Suchbegriff:
Besuchen Sie auch das Heimspiel Manager Spiel! Skybars in Münster! Besuchen Sie die Heimspiel Facebook Seite!

-Anzeige-

  • Heimspiel-online - BL12 - Tabelle / Statistiken
  • Heimspiel-online - BL12 - Ergebnisse / Berichte
  • Heimspiel-online - BL12 - Aktuelles / Hintergründe
Thomas Egbers (l.) geht mit der Reserve der Sportfreunde Lotte optimistisch in die Rückrunde.

Lottes Unabhängigkeitserklärung


Von Christian Lehmann

(25.02.16) Schon zum Ende der Hinrunde zeigte beim Regionalliga-Unterbau der Sportfreunde Lotte das Formbarometer deutlich nach oben. "Am liebsten hätten wir direkt weiter gemacht", sagt Trainer Thomas Egbers. Nun muss der Tabellen-14. mindestens eine Woche länger auf das Pflichtspiel-Comeback warten, weil die Drainage des Lotter Kunstrasenplatzes die Partie gegen SuS Neuenkirchen II verhinderte. Zuvor hatte sich die Drittvertretung eine Opens internal link in current windowWasserschlacht gegen Brukteria Dreierwalde geliefert. So richtig zählt niemand die Jungs vom Lotter Kreuz zu den Abstiegskandidaten. Auch Egbers, der Verstärkung im Trainerteam erhalten hat und auf mehr Unabhängigkeit von der Erstvertretung hofft, nicht.

"Wir hätten gerne gespielt, waren top vorbereitet", versichert Egbers in Bezug auf die Spielabsage am letzten Wochenende. "Schon das Spiel der dritten Mannschaft war grenzwertig. Das wären irreguläre Bedingungen gewesen", so der Trainer. Ihm wurde im Winter mit Majid Cirousse ein gleichberechtigter Coach zur Seite gestellt, der im Sommer sein Nachfolger sein wird. Eine Konstellation, die Egbers begrüßt: "Ich habe dem Verein im September mitgeteilt, dass ich nicht weitermache", so der Referendar, der in Kürze Vater wird. "Das sind zwei Aufgaben, die bedürfen meiner vollen Kraft. Ich werde also mindestens ein Jahr lang Pause machen." Und weil er keiner sei, der "eine Mannschaft im Stich lässt", macht er weiter bis zum Sommer.

In der Rückrunde soll das Team weniger auf Hilfe von oben - gemeint ist hierbei freilich nicht der göttliche Beistand - angewiesen sein. "Gegen Neuenkirchen hätten wir ohnehin nur Dominik Bergdorf und Dennis Brock aus dem Regionalligateam dabei gehabt, weil wir es auch so wollen", meint Egbers. "Es soll dahin gehen, dass wir unabhängiger von der ersten Mannschaft sein wollen. Inwieweit wir auf Hilfe zurückgreifen müssen, hängt aber auch vom sportlichen Erfolg ab." Den ersten Schritt, diese Unabhängigkeitserklärung zu untermauern, wollen die Lotteraner in Altenrheine gehen. Die Chancen, dass die Partie trotz des schwankenden Wetters auf dem Rasenplatz im SCA-Sportpark stattfindet, stehen gut.
 

1. FC Gievenbeck U23 - TuS Altenberge     (Sonntag, 13:15 Uhr)

Die Spitzenspiel-Wochen am Gievenbecker Weg gehen weiter: Nachdem das Team von Trainer Stephan Zurfähr am letzten Wochenende ein starkes Spiel gegen Borussia Emsdetten zeigte, allerdings mit dem 2:2-Remis haderte, kommt nun der nächste Großkaliber in den Sportpark. Am Wochenende darauf geht's dann zum nächsten Spitzenteam nach Wilmsberg. Dass die Altenberger sich im Top-Quintett der Liga nicht verstecken müssen, zeigten sie beim Kantersieg über Schlusslicht Horstmar. Im Nordwesten Münsters erwartet die Truppe des Trainerquartetts Hammer / Schlatt / Marx / Geeren aber eine andere Hausnummer als in der Vorwoche.
Opens internal link in current windowHinspiel: 3:1 für Gievenbeck
Egbers: 2:1 
Heimspiel-Tipp: Diesmal sind die Gievenbecker mit dem 2:2-Remis zufrieden.

