Suchbegriff:
Besuchen Sie auch das Heimspiel Manager Spiel! Skybars in Münster! Besuchen Sie die Heimspiel Facebook Seite!

-Anzeige-

  • Heimspiel-online - BL12 - Tabelle / Statistiken
  • Heimspiel-online - BL12 - Ergebnisse / Berichte
  • Heimspiel-online - BL12 - Aktuelles / Hintergründe
Thomas Fraundörfer

Greven 09: Fraundörfer kommt bis 2017


Von Robert Wojtasik

(28.12.15) Thomas Fraundörfer hat knapp zwei Monate nach seinem Ausscheiden bei Germania Horstmar eine neue Aufgabe gefunden. Der Trainer tritt beim SC Greven 09 die Nacholge von Andrea Balderi an, von dem sich der abstiegsbedrohte Bezirksligist Mitte des Monats getrennt hatte. Als Co-Trainer kommt der frühere Nullneuner Stefan Beckmann.

Mit Abstiegskampf in der Bezirksliga 12 kennt sich der neue 09-Coach aus. In der Vorsaison führte der 43-Jährige den TuS Germania Horstmar nach schwacher Hinrunde mit einer umso besseren zweiten Halbserie noch auf den zehnten Platz. Nachdem Horstmar in der laufenden Spielzeit wieder im Tabellenkeller gelandet war, trennte sich der Verein im November von Fraundörfer. Rund um die Feiertage ging's mit Greven nun ganz schnell.

Bis 2017

Anders als bei den Nullneunern üblich unterschrieb Fraundörfer nicht nur bis Saisonende, sondern gleich bis 2017. "Einfach um zu zeigen, dass Thomas nicht als Feuerwehrmann kommt und wir wollen, dass er die Mannschaft unabhängig von der Liga-Zugehörigkeit auch in der kommenden Saison trainiert", sagt Abteilungsleiter Frank Blom. Vor seinem Engagement in Horstmar war Fraundörfer Spielercoach in Laer, Langenhorst und Darfeld. Als Spieler war er bis hinauf in die Regionalliga für Preußen Münster, den FC Eintracht Rheine und die SF Lotte aktiv.

Seinen künftigen Assistenden, den 32-jährigen Beckmann, kennt Polizist Fraundörfer von der Arbeit. "Da haben wir gemerkt, dass wir was Fußball angeht die gleiche Philosophie verfolgen und uns überlegt, dass wir gerne mal was zusammen machen würden", so Fraundörfer, der Beckmann im Gespräch mit Grevens Offiziellen ins Spiel brachte. Der Rechtsverteidiger kickte vor einigen Jahren schon mal in der Schöneflieth und wird auch jetzt als Spieler zur Verfügung stehen.

Lakenbrink, Houghton und Herting kehren zurück

Durch Klarheit in der Trainerfrage hofft Blom nun in Gesprächen mit potenziellen Neuzugängen punkten zu können. In diesem Transferfenster hat der Klub bereits Stürmer Opens internal link in current windowEmre Kücükosman und Torhüter Patrick Hinkerohe verpflichtet. An dem ein oder anderen sei man noch dran, verrät Blom. "Viele wollten natürlich erst wissen, wer Trainer wird."

Beim Trainingsauftakt am 12. oder 13. Januar dürften auch die Langzeitverletzten Bernd Lakenbrink, Niklaas Houghton und Steffen Herting wieder dabei sein. Dass der am Kreuzband verletzte Patrick Fechtel in dieser Spielzeit nochmal eingreift, ist eher unwahrscheinlich. "Wenn's nach ihm ginge sofort", berichtet Blom. "Wir müssen Patrick da eher zügeln." 

Weitere News aus der Bezirksliga 12



Heimspiel digital

Login | Jetzt bestellen






Heimspiel-Stellenmarkt

Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Landesliga 4: SC Münster 08 - SV Mesum 2:2
» [mehr...] (941 Klicks)
2 Bezirksliga 12: Anschwitzen, 3. Spieltag
» [mehr...] (331 Klicks)
3 Frauen überkreislich: Anschwitzen, 3. Spieltag
» [mehr...] (323 Klicks)
4 Landesliga 4: Anschwitzen, 3. Spieltag
» [mehr...] (231 Klicks)
5 Frauen-Bezirksliga 7: SG Telgte - SV Herbern 3:2
» [mehr...] (231 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SV Ibbenbüren 30    107:29 79  
2    Germ. Hauenhorst 30    80:24 78  
3    BW Aasee 28    77:19 71  
4    1. FC Nordwalde 30    87:26 67  
5    SG Sendenhorst 30    75:25 67  

» Zur kompletten Tabelle