Suchbegriff:
Skybars in Münster! Besuchen Sie die Heimspiel Facebook Seite!

-Anzeige-

  • Heimspiel-online - F-WL - Tabelle / Statistiken
  • Heimspiel-online - F-WL - Ergebnisse / Berichte
  • Heimspiel-online - F-WL - Aktuelles / Hintergründe

Frauen überkreislich - Anschwitzen

Zum absolutem Spitzenspiel in Herbern: Verena Melchert und die SG Telgte

Es ist angerichtet


von Till Meyer

(09.03.17) Der Tisch ist gedeckt! Alle guten Zutaten, die es für ein spannendes Spiel braucht, sind fein säuberlich drapiert. Eins gegen zwei, beide Kontrahenten punktgleich und beide Teams mit einer jeweils richtig starken Offensive ausgestattet. Mehr geht in der Bezirksliga 7 derzeit nicht. Jetzt heißt es nur noch: Auf Sonntag warten und dann in aller Ruhe verfolgen, wie sich der SV Herbern und die SG Telgte aus der Affäre ziehen. Sollte es einen Sieger geben, wäre dieser zweifelsohne dem Traum von Meisterschaft und Landesliga-Aufstieg ein großes Stück näher gekommen. Bei einem etwaigen Unentschieden würden sich wohl nur GW Amelsbüren (3.) und die SpVg Oelde (4.) so richtig freuen. 

 

Frauen-Regionalliga, 16. Spieltag

Bayer Leverkusen II - Germania Hauenhorst     (Sonntag, 15 Uhr)
Spiel eins nach dem Bekanntwerden des Rücktritts von Germanen-Trainerin Anja Siegers zum Saisonende. Man darf gespannt sein, ob dieses Wissen in den Köpfen der Spielerinnen während der neunzig Minuten irgendetwas auslösen wird - im positiven oder im negativen Sinne. Rein sportlich gesehen ist dieses Match jedenfalls ein ganz wichtiges, denn die Gastgeberinnen liegen nur einen Zähler (16) hinter Hauenhorst zurück. Und da die Germania den Anspruch an sich selbst hat, dem Strudel unten schnell zu entkommen, ist ein Sieg praktisch Pflicht.  
Heimspiel-Tipp: Hauenhorst spielt seine Klasse aus und gewinnt wie im Hinspiel mit 2:0.
Opens internal link in current windowHinspiel: 2:0 für die Siegers-Elf  


Frauen-Westfalenliga, 20. Spieltag

BSV Ostbevern - VfL Bochum II     (Sonntag, 15 Uhr)
"Ab nächster Woche fangen an, Siege einzufahren." Mit diesen Worten blickte BSV-Coach Andrew Celiker nach dem 0:2 am vergangenen Spieltag beim SV Bökendorf auf dieses Match gegen den VfL. Damit wäre ja im Grunde bereits alles gesagt. Zur Anmerkung: Die Gäste haben bisher sechs Zähler mehr gesammelt als Ostbevern, aber würden bei einer Niederlage wieder mächtig unten reinrutschen. Und genau dies wäre gut für den BSV, denn desto mehr unten mit drin hängen, desto höher sind die eigenen Chancen, am Ende über dem Strich zu stehen.
Heimspiel-Tipp: Ostbevern muss und Ostbevern liefert ab. 2:1-Heimsieg. 
Opens internal link in current windowHinspiel: 1:1

VfL Billerbeck - Wacker Mecklenbeck     (Sonntag, 15:30 Uhr)
Eines darf Wacker nicht passieren, eine Wiederholung der Leistung aus dem Hinspiel. Seinerzeit fehlte Mecklenbeck alles, um dem aktuell Tabellen-7. (29 Zähler) auch nur im Ansatz das Wasser reichen zu können. Mut macht, dass Wacker trotz der 1:2-Niederlage beim 1. FFC Recklinghausen am vergangenen Sonntag ein über weite Strecken starkes Spiel ablieferte. Mit einer ähnlichen Leistung könnte sogar ein Punkt beim VfL drin sein, allerdings muss die Truppe von Andre Frankrone höllisch auf Billerbecks Anna Haberecht - bisher 12 Saisontore - aufpassen. 
Heimspiel-Tipp: Mecklenbeck spielt gut, aber verliert (wieder) mit 1:2
Opens internal link in current windowHinspiel: 0:3-Niederlage für Wacker


Frauen-Landesliga 3, 16. Spieltag

Arminia Ibbenbüren II - VfL Wolbeck     (Sonntag, 11 Uhr)
Kleine Frühschicht für den VfL bei der Zweitvertretung der Arminia. Aber nicht nur das, es ist auch zugleich ein ganz wichtiges Match für die Elf von Patrick Timmermann. Nicht nur, um direkt Schwung aufzunehmen, sondern auch, weil Wolbeck mit einem Sieg an der Arminia vorbei und ins Mittelfeld ziehen würde. Die Region, in die die Truppe, so alle fit sind, auch ohne wenn und aber vom Leistungsvermögen her hingehört.
Heimspiel-Tipp: Wolbeck siegt mit 2:1 durch einen Doppelpack von Friederike Chudaske.
Opens internal link in current windowHinspiel: Wolbeck verlor mit 1:2.