Wacker Mecklenbeck - FCE Rheine U23     (Sonntag, 15 Uhr)
Spiel eins ohne Andreas Höppner brachte Wacker keine Punkte, aber die Erkenntnis, dass eine ganz schwere Rückserie bevorsteht. Die nötige Einstellung brachte das Team von Sven Lewandowski in Greven immerhin mit, jetzt muss möglichst schnell Zählbares her. Ein Dreier würde auch dem FCE-Unterbau helfen, um mit der nötigen Gelassenheit in die restlichen Spiele gehen zu können. Mit dann 25 Punkten würde der FCE fast schon im sicheren Fahrwasser schippern. Coach Sebastian Möllers bekam zu seinem Geburtstag am letzten Wochenende Omar Guetat aus dem Oberligakader geschenkt. Der wiedergenesene Offensivmann beteiligte sich mit einem Assist am Punktgewinn gegen Teuto Riesenbeck.
Opens internal link in current windowHinspiel: 2:2
Egbers: 2:2
Heimspiel-Tipp: Wacker wartet weiter - 1:3

Westfalia Kinderhaus - SC Greven 09     (Sonntag, 15 Uhr)
Mit Selbstvertrauen fährt Noch-Kellerkind Greven zum Spitzenreiter an die Große Wiese. "Warum sollten wir da nicht auch was mitnehmen können?", fragte Nullneun-Coach Thomas Fraundörfer nach dem Sieg gegen Wacker am letzten Sonntag. In der Tat spricht nicht alles gegen einen Sieg des Underdogs, zum Beispiel das Hinspiel, in dem Kinderhaus am Ende dem Glück und Keeper Tim Pieper dafür danken musste, dass es einen Punkt mitnahm.
Opens internal link in current windowHinspiel: 2:2
Egbers: 4:0
Heimspiel-Tipp: Ganz so stabil ist Nullneun noch nicht. Die 2:3-Pleite wirft die Fraundörfer-Elf aber nicht um.

SuS Neuenkirchen II - TuS Recke     (Sonntag, 15 Uhr)
Während die SuS-Zwote in Lotte nicht ran durfte, erkämpfte sich Recke daheim gegen Kinderhaus unter widrigen Bedingungen einen verdienten Punkt. Das Mittelfeld-Duell der beiden punktgleichen Kontrahenten entscheidet mutmaßlich auch darüber, wohin sich der Blick künftig richtet.
Opens internal link in current windowHinspiel: 3:2 für die Gastgeber im Recker "Glutofen"
Egbers: Ich überlege, was da gut für uns wäre - 1:0
Heimspiel-Tipp: Maik Klostermann tütet spät den 2:1-Auswärtssieg ein.

SC Altenrheine - Sportfreunde Lotte II     (Sonntag, 15 Uhr)
Für die Kanalkicker dürfte die Vorbereitung ruhig noch ein wenig andauern. Obwohl das Team von Trainer Ludger Brüning freitagabends den Kunstrasenplatz am Jahnstadion nutzen kann, blickt der Coach auf eine durchwachsene Vorbereitung zurück. Die durch die vielen Jugendteams hoch frequentierten Rasenplätze am Kanal mussten zuletzt viel Wasser schlucken und lassen einen geregelten Betrieb nicht zu. Die Absage der Partie in Wilmsberg passte da ganz gut. Die jüngste 0:6-Testspielpleite gegen den Landesligisten SV Mesum gibt keinen Anlass zur Panik, zauberte aber Sorgenfalten auf Brünings Stirn. Sportfreunde-Coach Egbers hingegen strotzt vor Zuversicht.
Opens internal link in current windowHinspiel: 2:1 für den SCA
Egbers: 3:1 für uns
Heimspiel-Tipp: 0:2

