (Christian): Handorf kann sich nun schon für die Zwischenrunde in Stellung bringen. Das Gewinnerduell in Gruppe E mit Sprakel läuft.

Gewinnspiel

27.12.16, 17.30 Uhr (Andreas): Wir haben in diesem Jahr mal ein echt flottes Gewinnspiel für euch im Angebot. Gleich neben dem Haupteingang der Halle findet ihr die Teilnahme-Karten und müsst dabei nur eins wissen: Wann erschien die allererste Ausgabe der Heimspiel? Kleiner Tipp: 2021 war es nicht; ich war 26 Jahre, als ich damit anfing - heute bin ich ergraut.

Wir haben wie ich finde richtig geile Preis:

1.) Ein Tandem-Fallschirmsprung
2.) Einen Rundflug über Münster
3.) 2 VIP-Karten für ein Heimspiel des SC Preußen Münster

Wir freuen uns auf eure Teilnahme

Borussia Münster - Centro Espanol 1:2

27.12.16, 17.57 Uhr (Christian): Das ist die erste große Überraschung heute. Centro hat jetzt gute Karten auf die Zwischenrunde. Ein Sieg noch, dann reicht das für den C-Ligisten...

27.12.16, 17.56 Uhr (Christian): Doch jetzt verkürzt Tim Hermann auf 1:2 aus Sicht der Rot-Weißen.

27.12.16, 17.55 Uhr (Christian): Borussia ist hier nicht mit der besten Kombo am Start. Und das merkt man. Centro hätte gerade bei einem Freistoß gar erhöhen können.

27.12.16, 17.52 Uhr (Christian): Wow! Ein echter Strahl von Alexander Gleß zum 2:0! Da rastet auch Sven Thoma aus!

27.12.16, 17.49 Uhr (Christian): Centro wartet mit einer Überraschung auf. Sven Thoma steht im Tor und trifft direkt mal zum 1:0 für die Seinen. Beim C-Ligisten ist Bruder Stefan zudem Spielertrainer. Die schwache Reporterfrage, wer denn den Kontakt hergestellt hat, können wir uns also sparen.

27.12.16, 17.47 Uhr (Christian): Keine zwei Minuten gespielt, und schon wird Tim Hermann zum ersten Mal gefällt. Der Regisseur der Borussen mit der Sieben auf dem Trikot muss immer mächtig einstecken. 

27.12.16, 17.43 Uhr (Christian): Borussia Münster wird von Co-Trainer Yannick Bauer - ja, dem, der sich gerade so gefreut hat - gecoacht. Johnny Jötten muss heute zwar nicht Sisko filmen, lässt aber seinen Chefstrategen ran. 

SC Münster 08 - Portu Münster 6:0

27.12.16, 17.41 Uhr (Christian): Johannknecht und Andre Otto haben das hier auf 6:0 geschraubt. Ende Gelände.

27.12.16, 17.37 Uhr (Christian): So, was haben wir verpasst? So einiges. Nullacht führt mittlerweile mit 4:0. Hamsen, Johannknecht, Höppner, Breloh. Die hätte jeder Trainer gerne in seiner Truppe. Außerdem gab's zwei Minuten gegen Miguel Belo und eine Glanzparade von Portu-Keeper Bruno da Silva nach einem Heber von Timo Twachtmann. Dabei hat er sich mächtig weh getan. 

27.12.16, 17.29 Uhr (Christian): Jetzt freuen wir uns auf Nullacht und Portu. Ai, was sind die schwarz-weißen Trikots von Mirsad Celebics Jungs schick!

SC Sprakel - SC Türkiyem 2:1

27.12.16, 17.27 Uhr (Christian): Bleibt dabei. SCS-Schnapper Max Baumgart musste allerdings auch noch zweimal beherzt zugreifen. Das war kein Selbstläufer.

27.12.16, 17.23 Uhr (Christian): Till Görges erhöht auf 2:0. Der lange Schlacks hat in der Jugend noch in der Gievenbecker Jugend gespielt. Ein Guter. Das scheint auch auf Ömer-Can Daglar zuzutreffen, der erzielt hier gerade den Anschlusstreffer.

27.12.16, 17.21 Uhr (Christian): Jannis Kock macht nun das 1:0 für Sprakel. Er profitiert von einem Patzer von Türkiyems Torhüter, ich glaube es ist Björn Skupin.

27.12.16, 17.18 Uhr (Christian): Sprakel gegen Türkiyem, das ist ein C-Liga-Duell. Bisher noch nicht die ganz große Fußballkunst. Aber zur Sache geht's. 

TSV Handorf - FC Münster 05 1:0

27.12.16, 17.11 Uhr (Christian): Das Spiel ging mit einem Paukenschlag zu Ende. Nullfünfs Paul Bellin narrt die Handorfer Abwehr, streichelt das Leder mit der Hacke am Tor vorbei. Danach hechtet halb Nullfünf und halb Handorf in Richtung Torlinie, doch der Unparteiische hat ein Handspiel gesehen. Unser Praktikant Jannis, der gerade von Mario in die hohe Kunst des Fotografierens eingewiesen wird, ist sich sicher: Korrekte Entscheidung!

27.12.16, 17.10 Uhr (Christian): Ich sehe gerade, auch beim SV Bösensell wird Heimspiel gelesen! 

27.12.16, 17.05 Uhr (Christian): Was bin ich nur für ein Journalist. Fünf Minuten sind schon gespielt, da erkenne ich erst, dass beim TSV Pascal Wenker dabei ist. Der ehemalige Jugendspieler des VfL Osnabrück war an Handorfs traumhaftem ersten Treffer aber nicht beteiligt. Nach einem herrlichen Diagonalball Philipp Herstelles schließt Julian Austermann den Angriff klasse ab.

27.12.16, 17.03 Uhr (Christian): Flotter Beginn zwischen Handorf und Nullfünf. Der TSV war gerade schon nah dran am ersten Tor. Kuddelmuddel vor Schnapper Dennis Konerding da.

