Suchbegriff:
Skybars in Münster! Besuchen Sie die Heimspiel Facebook Seite!

-Anzeige-

  • Heimspiel-online - BL12 - Tabelle / Statistiken
  • Heimspiel-online - BL12 - Ergebnisse / Berichte
  • Heimspiel-online - BL12 - Aktuelles / Hintergründe
Ein grünes Trikot hat er ja schon an: Sebastian Häder wird im Sommer Pigge.

"Für gut genug befunden"


Von Mario Witthake

(16.03.17) Der SV Wilmsberg holt die Spieler drei, vier und fünf vom TuS Altenberge II. Die Wilmsberger, die in die Landesliga wollen? Ja, diese Wilmsberger. Trainer Christof Brüggemann ist überzeugt davon, dass Mario Töller (21), Cedric Eisfeldt (20) und Sebastian Häder (19) seiner Mannschaft in der kommenden Saison helfen. Das Trio folgt Jan Markfort und Ricardo Bredeck, die den Piggen schon vor geraumer Zeit zugesagt haben.

"Klar spielen die in der Kreisliga A. Aber sie alle können sich noch gut entwickeln", ist Brüggemann überzeugt. Wichtig sei für ihn die Garantie, dass alle drei Spieler beim TuS eine gute Ausbildung genossen haben und dementsprechend das Rüstzeug mitbringen, sich höherklassig zu behaupten. "Wenn diese Spieler bei Kieran (Schulze Marmeling, Anm.), Ralf (Zenker) oder Serdar (Hizlitürk) trainiert haben, weiß ich, worauf ich mich einlasse."

Im Testspiel als Gegner überzeugt

Alle drei Spieler wollen's wissen und in einer ersten Mannschaft Fußball spielen. Etwa Mario Töller, der im Winter vom SC Greven 09 zurück nach Altenberge kehrte, weil er nach dem Trainerwechsel dort (Andreas Sommer für Thomas Fraundörfer) kaum noch Einsatzzeiten bekommen hatte. Im Testspiel der TuS-Reserve gegen Wilsmberg überzeugte Töller Christof Brüggemann. Letzterer glaubt eine gute Alternative für das Angriffszentrum bekommen zu haben.

Aus ähnlichem Holz ist Cedric Eisfeldt geschnitzt. Der in Nienberge groß gewordene 20-Jährige hat sich durch 13 Treffer in der laufenen Saison einen Namen gemacht. In Altenberge kommt er meist über die linke Seite. Da spielt in der Ersten ein gewisser Malte Greshake. An dem kommt man nicht eben so vorbei.

Allrounder Häder

Sebastian Häder ist ein Allrounder fürs Mittelfeld, den Brüggemann aber auch schon als Rechtsverteidiger gesehen hat. "Er bringt hohes Engagement mit", sagt sein künftiger Coach. "Sebastian hat ein Probetraining bei uns gemacht und ich habe ihn für gut genug befunden."

Bliebe noch die Frage, ob es sich der Herr Brüggemann nun beim TuS Altenberge verscherzt hat? Als er am Wochenende sich das Spiel des Bezirksliga-Konkurrenten angeschaut hat, musste er sich schon ein paar Sprüche gefallen lassen. Aber mit Klas Tranow, dem künftigen Trainer der Zweiten in Altenberge, "ist alles in Ordung", so Brüggemann. Eine gewisse Enttäuschung sei halt immer dabei, wie er am eigenen Leib erfahren hat. Schließlich verlässt Innenverteidiger Johannes Wesselmann die Piggen in Richtung Kinderhaus. Einen gestanden Mann für diese Position sucht Brüggemann noch. Und der darf gerne schon Landesliga-Erfahrung haben. 

Bezirksliga 12: News



Heimspiel digital

Login | Jetzt bestellen



Heimspiel-Stellenmarkt

    Top-Klicker der letzten 7 Tage
    1 Landesliga 4: Eintracht Ahaus - SC Münster 08 3:1
    » [mehr...] (1.017 Klicks)
    2 Transferticker: Immer auf dem Laufenden im Heimspielland
    » [mehr...] (734 Klicks)
    3 Bezirksliga 12: Anschwitzen, 26. Spieltag
    » [mehr...] (690 Klicks)
    4 Landesliga 4: Anschwitzen, 26. Spieltag
    » [mehr...] (462 Klicks)
    5 Frauen überkreislich: Anschwitzen, 26. Spieltag
    » [mehr...] (313 Klicks)

    » Mehr Top-Klicker

    Kreisliga A Münsterland

    Pl. MannschaftSp. TorePkt.
    1    Amisia Rheine 28    97:29 72  
    2    Arm. Ibbenbüren 24    98:23 61  
    3    Conc. Albachten 26    72:17 61  
    4    1. FC Nordwalde 27    61:19 61  
    5    VfL Wolbeck 24    63:26 56  

    » Zur kompletten Tabelle