Borussia Emsdetten - SV Wilmsberg     (Sonntag, 15 Uhr)
Das schöne an einer so engen Spitzengruppe ist, dass es fast an jedem Spieltag auch Spitzenspiele gibt. Die Borussen warteten am letzten Wochenende in Gievenbeck mit unerwartet reaktionärer Taktik auf, ließen den Gastgeber erstmal machen. Ob das gegen spielstarke Wilmsberger, die allerdings auf eine maue Vorbereitung zurückblicken, reicht, wird sich zeigen.
Opens internal link in current windowHinspiel: 3:1 für Emsdetten
Egbers: 3:1 für Borussia
Heimspiel-Tipp: Emsdetten gegen Wilmsberg, da treffen sich zwei fantastische Offensivreihen. Brüggemann, Konermann, Maia Rego, Meinigmann, da Costa Pereira, Ruwe und Co. sorgen beim 3:3-Remis für richtig Spaß bei den Zuschauern am Teekotten.

Preußen Borghorst - Germania Horstmar     (Sonntag, 15 Uhr)
Schicksalspiel ist immer so ein hartes Wort. Für das Schlusslicht aus Horstmar ist das Match beim Nachbarn aber beinahe ein solches. Trainer André Rodine ist trotz nur zehn Punkten aus 17 Spielen zuversichtlich und sieht den SCP eher auf Augenhöhe als zuletzt spielfreudige Altenberger. Kein Wunder, denn den Borghorstern scheint ihr großes Faustpfand, die solide Defensive, abhanden gekommen zu sein. Beim 0:4 in Wettringen wackelten die Vorderleute von Matthias Brinkert vor allem in der Schlussphase bedenklich.
Opens internal link in current windowHinspiel: 4:0 für Borghorst
Egbers: In Borghorst? Da spielen die wahrscheinlich auf dem Kunstrasen. 2:0.
Heimspiel-Tipp: Stimmt, das könnte hinhauen. 2:0.

Teuto Riesenbeck - Vorwärts Wettringen      (Sonntag, 15 Uhr)
Das erste Spiel erwischte Teuto und Trainer Mike Schwering auf dem falschen Fuß. In der gesamten Vorbereitung trainierten die Riesenbecker auf dem hauseigenen Kunstrasen, um beim FCE auf tiefem Naturrasen ran zu müssen. Vorwärts erwischte hingegen ein perfektes Timing und war nach starker Vorbereitung auch zum Rückrundenauftakt auf den Punkt fit. Einstige Abstiegssorgen werden das Team von Manni Köning künftig wohl nicht mehr umtreiben.
Opens internal link in current windowHinspiel: 3:1 für Wettringen
Egbers: 2:2
Heimspiel-Tipp: Ein paar Wochen braucht die Schwering-Elf noch. 3:1 für Vorwärts.



Premium-Account

Anmelden | Registrieren



Heimspiel-Stellenmarkt

Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Querpass: Testspiel-Ticker
» [mehr...] (1.153 Klicks)
2 Bezirksliga 12: Wie in guten alten Zeiten: Marius Schulz zu Costa Fetsch' BW Aasee
» [mehr...] (643 Klicks)
3 Frauen-Bezirksliga 7: Borussia Münsters neue Hochkaräterin
» [mehr...] (544 Klicks)
4 Transferticker: Immer auf dem Laufenden im Heimspielland
» [mehr...] (526 Klicks)
5 Querpass: Viele neue Regeln - aber was ist neu?
» [mehr...] (436 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SV Ibbenbüren 30    107:29 79  
2    Germ. Hauenhorst 30    80:24 78  
3    BW Aasee 28    77:19 71  
4    1. FC Nordwalde 30    87:26 67  
5    SG Sendenhorst 30    75:25 67  

» Zur kompletten Tabelle