27.12.16, 16.58 Uhr (Christian): weil wir so lieb sind, lassen wir auch heute unseren Blog frei. Wer aber auch noch das aktuelle Geschehen auf und um das Hallenparkett live verfolgen will, dem empfehlen wir ein Opens external link in new windowAbo. Warum, das hab' ich hier schon aus etlichen Fußballermündern gehört: "Lohnt sich!"

27.12.16, 16.57 Uhr (Christian): Nur noch wenige Augenblicke, dann steigen der TSV Handorf und der FC Münster 05 ins Turnier ein. Für uns heißt das: Eeendlich geht's weiter. Seit gestern Abend 21 Uhr kein Hallenfußball mehr. Das ist kalter Entzug.

27.12.16, 16.55 Uhr (Christian): Team und Supporter des SC Münster 08 haben hinter uns Stellung bezogen. Für uns heißt das: Ohrstöpsel rein, wenn Nullacht spielt. Die machen nämlich traditionell ziemlich viel Rabatz hier. Patrick Fechtel daddelt noch ein bisschen auf dem Handy. Ob er unseren Blog liest?

27.12.16, 16.52 Uhr (Christian): Fanfare. Es folgen die ersten Worte des Tages von Helmut Ossenbeck.

27.12.16, 16.50 Uhr (Christian): Geht doch. Bei diesen beiden jungen Herren, Yannick Bauer von Borussia Münster, und Georg "Schorschi" Schrader vom VfL Senden, kann man die Vorfreude im Gesicht ablesen.

27.12.16, 16.38 Uhr (Christian): Hallöchen aus der Halle. Wir warten gespannt wie die Flitzebogen darauf, dass es endlich weiter geht in Berg Fidel. So - oder so ähnlich - wie diese beiden Herren hier.

GW Amelsbüren - SC Gremmendorf 4:1

26.12.16, 19:54 Uhr (Christian): So, das war's. Für den Auftakt doch nicht schlecht. Schalten Sie morgen wieder ein, wir sind da. Versprochen. Und der da oben, der Marco Lenz, der ist auch wieder da. Versprochen.

26.12.16, 19:52 Uhr (Svenja): Und das war der erste Turniertag! Gremmendorf und Amels sind raus, Nienberge und ESV weiter.

26.12.16, 19:50 Uhr (Svenja): 
Vierzig Euro für Gremmendorf: Jens Klatt stellt auf 1:4 - das 80. Turniertor wird von der Sparkasse belohnt.

26.12.16, 19:46 Uhr (Svenja): 
Momentan wird sich eher ein bisschen abgetastet, ehe sich Gremmendorfs Jacob Hansen mal ans Herz fasst, aber an Amels-Keeper Lukas Wünnemann scheitert. Besser macht es Amelsbürens Alex Meyer mit dem 3:0. Direkt danach klaut Sollik Gremmendorfs Torwart Patrick Tabbert den Ball und schiebt zum 4:0 ein. Bei der Aktion hat Tabbert allerdings was abbekommen, kann erst mal nicht weitermachen.

26.12.16, 19:44 Uhr (Svenja): 
Und Sollik kann's auch ohne Torbonus: Kaum sechzig Sekunden später steht's schon 2:0 für Amels. Der Treffer war der 77. des Turniers - jeden 40. belohnt die Sparkasse bekanntlich. Sehen wir heute noch drei Tore?

26.12.16, 19:43 Uhr (Svenja): 
Das letzte Spiel des Tages: Amels gegen Gremmendorf, beide kennen sich aus der Liga, beide sind schon raus. Zu Gewinnen gibt es trotzdem etwas, wie Helmut Ossenbeck ankündigt. Der Torbonus ist wieder aktiv und wird auch prompt von Benedikt Sollik ausgenutzt, der für Amels trifft.

SC Nienberge - ESV Münster 5:0

26.12.16, 19:38 Uhr (Christian): Hat Pierre Kozcubik da gerade im Zweikampf miaut? Wie dem auch sei, das Spiel ist durch.

26.12.16, 19:37 Uhr (Christian): Nun hat Dominik Klein die volle Wucht von Mario Pires dos Santos zu spüren bekommen. Den Nienberger hat "Sisko" aber mal so richtig abgeräumt. Ein Wunder, dass der Bengel wieder steht.

26.12.16, 19:36 Uhr (Christian): Was nicht auf Falko Elikmann zutrifft. Der macht das 5:0 für Nienberge!

26.12.16, 19:35 Uhr (Christian): Versuchter Fallrückzieher von Romano Severin. Das hatte irgendwie was von Anna Kournikova. Kennt ihr die noch? Die Tennisspielerin. Sieht gut aus, kann aber nix.

26.12.16, 19:33 Uhr (Christian): Nienberge nimmt Kurs auf die Zwischenrunde und führt gegen den bereits qualifizierten ESV bereits mit 4:0. Zweimal Niklas Sandfort, Kerem Kacar und ein Eigentor degradieren das gleich folgende Spiel zwischen Amels und dem SC Gremmendorf zum Golden-Pineapple-Kick.

Concordia Albachten - VfL Wolbeck 3:0

26.12.16, 19.29 Uhr (Christian): So, ich bin zurück. Meine Bilanz: Zwei köstliche Stullen mit Gyros-Salat, eine Liba und ein Foto vom jubelnden Concordia-Schnapper Maxi Jonitz.

Concordia Albachten - VfL Wolbeck 3:0

26.12.16, 19.20 Uhr (Svenja): Kaum schreib ich's, schon trifft Jonitz zum 3:0. Und dabei bleibt's dann auch: Wolbeck ist erster, Marathon Zweiter. Albachten und Saxonia sind raus.

