Suchbegriff:
  • Bezirksliga MSL 1
  • Spielplan
  • Tabelle

HSG Hohne/Lengerich


(10.09.19) Vorbereitung: „Mit der Vorbereitung dieses Jahr bin ich besser zufrieden, als im letzten Jahr“, resümiert Daniel Bieletzki. Die Schwerpunkte der Trainingseinheiten lagen im Bereich der Athletik und Kondition. Eins stellt Bieletzki jedoch klar: „Den Handball haben wir dabei natürlich nicht vergessen und oft in der Hand gehabt.“ Besonders wichtig ist ihm die Abwehrarbeit. „Wir wollen variabel in der Deckung spielen können, um den Gegner vor Probleme zu stellen und einfache Tore zu erzielen.“ Diese Philosophie gibt Bieletzki seinen Jungs mit auf den Weg. Mit Kim Osterbrink erhält die HSG seit langem wieder Zuwachs aus dem Jugendbereich. „Kim hat sich super in die Mannschaft eingefügt und kann uns direkt weiterhelfen.“ Osterbrink ist allerdings vorerst nur bis November einsatzbereit, da es ihn anschließend für ein Jahr nach Australien zieht. Dennis Suhre wird Bieletzki zukünftig als Co-Trainer unterstützen. „Das ein oder andere Mal wird Dennis auch bestimmt noch das Trikot überstreifen. Er kann uns mit seiner Erfahrung und Qualität immer weiterhelfen“, ist Bieletzki voll des Lobes für seinen Co.

Spielsystem: Wie gewohnt setzt die HSG auf eine solide 6:0-Deckung. „Wir interpretieren die 6:0-Deckung etwas offensiver als andere Mannschaften. Die Abwehr soll wieder unser Prunkstück sein“, gibt Bieletzki als Ziel vor. Auch offensivere Deckungsvarianten habe die HSG in der Vorbereitung trainiert, um variabler auf bestimmte Gegner reagieren zu können. „Wichtig ist, dass alle geschlossen in der Deckung mitarbeiten.“

Harz ja/nein: In der Lengericher Dreifachhalle darf mit Harz gespielt werden. Bieletzki hat eine klare Meinung zu der Harz-Thematik: „Entweder alle mit Harz oder alle ohne Harz. Die ewige Wechselei, je nach Spielort, ist nervig.“

Auftaktprogramm: Die HSG steigt erst am 3. Spieltag zuhause gegen Warendorf ins Geschehen ein. Die ersten beiden Spiele wurden auf Anfrage von Recke und Ochtrup verlegt. Bieletzki sieht Vor- und Nachteile im verspäteten Saisonstart: „Ich habe nun ausgiebig Zeit, unsere ersten Gegner zu studieren und selbst Spiele anzuschauen. Unsere Gegner sind allerdings schon zwei Spiele länger im Wettkampfmodus, wenn wir auf sie treffen.“ Die Nachteile überwiegen aus Sicht Bieletzkis. Die Warendorfer SU ist ein echter Brocken zum Auftakt. „Mit Warendorf haben wir noch eine Rechnung offen“, erinnert sich Bieletzki an die Vorsaison. Die HSG hatte zwischenzeitlich zuhause mit acht Toren geführt, am Ende jedoch nur Unentschieden gespielt.

Schlüsselspieler: Einzelne Spieler möchte Bieletzki nicht hervorheben. „Auch wenn mal einer zwölf Tore im Spiel macht, dann weiß auch dieser Spieler, bei wem er sich zu bedanken hat.“ Nur wenn alle zusammenarbeiten, hinten wie vorne, kann eine Mannschaft erfolgreich sein, so der Coach der HSG.

Saisonziel: Als Minimalziel hat sich Bieletzki gesetzt, dass die HSG die Saison mit einem positiven Punktekonto abschließt. „Wir wollen in diesem Jahr definitiv mehr Spiele gewinnen als verlieren.“ Viele Spiele in der letzten Saison wurden nach Führung noch hergegeben. „Wenn wir uns da ein bisschen abgezockter anstellen, dann können wir auch im oberen Drittel mitmischen“, ist sich der Coach sicher.

Meiterschaftsfavoriten: Viel Zeit, um sich mit anderen Mannschaften zu beschäftigen, hatte Bieletzki bislang noch nicht. „Der HCI hat eine gute Truppe und Coesfeld ist auch nicht zu unterschätzen.“ Ebenfalls traut der Coach der HSG der jungen Mannschaft aus Ochtrup zu, um die ersten Plätze zu spielen. „Zusammen mit ihrem erfahrenen Coach kann die Junge Truppe aus Ochtrup einiges erreichen.“

Trainer: Daniel Bieletzki (2. Saison)   

Zugänge:
Kim Osterbrink (A-Jugend)
Christian Möller (Pause)
Dennis Suhre (Co-Trainer)

Abgänge:
Sasche Teepe (2. Mannschaft)



heimspiel-newsletter
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Landesliga 3: Kaiser nicht länger TSV-Coach
» [mehr...] (662 Klicks)
2 Quer: Drei Optionen für die Vereine
» [mehr...] (337 Klicks)
3 Landesliga 3: Glimmende Glut in ein Feuer verwandeln
» [mehr...] (220 Klicks)
4 Landesliga 3: Wiedeler - Kattenbaum: Eine besonders Verbindung
» [mehr...] (184 Klicks)
5 Quer: Keine Spiele am Wochenende
» [mehr...] (180 Klicks)

» Mehr Top-Klicker