Suchbegriff:
  • Kreisliga MS 1
  • Spielplan
  • Tabelle

Kreisliga Münster

Der Knackpunkt kam schon früh


Von Anna-Lena Woycke

(19.03.19) Nach leichten Schwierigkeiten in der ersten Hälfte machten es die Hausherren dann doch ziemlich deutlich: SV Adler Münster punktete mit einem 30:19 (14:10)-Heimsieg gegen die Zweite von SW Havixbeck. Am Spiel gab es für die Gastgeber eigentlich recht wenig zu beklagen - wäre da nicht die Verletzung in der Schlussphase gewesen.

Einen Bänderriss erlitt Ruben Weltmann in der 52. Spielminute im Duell mit dem gegnerischen Keeper. Für ihn ging's direkt ins Krankenhaus zum röntgen, im Spiel hatte er zuvor sechs Tore für die Adler erzielt. Weltmann wirft auch sonst fleißig Buden für die Adler, seinen Ausfall gilt es in den kommenden Spielen zu kompensieren. Die Partie gegen Havixbeck II spielte sein Team dann ohne ihn runter, entschieden war sie ohnehin schon zuvor.

Adler machte das Hinspiel wieder gut

Adler Münster startete gut in die Partie und behielt zunächst die Führung in der Hand, Havixbeck kam aber immer wieder ran. Sie glichen in der 15. Minute sogar zum 8:8 aus, das war aber gleichzeitig der Startschuss für die Gastgeber. Sie erarbeiteten sich eine 14:9-Führung und bauten ihren Abstand seitdem auch kontinuierlich weiter aus. "Wir waren auf Revanche aus, nachdem wir im Hinspiel auf den Sack bekommen haben. Das ist uns wirklich gut gelungen, der Sieg ist auch in der Höhe vollkommen verdient", sagte Conrad Klöckner, Spielertrainer der Adler. Das Hinspiel entschied Havixbeck II noch mit 32:23 für sich.

Ein besonderes Lob sprach Klöckner an seine Torhüter, Dennis Kaiser und Thomas Dirska, aus. Beide ließen nicht viel zu - wie es sich auch am Ergebnis ablesen lässt. In der Anfangsphase gelang Dirska sogar ein kurioser Treffer von der Torlinie aus: Sein langer Wurf wurde verlängert und überlüpfte den gegnerischen Torwart zur 3:0-Führung. Der Coach gönnt es ihm und blickt zufrieden auf die geschlossene mannschaftliche Leistung: "Das war ein ungefährlicher und souveräner Sieg von uns."

Adler Münster - SW Havixbeck II 30:19 (14:10)
Adler:
Kaiser, Dirska (1), Weltmann (6/2), Tornow (1), Früchel, Büchsenschütz (2), Orlowski (3), Dalpke (2), Heitmann (6), Klöcker, Engelhardt (1), Langkamp (2), Spreer (3), Ding (3), 

SWH: Jürgens, Fink, Mense (3), Fischer (5), Hölscher (4/3), Schürmann, van Ledden (2), Grüning, Klosterkamp, Wiedemann (5/1), Bäumer



Lesetipps der Redaktion
Kreisliga A TE: Westfalia Hopsten holt Sven Jenssen als neuen Coach
(186 Klicks)
Kreispokal: Schwerer Brocken für den TuS Recke
(488 Klicks)
Kreisliga A2 AH-COE: Wechselwünsche und Angriffspläne bei SuS Ledgen
(236 Klicks)
Querpass: Luis Sprekelmeyer ist der nächste VfL-Profi aus Brochterbeck
(353 Klicks)
Kreisliga B1 MS: Zuwachs bei der Nullneun-Reserve
(440 Klicks)

» Mehr Lesetipps

Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Landesliga 3: TV Friesen Telgte: Moderne Halle mit bitterem Beigeschmack
» [mehr...] (221 Klicks)
2 Handball: Handballverband Westfalen: Zwei Varianten für die Landesliga
» [mehr...] (157 Klicks)
3 Landesliga 3: Arminia Ochtrup: Junger Mittelmann kehrt aus Emsdetten zurück
» [mehr...] (145 Klicks)
4 Landesliga 3: HC Ibbenbüren: Vorbereitung läuft, Youngster geht
» [mehr...] (135 Klicks)
5 Handball HSM Münster 2020 - Spielplan
» [mehr...] (78 Klicks)

» Mehr Top-Klicker