26.12.16, 19.20 Uhr (Svenja): 
"Wechsel, Wechsel", verlangt Albachtens Torhüter Maximilian Jonitz und brav und artig hüpfen Albachtens Spieler über die Bande. Gut erzogen. Und wenn er schon dabei ist, versucht sich Jonitz auch direkt an einem Distanzschuss, der allerdings deutlich neben das Tor geht. Er sollte doch lieber beim Toreverhindern bleiben.

26.12.16, 19.17 Uhr (Svenja): 
Und schon fällt das zweite Tor: Armen Tahiri erhöht für Albachten. Jetzt scheinen die Concorden aufgewacht - aber zu spät, um ein Weiterkommen noch zu sichern.

26.12.16, 19.16 Uhr (Svenja): 
Beide Mannschaften beginnen munter, das erste Tor fällt für Albachten: Niclas Humbert bringt die Concorden in Führung.

26.12.16, 19.13 Uhr (Svenja): 
Wolbeck ist sicher weiter, Albachten sicher raus. Es geht nur noch um den Gruppensieg. Wolbeck kann sich aber selbst eine Niederlage mit weniger als drei Toren Differenz leisten und würde trotzdem Erster bleiben.

GW Marathon - TuS Saxonia 1:0

26.12.16, 19.0 Uhr (Christian): Jetzt hat auch Saxonia den Flying Goalie für sich entdeckt. Sergio Santos steht in der Bude. Nutzt aber nix, denn Fabio Borges' Distanzschuss verfehlt sein Ziel. Marathon ist weiter, Saxonia raus!

26.12.16, 19.07 Uhr (Christian): Schiri-Obmann Philipp Hagemann hat gerade vorbei geschaut und sich froh darüber gezeigt, dass es noch keine Zwei-Minuten-Strafe gab bisher. Es wurde auch über die Turnierfavoriten gesprochen. Andreas und Johnny setzen sich übrigens für "Will Grigg's on fire" als Torbonus Musik ein. Da wäre ich dabei. 

26.12.16, 19.05 Uhr (Christian): Marathon ist näher am zweiten Tor als Saxonia am Ausgleich. Bisher langt es noch nicht zum 2:0.

26.12.16, 19.01 Uhr (Christian): Marathons Spielercoach McDanny Antony Francis wurschtelt sich an der Bande durch, Chaschul Hassanzadeh trifft zum 1:0 für GWM!

26.12.16, 18:58 Uhr (Christian): So, letzter Akt in Gruppe C. Marathon braucht einen Sieg gegen Saxonia, um sicher weiter zu sein. Die Saxonen müssen siegen und auf Wolbeck hoffen.

GW Amelsbüren - ESV Münster 1:2

26.12.16, 18.57 Uhr (Christian): Der ESV ist in der Zwischenrunde!

26.12.16, 18.55 Uhr (Christian): Ardian Osmani hat die ersten Minuten zwischen Amels und dem ESV geprägt. Erst ein Doppelpass mit dem Pfosten und ein anschließendes Kopfballtor, dann der Treffer zum 2:0. Doch Amels wehrt sich, verkürzt durch Benedikt Sollik. In der Schlusssekunde versuchts Lennart Korn mit der Hacke, doch Mario Pires dos Santos, dieser alte Teufelskerl, taucht ab und fischt das Ding!

SC Nienberge - SC Gremmendorf 2:1

26.12.16, 18.42 Uhr (Christian): Aiderdaus! So eng liegen Freud' Leid beieinander. Gremmendorfs Julian Symalla vergibt den Big Point zum Sieg, auf der Gegenseite trifft Falko Elikmann zum Sieg für Nienberge. Dickes Ding!

26.12.16, 18.41 Uhr (Christian): Johnny Jötten, bei den diesjährigen Stadtis nach eigener Aussage nicht im Dienst, und Wolbecks Fabian Stelzig baldowern hinter mir was aus. Andreas spricht von Bestechungsskandal. Hab nur mit einem Ohr hingehört. War aber wohl alles nur Kabbes.

26.12.16, 18.38 Uhr (Christian): Der SCN ist nun am Drücker. Jonas Bexten mit der Chance zum 2:1. Knapp unten links vorbeigezischt.

26.12.16, 18.34 Uhr (Christian): Ausgleich! Distanzschuss-Kracher von Kerem Kacar. In den Giebel!

26.12.16, 18.31 Uhr (Christian): Leute, macht doch mal längere Pausen. Ich komme  kaum noch mit. Nienberge jetzt mit Flying Goalie Romano Severin (oben zu sehen im Video-Inteerview) gegen Gremmendorf mit Brummschädel Hansen unter Druck. Nicht Lars, aber Lukas Hansen macht das 1:0. 

TuS Saxonia - Concordia Albachten 1:1

26.12.16, 18.29 Uhr (Christian): Malte Lohnherr gleicht aus. 1:1. Schicht im Schacht.

26.12.16, 18.24 Uhr (Christian): Die erste Auszeichnung des Turniers geht an Christoph Rüschenpöhler. Der deutsche Futsal-Nationalspieler hat den Titel "bester Spieler des Tages" eingeheimst. Und die Kollegen, die die Videowall bedienen, haben es gewagt, Hallensprecher Helmut Ossenbeck zu widersprechen. Aber sie haben Recht, denn Albachtens Torschütze hieß wirklich Darwin Ribeiro und nicht El-Maghamseh. Der "Wizard of Oss", wie ihn meine Kollegen genannt haben, gibt seinen Fehler galant zu. So ist er. 

26.12.16, 18.22 Uhr (Christian): Wuchtiger Kopfball von Saxonias Sergio Santos, dann ein Seitfallzieher von Concordias Armen Tahiri. Auf der Gegenseite wieder Santos auf das Tornetz. Nun Ribeiro mit einem Abschluss. Ausgeglichen, 0:0. Noch vier Minuten.

26.12.16, 18.20 Uhr (Christian): Saxonia und Albachten müssen nun siegen, wenn sie weiter dabei bleiben wollen. Eintrachts Sportlicher Leiter Aljoscha Beuse und Eintrachts ehemaliger Trainer Srdjan Kosoric halten dabei ein Pläuschchen.

