Suchbegriff:
Mehr Sport im Münsterland bei Deine Tageszeitung! Skybars in Münster! Besuchen Sie die Heimspiel Facebook Seite!


  • Tabelle
  • Spielplan
  • Landesliga 2

Handball-Landesliga 2

Marcel Graefer trifft in der neuen Saison auf seine alte Liebe, den SC Münster 08.
Lukas Schmidt steht eine schwierige Saison bevor.

Tanz auf der Rasierklinge für den SCE


von Christian Lehmann

(16.06.16) Ein bisschen ist es schon noch hin bis zum Start der neuen Saison in der Landesliga. Nachdem jedoch die Staffeleinteilung erfolgt und der Spielplan veröffentlicht ist, steigen viele Teams schon dieser Tage in die Vorbereitung ein. Grund genug für uns, um mal zu schauen, was sich so getan hat. Unsere kleine Serie über die Teams aus dem Münsterland starten wir mit dem SC Everswinkel.


So lief die letzte Saison: Die Sieben von Trainer Marcel Graefer und seinem Co Uwe Ott spielte eine starke Runde und stand am 10. und 11. Spieltag sogar an der Spitze der Landesliga. Lange war für die Truppe auch ein Platz in der Spitzengruppe greifbar, trotzdem muss sich in Everswinkel für Rang neun in der Endabrechnung niemand schämen.

Das ist neu: In erster Linie freut sich das Team auf mehr Derbys und weniger Reisekilometer. "Da sind schon viele interessante Spiele dabei", sagt Graefer, der vor allem vor den Matches gegen seinen Ex-Klub SC Münster 08 ein leichtes Kribbeln spüren dürfte. Auch das Derby gegen den Aufsteiger SG Sendenhorst, das direkt am ersten Spieltag stattfindet, dürfte den Everswinkelern richtig Bock machen. 

Wer kommt? Wer geht? Vier Abgängen steht aktuell nur ein externer Neuzugang gegenüber. Janis Lehmann, Peter Ellebracht und Oliver Potschadly hören auf, Maurice Sieme kehrt zu Eintracht Hiltrup zurück. Von der HSG Ascheberg/Drensteinfurt kommt Benedikt Müller.

So läuft die Vorbereitung: Seit Montag sind die SCE-Handballer wieder im Training und wollen ihr Pensum mit zwei bis drei Einheiten pro Woche stramm durchziehen. Außer einem Trainingslager daheim und einer Teambuilding-Maßnahme, deren Umfang und Inhalt vorerst top secret bleibt, ist wenig Außergewöhnliches geplant. Das Motto lautet: Schwitzen für den Klassenerhalt. 

Das sind die Ziele: Denn auch der Coach weiß: "Die Abgänge wiegen schwer". Nach dem personellen Aderlass backen die Verantwortlichen erstmal kleinere Brötchen. "Ich hoffe, dass wir nichts mit dem Abstieg zu tun haben werden", sagt Graefer.



Premium-Account

Einloggen | Registrieren
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Trainer, Spieler und Neuling zugleich
» [mehr...] (171 Klicks)
2 Bezirksliga MSL: Möllenkamp passt vom Typ her zum HCI
» [mehr...] (36 Klicks)
3 Handball-Landesliga 2: Ladbergen trumpft mit zwei Verbandsliga-Spielern auf
» [mehr...] (31 Klicks)
4 Großer Kader für neue Herausforderung
» [mehr...] (24 Klicks)
5 Mit Hamsen und Heitmann in die Zukunft
» [mehr...] (23 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    Borussia Münster 30    112:34 79  
2    Germ. Hauenhorst 30    82:30 77  
3    Conc. Albachten 30    78:34 74  
4    SC Hörstel 30    103:40 68  
5    Warendorfer SU 30    81:32 63  

» Zur kompletten Tabelle