Suchbegriff:
  • Bezirksliga MSL 1
  • Spielplan
  • Tabelle

"Tipptopp Handballspiel" in Hiltrup


von Pascal Bonnekoh

(07.04.19) Am vergangenen Samstag trafen sich Eintracht Hiltrup und TuS Recke zu einem "Tipptopp Handballspiel" (Hiltrups Trainer Marcel Gräfer). Die Gäste aus Recke hielten lange gut mit, doch mussten sich schlussendlich mit 27:31 (14:14) geschlagen geben.

Zu Beginn nutzte Recke noch einige Schläfrigkeiten in der Hiltruper Abwehr aus. Auf der anderen Seite war die zuletzt gewohnt starke Offensive der Hiltruper aber ebenfalls gefährlich unterwegs. Und so ließ sich bis zu 45. Minute ein offener Schlagabtausch beobachten. Danach merkte man dem Gast den dezimierten Kader deutlich an. Reckes Coach Ralf Trojandt muss seit längerem auf einige Leistungsträger in seiner Mannschaft verzichten. Die konditionelle Überlegenheit nutzten die Gastgeber gekonnt aus und setzten sich erstmals in dieser Partie ab und brachten schlussendlich die Führung nach Hause.

Nicht unzufrieden mit der Niederlage

Auf Seiten Reckes könnte man nach guten 45 Minuten durchaus unzufrieden mit den null Punkten sein. Nicht so Trojandt: "Bei uns reichen die Körner derzeit einfach nicht. Ich brauch meine komplette Mannschaft, um Topergebnisse zu erreichen. Mit der Niederlage bin ich trotzdem nicht unzufrieden, denn meine Jungs haben alles gegeben." Trotz einiger kranker und verletzter Spieler möchte Trojandt nicht lamentieren: "Hiltrup ist Zuhause nicht zu unterschätzen und letztendlich haben die auch verdient gewonnen."

Mit den Worten "hohes Tempo, intensiv, hart aber fair, etliche Zuschauer und tipptopp Handballspiel" beschrieb Gräfer diese Partie. Vielsagend haben sich die beiden Trainer nach der Partie auch schon auf ein Testspiel in der kommenden Vorbereitung auf die neue Saison geeinigt. Herausstechend war zudem die Leistung von Hiltrups Daniel Brocks. Laut seinem Coach musste sein Spieler "im zweiten Durchgang viel einstecken. Aber mit Wut im Bauch hat er einen erheblichen Beitrag für die gute zweite Halbzeit geliefert."

DJK Eintracht Hiltrup - TuS Recke     31:27 (14:14)
Hiltrup: Filusch, Wiskow - Sieme, Heuser (4), Niekamp (1), Dalhaus (2), Röhr, Crone (3), Knudsen, Spädtke (4), Reguera (5), Brocks (8/2), Jarek (3), Schmidt (1)
Recke: Autmaring , Haina - L. Richter, Wallus (1), Meyer, J. Langelage (1), Rahe (8), Möllenkamp (5), M. Richter (7), Meyer (4), N. Langelage, Hensel (1)

P.S.: Das Verbreiten unserer Texte per Screenshot verstößt gegen das Urheberrecht und schadet obendrein unserer Redaktion. Bitte denkt daran, bevor ihr euren Freunden "etwas Gutes" tun wollt. Fordert sie lieber auf, sich endlich mal selbst zu registrieren.



Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Quer: Handballkreis Münster: Der Kreis folgt dem Handballverband Westfalen
» [mehr...] (347 Klicks)
2 Quer: Das Dreamteam der Landesliga 3
» [mehr...] (194 Klicks)
3 Verbandsliga 2: Spielerpass: ASV Senden: Dennis Richter
» [mehr...] (182 Klicks)
4 Landesliga 3: SW Havixbeck: Spaßfaktor spielt wichtige Rolle
» [mehr...] (161 Klicks)
5 Quer: Handballverband Westfalen: Stichtag ist der 1. März
» [mehr...] (161 Klicks)

» Mehr Top-Klicker