GW Marathon - VfL Wolbeck 1:2

26.12.16, 18.13 Uhr (Christian): Marathon macht Dampf, hat Ausgleichschancen durch Hassanzadeh und Keeper Omidpur. Aber es reicht nicht. Wolbeck gewinnt und ist wohl durch.

26.12.16, 18.10 Uhr (Christian): Niels Gröger erhöht auf 2:0. Ich habe die Truppe, die hier von Yannick Gieseler gecoacht wird, gerade vorschnell als mögliches Überraschungsteam geadelt. Schon haut ihnen Chaschul Hassanzadeh einen rein. Was ist eigentlich mit Rashid Hassanzadeh-Ashrafi, dem Albtraum eines jeden Liveblog-Schreibers? Der ist - Gott sei's gedankt - bisher nur selten in Erscheinung getreten. Aber nur wegen des langen Namens. 

26.12.16, 18.05 Uhr (Christian): Marathon liegt gegen Wolbeck mit 0:1 im Hintertreffen. Patrick Eickholt wurde von Ali Omidpour gefällt, Schiedsrichter Fereira zeigt auf den Punkt. Richtige Entscheidung. Eickholt macht's höchstselbst. 1:0 Wolbeck im Gruppen-Spitzenspiel der beiden Auftaktsieger.

SC Gremmendorf - ESV Münster 0:1

26.12.16, 17.58 Uhr (Christian): In der Schlussminute bringt Pierre Kozcubik den ESV nach vorn. Auf der Gegenseite Hansen, nun wieder voll auf der Höhe, an die Latte! Und nun ist Schluss.

26.12.16, 17.57 Uhr (Christian): Plötzlich pfeffern sie sich wie die Cowboys die Bälle um die Ohren. Liveblog gelesen, oder was?!?

26.12.16, 17.54 Uhr (Christian): Jetzt mal ein kleiner Wachmacher von Jens Klatt in einem mauen Spiel. Auf der Gegenseite Volkan Uyar mit der Hacke. Jetzt nimmt die Partie Fahrt auf.

26.12.16, 17.49 Uhr (Christian): Aua! Jakob Hansen bekommt dank eines Querschlägers von Mitspieler Julian Symalla die Asse aus kurzer Distanz an die Omme. Er geht direkt raus und wirkt noch etwas benommen.

26.12.16, 17.48 Uhr (Christian): So, jetzt der erste Auftritt von Gremmendorf und den Eisenbahnern. Beim ESV im Tor: Mario Pires dos Santos. Zu Ehren des Kultkeepers dreht Borussia Münsters Coach Johnny Jötten heute übrigens ein Musik-Video. Da freue ich mich mächtig druff.

SC Nienberge - GW Amelsbüren

Ein Dank an die Stimme der Stadtmeisterschaften. Die Fußballer des SC Nienberge bedanken sich vor ihrem ersten Match bei den Stadtmeisterschaften bei Helmut Ossenbeck.

SC Nienberge - GW Amelsbüren 2:2

26.12.16, 17:41 Uhr (Svenja): Achtzig Sekunden noch. Wem gelingt der Lucky Punch? Pfosten! Lukas Keeren von Amels haut den Ball an das Aluminium. Das war's: Nienberge und Amels trennen sich mit 2:2.

26.12.16, 17:37 Uhr (Svenja): 
Stattdessen spielt Nienberges Dominik Klein stark auf, lässt mal eben drei Gegenspieler stehen - Kollege Patrik Meyer hat aber noch zu wenig Zielwasser intus. Knapp drei Minuten sind jetzt noch auf der Uhr. Und schon fällt der Ausgleich: Daniel Mester holt sich den Ball und schließt aus sieben Metern ins flache Eck ab.

26.12.16, 17:35 Uhr (Svenja): 
Ganz starker Schuss von Benedikt Sollik, der Amelsbüren damit wieder ranbringt. Amels hat Biss, Amels hat Bock, das merkt man. Nur vorm Tor hapert's jetzt.

26.12.16, 17:33 Uhr (Svenja): 
Trotz blasserer Trikotfarbe geht Nienberge in Führung: Romano Severin zum 1:0. Und während ich schreibe erhöht der SCN auch schon: Patrick Göcke mit dem zweiten Treffer.

26.12.16, 17:31 Uhr (Svenja): 
Mit Nienberge gegen Amelsbüren geht es weiter. Amels ist dabei in schicken neon-grünen Trikots unterwegs. Fällt auf jeden Fall auf.

VfL Wolbeck - TuS Saxonia 3:0

26.12.16, 17:27 Uhr (Svenja): Mit der Schlusssirene fällt auch noch das dritte Tor: Per Freistoß stellt Patrick Eickholt auf 3:0. Helmut Ossenbeck empfängt in der Zeit ein Geschenk der Mannschaft des SC Nienberge.

26.12.16, 17:25 Uhr (Svenja): 
Und wir haben gewechselt: Meine ersten Stadtmeisterschaften in Münster, mein erstes Liveblog - los geht's! Und schon fällt das nächste Tor: Wolbeck erhöht durch Jeffrey Hammond auf 2:0! 

26.12.16, 17:21 Uhr (Christian): 
Jetzt hat Miles Geske Schmidt bezwungen. Wolbeck führt!

26.12.16, 17:18 Uhr (Christian): Wolbeck geht das dominant an. Gerade musste sich Saxonen-Schnapper Tim Schidt mächtig strecken. VfL-Keeper Marc Klein spielt mit, traut sich auch mal bis zur Mittellinie nach vorn.

26.12.16, 17:15 Uhr (Christian): So, los geht's mit Wolbeck gegen Saxonia. Einmal aber noch Marathon: Ovid Hajou, Co-Trainer von Maik Walpurgis beim FC Ingolstadt, hat ja in der Hinserie ein paar Spiele bei den Grün-Weißen gespielt. Ich habe mir sagen lassen, dass der Mann hier in der Halle ist und seinen ehemaligen Mitspielern die Daumen drückt.