SC Gremmendorf - SG Coesfeld 06     (Sonntag, 13 Uhr)
Spielerisch war das, was der SCG am vergangenen Sonntag im Nachholspiel beim BSV Brochterbeck - 2:0-Sieg - anbot, doch recht dürftig. Selbstvertrauen dürfte dieser Erfolg dennoch gegeben haben, denn Gremmendorf thront (wieder) ganz oben in der Tabelle. Da sollte doch der Tabellen-5. aus Coesfeld kein Stolperstein sein. Erst recht nicht, wenn SCGlerin Dangi Karmann mal wieder Lust auf Tore hat...
Heimspiel-Tipp: Klare Sache - 4:0 für Gremmendorf
Opens internal link in current windowHinspiel: 5:0-Sieg für den SCG

BSV Heeren - Union Wessum     (Sonntag, 15 Uhr)
Wessum war ohne jeden zweifel die Überraschung der Hinserie. Der Aufsteiger mischte munter die Liga auf und rangiert derzeit auf Rang zwei. Wie stark die Truppe von Uwe Stampfer ist, bekam im Übrigen auch Heeren im Hinspiel zu spüren. Mit 1:8 ging der BSV in Wessum baden. Damit dürften die Rollen also im Vorfeld klar verteilt sein...
Heimspiel-Tipp: Wessum gestaltet es deutlich - 5:0.
Opens internal link in current windowHinspiel: 8:1 für Union  

1. FC Gievenbeck - GW Nottuln     (Sonntag, 15 Uhr)
Spiel eins der Abschiedstournee des FCG? Okay, etwas übertrieben in der Formulierung, aber mit Blick auf die Zahlen wird trotzdem deutlich: Da wartet eine Herkulesaufgabe auf Gievenbeck. Als Tabellenletzter hat die Truppe von Thomas Rehbinder bereits sieben Punkte Rückstand auf das rettende Ufer. Da muss im Grunde ab jetzt in jedem Spiel voll auf Sieg gespielt werden. Auch wenn der kommende Gegner Nottuln (Rang sieben mit 20 Punkten) für seine stabile Defensive und das schnelle Umschaltspiel bekannt ist. Alles egal, es müssen Punkte her in Gievenbeck...
Heimspiel-Tipp: Ein kleiner Hoffnungsschimmer: Erneut 1:0 für den FCG
Opens internal link in current windowHinspiel: 1:0 für die Schützlinge von Rehbinder

 

Frauen-Bezirksliga 6, 20. Spieltag

Cheruskia Laggenbeck - Eintracht Mettingen     (Sonntag, 11 Uhr)
Ohoha - es wäre ein Spitzspiel, wenn man die Tabelle drehen würde. So ist das absolute Kellerduell. Letzter (Laggenbeck) gegen Vorletzter - zusammen haben beide mal gerade elf Punkte. Selten genug, aber in diesem Duell ist, aufgrund der Zahelnwerte, Mettingen sogar favorisiert, denn die Truppe von Daniel Thele hat immerhin fünf Punkte mehr auf dem Konto. Und: Laggenbeck ist die Oberschießbude der Liga: Bisher schon 98 Gegentreffer.
Heimspiel-Tipp: Mal etwas Verrücktes: Es gibt ein 6:4-Sieg für Mettingen.
Opens internal link in current windowHinspiel: 2:0-Erfolg der Eintracht

Turo Darfeld - Germania Hauenhorst II     (Sonntag, 15 Uhr)
Ein ganz schwieriger Gang für die Zwote der Germania, denn es geht zum aktuellen Tabellenführer aus Darfeld. Da muss man auch nicht lange um den heißen Brei reden, ob etwas für Hauenhorst drin ist. Mit Blick auf die Turo-Defensive - erst elf Gegentreffer in 19 Spielen - lautet die Antwort: Nein - unter normalen Umständen nicht. 
Heimspiel-Tipp: 0:3-Niederlage für die Germania
Opens internal link in current windowHinspiel: Hauenhorst verlor mit 0:2

1. FC Nordwalde - Borussia Emsdetten II     (Sonntag, 15 Uhr)
Der FCN gewann am vergangenen Spieltag mit 2:0 am grünen Tisch gegen Eintracht Mettingen. Ein bisschen ärgerlich, da so in der Endabrechnung vielleicht ein paar Törchen auf der Habenseite fehlen könnten, wenn die Tordifferenz eine Rolle in Sachen Aufstieg spielen wird. Also höchste Zeit, an der eigenen Bilanz zu arbeiten. Nicht nur was die Punkte angeht, sondern auch in Bezug auf die erzielten Treffer. Sollte gegen Emsdetten II machbar sein, auch ohne Anna Spieker, denn die Gäste liegen im Niemandsland der Liga und haben beileibe noch keine Bäume ausgerissen.
Heimspiel-Tipp: 4:1 für den FCN
Opens internal link in current windowHinspiel: 4:0-Sieg für Nordwalde

