Suchbegriff:
Skybars in Münster! Besuchen Sie die Heimspiel Facebook Seite!

-Anzeige-

  • Heimspiel-online - WL1 - Tabelle / Statistiken
  • Heimspiel-online - WL1 - Ergebnisse / Berichte
  • Heimspiel-online - WL1 - Aktuelles / Hintergründe
Sebastian Hänsel, hier im Trikot vom SC Greven 09, trainiert ab Sommer den BSV Roxel.

Kein Märchen: Hänsel und Roxel


von Mario Witthake

(15.02.17) Der BSV Roxel setzt weiterhin auf junge Trainer. Nachfolger des zum Saisonende scheidenden Stephan Zurfähr (33) wird der 34-jährige Sebastian Hänsel. "Wir wollten einen Trainer, der die Sprache der jungen Spieler spricht", sagt Roxels Sportlicher Leiter Gundolf Lorenz. "Wir vom Fußballvorstand und Förderverein haben festgelegt, dass wir in den nächsten Jahren vermehrt auf junge Leute setzen wollen. Da haben wir mit Sebastian, glaube ich, den richtigen Mann geholt."

Die Herangehensweise klingt logisch: Sebastian Hänsel hat als Jungspund selbst leistungsorientiert Fußball gespielt, zum Beispiel für Jena und Leipzig in der Oberliga. Aktuell ist er Trainer der U19 von Borussia Münster. Beruflich organisiert er Sport-Stipendien für junge Sportler, die in die USA wollen. Fördern und fordern, das soll auch in Roxel an der Tagesordnung stehen. Lorenz: "Die Spieler, die sich fördern lassen wollen, sind bei uns besser aufgestellt als die, die das große Geld abziehen wollen."

"War immer unangenehm gegen Roxel"

"Ich hätte Borussia nicht für jeden Verein verlassen", sagte Hänsel. Seit neun Jahren ist er in der hiesigen Szene aktiv, "überrascht und höchst erfreut" sei er über die Anfrage des Westfalenligisten gewesen. "Wenn ich gegen Roxel gespielt habe, war es immer unangenehm, weil sie über den Teamgeist als Einheit kommen. Aus ihrer Mannschaft haben sie immer das Beste draus gemacht. Ich möchte mithelfen, dass wir das auch in der nächsten Saison hinkriegen."

Über den Kader für die kommende Spielzeit haben Hänsel und Lorenz noch nicht konkret gesprochen. Das bedeutet auch, dass die in der Szene heiß gehandelten Borussen-Talente Sören Wald und Sebastian Markmann nicht automatisch beim BSV Roxel landen werden. Fest steht dagegen, dass Martin Lambert den BSV am Saisonende verlassen wird. Ob der Abwehrspieler zum TuS Hiltrup, VfL Wolbeck oder doch zu einem anderen Verein wechselt, wird in den nächsten Tagen offiziell.

Mehr zum Thema junge Trainer im Überkreis lesen Sie in der Heimspiel-Printausgabe vom 16. Februar.



Heimspiel digital

Login | Jetzt bestellen



Heimspiel-Stellenmarkt

Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Bezirksliga 12: Anschwitzen, 22. Spieltag
» [mehr...] (2.012 Klicks)
2 Bezirksliga 12: Linker Huf auf dem Großen Berg
» [mehr...] (1.068 Klicks)
3 Transferticker: Immer auf dem Laufenden im Heimspielland
» [mehr...] (1.054 Klicks)
4 Landesliga 4: VfL Senden - SC Münster 08 2:1
» [mehr...] (1.019 Klicks)
5 Bezirksliga 12: TuS Recke - Germania Hauenhorst 3:3
» [mehr...] (666 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    Amisia Rheine 22    81:25 57  
2    1. FC Nordwalde 21    50:14 47  
3    Arm. Ibbenbüren 19    76:21 46  
4    SC Dörenthe 20    55:24 46  
5    VfL Wolbeck 20    51:23 46  

» Zur kompletten Tabelle