GW Marathon - Concordia Albachten 2:1

26.12.16, 17:11 Uhr (Christian): Heissa, gut Zunder drin in der Partie. Darwin Ribeiro fix auf den Beinen zum Ausgleich, dann langt Stefan Mendisbello auf der Gegenseite zu. Weil weitere Treffer von Ribeiro und Schulze Frenking nicht zählen, bleibt's beim 2:1 für den B-Ligisten.

26.12.16, 17:00 Uhr (Christian): Marathon, die Wahnsinnigen, die im vergangenen Jahr hier beim Spiel gegen Hiltrup die Halle aus den Angeln gehoben haben, treten mit schmucken neuen Trikots auf. Und Andreas Schulze Frenking macht gleich mal ein Traumtor. Geht das denn schon wieder los?!?!?

26.12.16, 16:57 Uhr (Christian): Während sich GW Marathon und Concordia Albachten auf die erste Partie von Gruppe C vorbereiten, seht ihr weiter unten aktuelle Video-Interviews. Den Kollegen Florian Voss und Jan Kappelhoff sei Dank! :-)

GW Gelmer - Eintracht Münster 1:0

26.12.16, 16.52 Uhr (Christian): Starkes Finish! GWG-Keeper Schmidt legt Christian Hölker ungewollt den Ball vor die Füße, doch der knüppelt diesen gegen einen Gegenspieler. Gelmer hat's, ist weiter. Und das sogar als Erster!

26.12.16, 16.49 Uhr (Christian): Orhan Pendovski trifft in einem hektischer werdenden Spiel zum 1:0 für Gelmer, nun will Eintrachts Fabian Jöhren einen Hand-Neunmeter haben, aber Schiri Hagemann entscheidet auf Freistoß. Haarige Situation.

26.12.16, 16.43 Uhr (Christian): Gelmer und Eintracht liefern uns bisher beste Unterhaltung. Bisher hat die Vier-Punkte-Eintracht die Nase vorn, mit dem 0:0 aktuell wäre Gelmer raus.

Wacker Mecklenbeck - BW Aasee 1:1

26.12.16, 16:36 Uhr (Christian): Aus die Maus! Wacker weiter!

26.12.16, 16:34 Uhr (Christian): Aasee hat bisher enttäuscht, zeigt sich nun aber verbessert. Noch zwei Minuten.

26.12.16, 16:33 Uhr (Christian): Das Spiel der Premieren. Berding zum 1:1, erstes Torwart-Tor!

26.12.16, 16:31 Uhr (Christian): In Nienberge hat Wacker-Coach Sven Lewandowski mir gesteckt, dass seine Kombo nicht zu den filigransten Hallenteams gehört. Sorry, aber das ist hier auch zu sehen. Jannik Steur verwandelt den ersten Neunmeter des Turniers, den Thomas Kappek soeben gepfiffen hat. Zu Recht, finde ich. 

26.12.16, 16:29 Uhr (Christian): Ein Punkt reicht Wacker nun gegen den schon ausgeschiedenen SV Blau-Weiß Aasee. Theoretisch könnte Wacker sogar verlieren, wenn Eintracht höher verliert, steckt mir gerade Statistik-Fee Svenja.

SG Dyckburg - UFC Münster 0:8

26.12.16, 16:25 Uhr (Christian): Für Gelächter haben gerade Dyckburgs Thomas Bax und Tim Wassermann gesorgt. Bax hat seinen Kollegen beim 0:3 auf der Torlinie angeschossen, aber die beiden nehmen es mit Humor. Dyckburg ist nun raus, trotzdem finde ich die Jungs sympathisch. Wer Hans Sarpei das Knobeln beibringt, den kann man nur toll finden.

26.12.16, 16:22 Uhr (Christian): Weil hier gerade irgendwer *HUST* enorme Datenmengen durch den Äther jagt, konnten wir zum abschließenden Spiel aus Gruppe A nicht berichten. Das war aber ziemlich deutlich. 8:0 gewinnen die Futsaler und kommen nach bockstarker Leistung als Erster weiter. In dieser Form sind sie so ein Turnierfavorit für mich.

BSV Roxel - IKSV Münster 2:2

26.12.16, 16:10 Uhr (Christian): Eines muss ich noch nachreichen: Leiter der Partie war natürlich Alex Fereira, nicht Daniel. So viel Zeit muss sein. Die Krux mit den Namen...

26.12.16, 16:08 Uhr (Christian): Puh, da hüpft die Pumpe. Das war ein krasses Finish. Am Ende fischt Patti Beyer den letzten Ball, und Roxel quält sich in die Zwischenrunde. Großer Applaus für den IKSV, der hier alles rausgehauen haben.

26.12.16, 16:03 Uhr (Christian): Es riecht nach Sensation. Akbas gaaanz knapp vorbei! Noch zwei Minuten! Schuss Gockel für den BSV, gehalten!!! Schuss Galguli für den IKSV! Lambert hält! Ist das spannend! 

26.12.16, 15:51 Uhr (Christian): Ausgleich! Hidir Budak! 2:2!!!

26.12.16, 15:59 Uhr (Christian): Doch Andrick, der Held des Vorjahres-Finals, macht's schon wieder. Der Manu, der kann Halle!

26.12.16, 15:58 Uhr (Christian): Roxel hat jetzt schon nen bisserl Druck. Manuel Andrick hat das Kleeblatt, dem ein Remis reicht, zwar in Führung gebracht. Aber Seyhmus Akbas gleicht aus. Ein Tor noch, und Roxel wäre raus. Gibt's denn sowas?

BW Aasee - GW Gelmer 1:4

26.12.16, 15:51 Uhr (Christian): Marko Filip! 4:1! Aasee ist raus! 

26.12.16, 15:52 Uhr (Christian): Maik Schmidt macht den Sack (wohl) zu. 3:1 für GWG!