 

Frauen-Bezirksliga 7, 20. Spieltag

Borussia Münster - SpVg Oelde     (Sonntag, 12:45 Uhr)
"Wir werden direkt wieder den Druck haben", ahnte Borussen-Coach Detlev Rasch schon während der Winterpause, denn der Spielplan will es so, dass seine Mannschaft der Reihe nach die `Großen` der Liga abgrast. Letzte Woche Herbern (1.) und jetzt Oelde (4.). Punkte sind da natürlich alles andere als selbstverständlich, was wiederum einen tabellarischen Sinkflug zur Folgen haben kann. Und Oelde bewies am vergangenen Sonntag seine Klasse und schlug den Tabellendritten Amelsbüren mit 2:0. Das schafft auch nicht jeder. 
Heimspiel-Tipp: Nichts zu holen für die Borussia. Es gibt eine 1:3-Niederlage.
Opens internal link in current windowHinspiel: 1:4-Packung für die Münsteranerinnen 

FC Overberge - Saxonia Münster     (Sonntag, 13 Uhr)
Nicht schlecht gespielt, und doch am Ende knapp in letzter Sekunde mit 0:1 verloren. So die Bilanz der Saxonessen am vergangenen Spieltag. Gelingt ein Anknüpfen an die gezeigte Leistung, dann sollte und dann muss in Overberge der Dreier drin sein. Und mal ganz ehrlich - wenn man die Klasse halten will, ist der Tabellen-14. (erst zehn Punkte) einfach ein Kontrahent, der besiegt zu werden hat.
Heimspiel-Tipp: Glanzlos, aber wertvoll: 1:0 für die Saxonia
Opens internal link in current windowHinspiel: 2:2-Remis

GW Amelsbüren - SVE Heessen     (Sonntag, 15 Uhr)
Amels verlor zuletzt mit 0:2 und ist nun im Kampf um die Meisterschaft erstmal im Hintertreffen. Dies dürfte einiges an Wut angestaut haben, die sich ganz sicher gegen Heessen in einem Schützenfest entladen wird. Warum? Weil die Gäste, man muss es so deutlich sagen, einfach zu schlecht für die Bezirksliga sind. Null Punkte und 8:217 Tore - Werte, die unsere getroffene Aussage belegen.
Heimspiel-Tipp: Amels siegt mit 11:0
Opens internal link in current windowHinspiel: 12:0 für GWA

SV Herbern - SG Telgte     (Sonntag, 15 Uhr)
Es steht viel auf dem Spiel! Es geht um nicht weniger als die Tabellenspitze. Beide Teams liegen punktetechnisch gleichauf (44 Zähler). Lediglich Herbens Tordifferenz ist um 24 Tore besser. Aber: Beide Trainer (Sebastian Wende/SG Telgte - Frank Große-Budde/Herbern) glauben, unabhängig vom Ergebnis, nicht an eine Vorentscheidung im Meisterschaftsrennen (mehr dazu in unserer aktuellen Print-Ausgabe auf Seite 16). Spannend wird sein, wem der Beiden es besser gelingt, die gegnerische Offensive in Schach zu halten. Abgesehen davon, sind wir uns dennoch sicher, dass dieses Spiel in der Offensive entschieden wird.
Heimspiel-Tipp: Boah, das ist eigentlich nicht möglich. Aber, es muss ja. Also: Es gibt ein 3:3.
Opens internal link in current windowHinspiel: 3:2-Erfolg der SG Telgte



Heimspiel digital

Login | Jetzt bestellen



Heimspiel-Stellenmarkt

Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Bezirksliga 12: Anschwitzen, 22. Spieltag
» [mehr...] (2.112 Klicks)
2 Transferticker: Immer auf dem Laufenden im Heimspielland
» [mehr...] (1.186 Klicks)
3 Bezirksliga 12: TuS Recke - Germania Hauenhorst 3:3
» [mehr...] (872 Klicks)
4 Landesliga 4: SC Münster 08 - Eintracht Coesfeld 0:1
» [mehr...] (592 Klicks)
5 Bezirksliga 12: Linker Huf auf dem Großen Berg
» [mehr...] (556 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    Amisia Rheine 23    84:26 60  
2    Arm. Ibbenbüren 20    78:21 49  
3    SC Dörenthe 21    56:24 49  
4    1. FC Nordwalde 22    51:15 48  
5    SV Bösensell 22    51:20 47  

» Zur kompletten Tabelle