Suchbegriff:
Besuchen Sie auch das Heimspiel Manager Spiel! Skybars in Münster! Besuchen Sie die Heimspiel Facebook Seite!

-Anzeige-

  • Heimspiel-online - BL12 - Tabelle / Statistiken
  • Heimspiel-online - BL12 - Ergebnisse / Berichte
  • Heimspiel-online - BL12 - Aktuelles / Hintergründe
Am Wochenende noch mit Gellendorf bei den Stadtis aktiv, ab Sommer dann beim SCA: Jaques Hegemann

"Ein Junge mit Potenzial!"


Von Fabian Renger

(04.01.16) Knappe sieben Kilometer liegen zwischen der Gellendorfer Sportanlange und dem Schürweg, an dem der SC Altenrheine beheimatet ist. Nach Jan-Eik Frieling im vergangenen Jahr wird mit Jaques Hegemann demnächst der nächste junge Gellendorfer die etwas längere Anreise auf sich nehmen, um höherklassig sein Glück zu versuchen. Der flexible Mittelfeldakteur ist der erste Neuzugang des neuen SCA-Coaches Daniel Apke und wird ab Sommer am Kanal mit seinem linken Fuß gegen die Kirsche wuchten. Weil er fußballerisch und charakterlich perfekt in dessen Konzept passt.

"Jaques ist ehrgeizig und klug im Kopf, groß gewachsen und spielt einen klaren Ball", streicht Apke Hegemanns fußballerische Qualitäten deutlich heraus.  Apke fand schon vor längerer Zeit Gefallen an Hegemanns Spielweise und wollte ihn bereits nach Rodde holen, doch der Umworbene entschied sich noch für ein Jahr Kreisliga B mit den Sportfreunden. Jetzt bestreitet er dort sein erstes wirkliches Seniorenjahr, nachdem er in der vergangenen Spielzeit als eigentlich A-Jugendlicher bereits dort Seniorenluft schnupperte. Doch nun will er mehr.

"Ich will keine Söldner!"

"Jetzt ist er reif für den nächsten Schritt und ich bin mir sicher, dass er sich durchbeißen wird. Ich freue mich auf Jaques!", pflichtet auch Apkes künftiger Co-Trainer Ludger Brüning bei. "Er ist ein junger Mann mit Potenzial, der gut in unseren jungen Kader passt,"sagen Apke und Brüning unisono und sind auch ansonsten mit "zwei bis drei" weiteren Spielern im Gespräch, spruchreif ist hier noch nichts. "Aber das muss einfach auch charakterlich passen: Ich habe keine Lust auf Söldner, die nur der Kohle wegen spielen. Ich möchte lernwillige Spieler, die Bock haben und die noch fertig sind mit ihrer Entwicklung", hat Apke klare Vorstellungen über weitere Neuzugänge.

Auch Jan-Eik Frieling ist so jemand. Im vergangenen Jahr kam dieser ebenfalls von den Sportfreunden und er stach gemeinsam mit seinen Mannschaftskameraden bei den Stadtmeisterschaften heraus - Apke übernimmt den amtierenden Vize-Stadtmeister. "Die ganze Hallengeschichte ist mir wurscht. Als Spieler war das noch anders, aber als Trainer ist die Gefahr, dass sich jemand verletzt, viel zu groß", zeigte er wenig Interesse an dem Erfolg. "Auch wenn ich weiß, was das für einen Stellenwert in Rheine hat: Zwei Tage später ist das eh wieder vergessen." 

Voller Fokus auf Rodde in der Rückrunde

Und überhaupt: Noch steht er im Lohn und Brot bei Eintracht Rodde, dort ist am 18. Januar Trainingsbeginn. "Von da an lege ich den Fokus voll auf die Eintracht und werde nur noch rechts und links mal nach Altenrheine schauen, da verlasse ich mich dann voll auf Michael Watta und Alexander Bröskamp. [Sportl. Leiter & Fußballobmann, Anm. d. Red.]" Sein klares Ziel in Rodde: Der Nichtabstieg und als "Bonbon" ein Platz unter den ersten zehn. "Das wäre doch ein toller Abschied!"

Weitere News aus der Bezirksliga 12



Premium-Account

Anmelden | Registrieren



Heimspiel-Stellenmarkt

Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Querpass: Testspiel-Ticker
» [mehr...] (1.572 Klicks)
2 Querpass: Viele neue Regeln - aber was ist neu?
» [mehr...] (695 Klicks)
3 Frauen-Westfalenliga: Wacker macht den großen Schnapp
» [mehr...] (654 Klicks)
4 Bezirksliga 12: Wie in guten alten Zeiten: Marius Schulz zu Costa Fetsch' BW Aasee
» [mehr...] (598 Klicks)
5 Querpass: Exners Spiel des Lebens
» [mehr...] (517 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SV Ibbenbüren 30    107:29 79  
2    Germ. Hauenhorst 30    80:24 78  
3    BW Aasee 28    77:19 71  
4    1. FC Nordwalde 30    87:26 67  
5    SG Sendenhorst 30    75:25 67  

» Zur kompletten Tabelle