26.12.16, 15:51 Uhr (Christian): Speers Siegertipp liefert Lars noch nach: Der TuS Hiltrup, oder einer der "üblichen Verdächtigen".

26.12.16, 15:46 Uhr (Christian): Ich sollte mehr vom Spiel berichten. Das hat nämlich durchaus was zu bieten. Bei Aasees Führung durch Christian Hülsmeier lag Marcel Schmidt in Gelmers Tor am Boden, er beschwert sich ob eines vermeintlichen Fouls. Seine Mitspieler Orhan Pendovski und Rexhep Jusufi haben die Nummer aber schon gedreht! 2:1 Gelmer, Bezirksligist Aasee unter Druck. Noch vier Minuten!

26.12.16, 15:42 Uhr (Christian): Lars meldet aus dem Off, dass er Ralf Speer gesprochen hat. Der Ex-Trainer des ESV wollte doch glatt nicht verraten, für wen sein Herz schlägt. "Ich bin hier, um Fußball zu schauen." Ach nee... Just in diesem Moment erzählt Andreas dem Kollegen Thomas Rellmann von den WN, dass Speer in diesem Jahr erstmals seit acht Jahren funktionslos bei den Stadtis ist. Vor acht Jahren, da war ich noch... Ach, lassen wir das!

26.12.16, 15:41 Uhr (Christian): Blau-Weiß Aasee in Schlumpfblau gegen Grün-Weiß Gelmer in Rot-Weiß. Oder: Der Kampf um den letzten Strohalm in Gruppe B. 

WACKER MECKLENBECK - EINTRACHT MÜNSTER 0:0

26.12.16, 15:38 Uhr (Christian): Wir sind erlöst. Das war nix. Christian Hölker und Tobi Jöhren sind sich nicht einig, ob der Abschluss des Eintracht-Spielertrainers das richtige Mittel zehn Sekunden vor Schluss war. Sei's drum, nun ist es vorbei.

26.12.16, 15:36 Uhr (Christian): Hoppla, kurz weg genickt... Ziemlich müde Nummer hier. Noch eine Minute. Jetzt lässt Fabian Jöhren mal den Puls hochschlagen, doch Berding hat die Pranken oben. Starker Reflex!

26.12.16, 15:30 Uhr (Christian): Während die beiden auf dem Parkett sich langsam abtasten, spielt Manni Lauhoff die nächste Torbonus-Mucke. Ziemlich oldschool das Ganze, es werden die Highlights der vergangenen 40 Jahre gebracht. Aus meiner Sicht war da noch kein Smash-Hit dabei. Aber gut, ich bin auch nicht zu 100 Prozent die Zielgruppe...

26.12.16, 15:25 Uhr (Christian): Jetzt geht's zwischen Wacker und Eintracht ums Weiterkommen. Schon im Vorfeld gibt's Diskussionen, Eintracht will die Leibchen nicht überstreifen. Da kennt Schiri-Obmann Philipp Hagemann aber mal so gar kein Pardon.

SG Dyckburg - IKSV Münster 1:4

Nico Davidoaia (l.) vom IKSV lässt Dyckburgs Vincent Herwig stehen.

SG DYCKBURG - IKSV MÜNSTER 1:5

26.12.16, 15:23 Uhr (Christian): Starke Nummer vom IKSV! Die Rechnung mit "Roxel schlagen" könnte jetzt aufgehen... 

26.12.16, 15:18 Uhr (Christian): Sportlich haben die orangenen aber klar die Hosen an. Zweimal Ali Bagheri, und jetzt auch nochmal Galguli zum 4:1 für den IKSV. Und nochmal Galguli. 5:1! Sapperlot! Schockschwerenot!

26.12.16, 15:17 Uhr (Christian): Die Dyckburger beschweren sich. Gerade haben sie das 1:2 kassiert, und ein IKSVer donnert den Ball Keeper Jan Wassermann in Richtung Brust. Das hat nix mit Fairplay-Anstoß zu tun, Freunde!

26.12.16, 15:15 Uhr (Christian): Dyckburg hat ihn!!!! Jaa, da ist das Ding!!! Das war der erste Torbonus! Marcel Lehmkühler zum 1:1.

26.12.16, 15:14 Uhr (Christian): Der IKSV führt durch Khaled Galguli mit 1:0. Der hat hier gerade leichtes Gelächter für eine ziemlich miese Schwalbe bekommen. Nicht mit Schiri Daniel Ferreira. Jetzt lacht keiner mehr.

BSV Roxel - UFC Münster 1:2

Simon Holling (Nr. 7) trifft für den UFC Münster. Die Futsaler bezwingen den Titelverteidiger am Ende mit 2:1.

BSV ROXEL - UFC MÜNSTER 1:2

26.12.16, 15:09 Uhr (Christian): Noch ein letztes Mal hämmert Martin Lambert die Asse auf die UFC-Bude, Simon Holling hält den Appel rein. Nix isses mit einem Treffer für Roxel. Die Punkte gehen an den UFC!!

26.12.16, 15:06 Uhr (Christian): Auf der IKSV-Bank wurde vorhin eifrig gerechnet. "Wir müssen eigentlich nur Roxel schlagen", hieß es da. Na dann...

26.12.16, 15:03 Uhr (Christian): Jannis Harder hat zum 1:1 ausgeglichen. Das Spiel kann man sich gut angucken. Jetzt Simon Holling mit dem 2:1 für die Futsaler!!!

26.12.16, 14:59 Uhr (Christian): Gerade lief bei Roxel gegen den UFC die erste Torbonus-Musik. Etwas danach trifft Rüschenpöhler zum 1:0 für die Futsal-Band! Der Mann hat sich was vorgenommen.

BW AASEE - EINTRACHT MÜNSTER 0:1

26.12.16, 14.55 Uhr (Christian): Ein bisschen Regelkunde: Aasee hat gerade beim Einkicken gegen die Vier-Sekunden-Regel verstoßen. Eintracht hat den Ball - und die Punkte!

26.12.16, 14.53 Uhr (Christian): Fieldreporter Lars, der unten am Spielfeld knipst und in Katakomben Stimmen einholt, hat Simo Sroub abgefangen. Gelmers Trainer fand das Spiel "nicht gut. Die Jungs waren wohl ein wenig verkrampft. Wir haben auch nicht genug Druck gemacht. Das war anders als abgesprochen."

26.12.16, 14.51 Uhr (Christian): Dass Severin Pieper gerade das 1:0 für die starke Eintracht erzielt hat, könnt ihr dank meiner Kollegin Svenja auch bei unsere Opens external link in new windowLive-Ergebnissen nachlesen. Dank ihr weiß ich auch, dass der Kollege Pieper vorher schon zwei gute Möglichkeiten hatte. Ich habe nämlich außer den Buchstaben meiner Tastatur bisher noch nicht viel gesehen. *Heul*

26.12.16, 14.42 Uhr (Christian): Wo wir gerade am verlinken sind. Auch die lieben Kollegen der WN - der Kollege Jari Sprenger sitzt zwei Plätze neben mir - tickern live und liefern die wichtigsten Infos zu den einzelnen Spielen. Sehr lesenswert! Den Link? Findet ihr Opens external link in new windowhier...

26.12.16, 14.42 Uhr (Christian): Jetzt Aasee gegen Eintracht. BWA musste gelbe Leibchen über die schmucken neuen Jerseys streifen, die Julian Kampschulte im Opens external link in new windowvereinseigenen Youtube-Kanal sehr... speziell... präsentiert hat. Nicht jederMANNS Sache. 

GW GELMER - WACKER MECKLENBECK 1:3

Gelmers Denny Reiners verpasst Wackers Emre Gürbüzer einen Beinschuss. Den dürfte er allerdings gut verkraften können. Mecklenbeck gewann das Match am Ende mit 3:1.

GW GELMER - WACKER MECKLENBECK 1:3

26.12.16, 14.39 Uhr (Christian): Kurz vor dem Ende macht Michael Averweg auf sich aufmerksam. Erst vergibt der Regisseur die Großchance zur Entscheidung, dann besorgt er mit einem herrlichen Lupfer doch den 3:1-Endstand. Feines Teil! Chapeau!

26.12.16, 14.37 Uhr (Christian): Thorsten Schürmann hat Robin Wald gerade mal richtig gegen die Bande gepresst. Das gibt Kopfschmerzen. Revier abstecken nennt man das wohl in der Tierwelt.

26.12.16, 14.33 Uhr (Christian): Gelmer hat in Nienberge richtig gerockt und gleicht jetzt durch Rexhep Jusufi aus. Verdient ist das. Wacker ist aktuell mehr im Hauruck-Modus. Und kaum sage ich das, da wackelt Tristan Zellner galant drei Gegenspieler aus und trifft zum 2:1. Einer von Mecklenbecks besten Hallenflemmern, soviel steht fest.

26.12.16, 14.30 Uhr (Christian): Schnell wird klar, welchen Plan Wacker hier verfolgt. Niklas Aßelmann fälscht eine Dampframme von Keeper Nils Berding entscheidend ab. 1:0 für die Männer von der Egelshove.

26.12.16, 14.28 Uhr (Christian): Freunde, es folgt der erste echte Leckerbissen. GW Gelmer, Zweiter der A1, gegen Wacker Mecklenbeck, Tabellenführer der A2. 

IKSV MÜNSTER - UFC MÜNSTER 0:5

26.12.16, 14.23 Uhr (Christian): Doppelpack Simon Holling. 4:0 für den UFC. Deren Keeper Johannes Kasnatscheew verlebt einen ruhigen Tag bisher. Ein Kopfballtor von Max Mümken noch, und schon steht's 5:0. Ende!

26.12.16, 14.21 Uhr (Christian): Noch ist die Hütte hier nicht gerade voll. Auf der Gegengeraden sieht'schon recht muckelig aus, aber links und rechts ist das doch recht dünn. Da sitzen viele wohl noch bei der Omma und vertilgen die letzte Weihnachtsgans. 

26.12.16, 14.15 Uhr (Christian): Zwei Tore von Christoph Rüschenpöhler im Match gegen den IKSV. Der Mann, der zum 2:0 getroffen hat, wird die Futsaler des UFC verlassen. Er wechselt zu den Futsal Panthers Köln. Ne ganz bittere Pille. Dafür sehe ich gerade mit Mirco Husmann noch einen Neuenkirchener bei den Hallencracks. Könnte durchaus sein, dass die Jungs hier was reißen...

BSV ROXEL - SG DYCKBURG 5:0

26.12.16, 14:09 Uhr (Christian): In gegnerischem Ballbesitz ist bei Roxel übrigens Patrick Beyer in der Bude. Winterneuzugang von Westfalia Kinderhaus. Derweil hat Marian Diederichs das 5:0 erzielt. Ende Gelände.

26.12.16, 14:06 Uhr (Christian): Hier geht's munter los. Lambert hat Roxel gegen Dyckburg in Führung geschossen, Aljoscha Groß, Manuel Andrick und Marian Diederichs auf 4:0 erhöht. Dyckburg hat außer ein paar Schüsschen dem Westfalenligisten noch nicht viel anhaben können. Der BSV spielt das sehr solide.

26.12.16, 13.58 Uhr (Christian): Erste Erkenntnisse kurz vor dem Start: Martin Lambert, der just Lüde Wielers den Wanderpokal an Lüde Wielers übergeben hat, läuft gegen die SG Dyckburg als Flying Goalie auf. Und beim UFC Münster habe ich Max Mümken erblickt. Der spielt bei SuS Neuenkirchen in der Oberliga.

26.12.16, 13.55 Uhr (Christian): Mit Schweißperlen auf der Stirn haben wir den Kampf mit dem W-Lan-Netz gewonnen und sind pünktlich zu Helmut Ossenbecks erster Durchsage blogbereit. Frohe Weihnachten noch einmal von dieser Stelle. Ich werde heute gemeinsam mit meine Kollegin Svenja durch den Tag begleiten. Gerne hätte ich mir im Vorfeld ein paar flotte Sprüchen vorbereitet, aber das muss jetzt alles locker aus der Hüfte kommen. Wie immer.

26.12.16, 12.37 Uhr (Andreas): Da wundere ich mich, warum der Parkplatz so leer ist vor der Halle Berg Fidel. Keine Parkplatzprobleme, keine Schlangen, kein Licht in der Halle. Hä?! Kein Licht in der Halle??? Da fällt es mir wie Nadeln von der Tanne: Es gibt ja wieder keine Quali dieses Jahr. Das erste Spiel startet erst um 14 Uhr, nicht um 11 Uhr. Diese Startzeit ist mir so sehr in Fleisch und Blut übergegangen, dass ich überhaupt nicht ansatzweise darüber nachgedacht habe. Vielleicht hatte der Typ im shitstorm bei facebook doch recht: Ich bin ein Nappo. Und Romano Serverin hat nun offiziell die Erlaubnis mit abzugrätschen ;) Dann bis 14 Uhr.

23.12.16, 12 Uhr (Mario): Die Geschenke sind eingepackt, das Zugticket in die Heimat gekauft, aber was fehlt? Den neuen Stadti-Liveblog lesen, bevor es am 2. Weihnachtstag ab 14 Uhr so richtig rund geht. Wer sich nochmal durch das Jahr 2015 klicken will, dem wird Opens internal link in current windowhier geholfen.



Heimspiel digital

Login | Jetzt bestellen



Heimspiel-Stellenmarkt

    Top-Klicker der letzten 7 Tage
    1 Kreisliga A2 Münster: Concordia Albachten - SV Bösensell 2:0
    » [mehr...] (522 Klicks)
    2 Kreisliga A1: FC Münster 05 - GW Westkirchen 5:3
    » [mehr...] (522 Klicks)
    3 Kreisliga A2 Münster: Anschwitzen, 26. Spieltag
    » [mehr...] (369 Klicks)
    4 Kreisliga A1 MS: Anschwitzen, 25. Spieltag
    » [mehr...] (352 Klicks)
    5 Kreisliga A1: BW Beelen - Borussia Münster 1:0
    » [mehr...] (350 Klicks)

    » Mehr Top-Klicker

    Kreisliga A Münsterland

    Pl. MannschaftSp. TorePkt.
    1    Amisia Rheine 28    97:29 72  
    2    Arm. Ibbenbüren 24    98:23 61  
    3    Conc. Albachten 26    72:17 61  
    4    1. FC Nordwalde 27    61:19 61  
    5    VfL Wolbeck 24    63:26 56  

    » Zur kompletten Tabelle

    Letzte Spielberichte
    BW Ottmarsbocholt - Concordia Albachten 0:9
    GS Hohenholte - ESV Münster 4:3
    SV Mauritz II - IFC Warendorf 4:1
    BG Gimbte - RW Alverskirchen 3:2
    Saxonia Münster - GW Amelsbüren 0:1
    SG Dyckburg - SC Everswinkel 0:3
    TSV Handorf - FC Nordkirchen 1:8
    Eintracht Münster - SW Havixbeck 8:6 n.E.
    BW Greven - SC Gremmendorf 2:0
    FC Mecklenbeck - SC Reckenfeld 2:0
    TuS Ascheberg - TuS Hiltrup 0:6
    SC Greven 09 - BSV Roxel 7:6
    Teutonia Coerde - SV Südkirchen 4:0
    SV Rinkerode - GW Gelmer 2:0
    TSV Ostenfelde - FC Münster 05 1:3
    SC Hoetmar - Borussia Münster 3:2
    GW Marathon - BW Aasee 0:4
    Centro Espanol - BW Ottmarsbocholt 0:14
    BW Beelen - SG Selm 1:3
    GW Albersloh - SV Bösensell 7:8 n.E.
    SC Füchtorf - VfL Sassenberg 2:1
    Klub Mladost - RW Milte 1:2
    FC Greffen - SW Münster 4:1
    SC Müssingen - Westfalia Kinderhaus 2:9
    SC Everswinkel - TuS Freckenhorst 2:4
    ESV Münster - IFC Warendorf 5:1
    GW Amelsbüren - Warendorfer SU 2:3
    SG Sendenhorst - SV Herbern 3:4
    SC Sprakel - SC Capelle 2:8
    BG Gimbte - Wacker Mecklenbeck 0:3
    GS Hohenholte - TuS Altenberge 0:2
    VfL Wolbeck - 1. FC Gievenbeck 1:0 n.V.
    Fortuna Schapdetten - GW Westkirchen 5:6 n.E.
    TuS Hiltrup II - BW Ottmarsbocholt 4:4
    SW Havixbeck - BSV Roxel II 0:0
    SV Südkirchen - Concordia Albachten 1:4
    SC Capelle - SV Bösensell 3:2
    Wacker Mecklenbeck II - BG Gimbte 2:1
    TuS Hiltrup IV - BW Ottmarsbocholt II 1:0
    BW Aasee - GS Hohenholte 5:2
    SC Capelle - TuS Hiltrup II 1:2
    BSV Roxel II - SV Bösensell 2:0
    SV Rinkerode - BW Aasee 0:3
    Werner SC II - SV Südkirchen 4:2
    BW Ottmarsbocholt - SG Selm 1:1
    Concordia Albachten - SV Herbern II 4:0
    GS Hohenholte - SC Nienberge 0:2
    TuS Altenberge IV - Klub Mladost 3:5
    TuS Ascheberg III - GW Amelsbüren II 0:8
    SG Selm III - TuS Hiltrup IV 2:3