Suchbegriff:
  • Landesliga 2
  • Spielplan
  • Tabelle
Ren Yoshikane (v.) und seine Teamkollegen der HSG Gremmendorf/Angelmodde brennen vor dem Spiel gegen den TV Werther auf den ersten Sieg der Saison.

Dreimal Landesliga am Wochenende


von Nicolas Hendricks

(19.11.16) Ein offizieller Spieltag steht an diesem Wochenende zwar nicht an, deswegen gibt es auch kein Anschwitzen, trotzdem kommen die Fans der Handball-Landesliga heute und morgen ganz auf Ihre Kosten. Denn mit dem SC Everswinkel, der HSG Gremmendorf/Angelmodde und dem SC Westfalia Kinderhaus sind gleich drei Teams aus unserem Verbreitungsgebiet im Einsatz.

SC Everswinkel – TV Emsdetten II     (Sa. 19 Uhr)
Der zweitplatzierte Ligafavorit gibt sich die Ehre in der Everswinkler Kehlbachhalle. Zuletzt gewann die TVE-Reserve souverän mit 34:25 in Sendenhorst. Der SCE versucht nun, das Aufeinandertreffen deutlich enger und spannender zu gestalten, als die SGS. „Natürlich ist das ein Bonusspiel für uns“, dämpft Trainer Marcel Graefer jedoch die Erwartungen.
Heimspiel-Tipp: Nix zu holen für den SCE – 26:33-Heimniederlage.

HSG Gremmendorf/A. – TV Werther     (So. 18 Uhr)
„Wir müssen gar nichts“, lautet die Antwort von HSG-Coach Axel Binnenbruck auf die Frage, ob er und sein Team das Kellerduell gegen Werther für den Kampf gegen den Abstieg zwingend gewinnen müsse. Die Erklärung des Coaches folg sogleich: „Wir schauen nur auf uns und unsere Leistungen. Alles andere interessiert uns nicht.“ Nach zuvor hohen Niederlagen war die HSG bei der 22:23-Niederlage in Ibbenbüren zuletzt überraschend nahe dran am zweiten Punktgewinn der Saison.
Heimspiel-Tipp: Erster Saisonsieg der HSG – 25:23 für Gremmendorf.

TG Hörste – Westfalia Kinderhaus     (So. 18 Uhr)
Nach der knappen Auswärtsniederlage in Isselhorst steht für Trainer Sebastian Dreiszis und sein Team gleich der nächste Auswärtsknüller auf dem Programm. Bei der TG Hörste wollen Michael Dreskornfeld, Frederic Aleff und Co. einen Sprung aus dem Keller machen. 70 Kilometer Anreise und ordentlich Remmidemmi in der Hörster Sporthalle „Masch“ sprechen gegen den dritten Saisonsieg des SCW. Die leicht ansteigende Formkurve des SCW jedoch dafür.
Heimspiel-Tipp: 24:23-Auswärtssieg!

P.S.: Das Verbreiten unserer Texte per Screenshot verstößt gegen das Urheberrecht und schadet obendrein unserer Redaktion. Bitte denkt daran, bevor ihr euren Freunden "etwas Gutes" tun wollt. Fordert sie lieber auf, sich endlich mal selbst zu registrieren.



Lesetipps der Redaktion
Regionalliga West: Deniz Bindemann fiebert seinem Regionalliga-Debüt entgegen
(724 Klicks)
Kreisliga A1 AH-COE: ASC Schöppingen: Ein alter Bekannter
(320 Klicks)
Querpass: FC Galaxy goes Franchise
(356 Klicks)
Kreisliga A2 MS: Interview mit Marcel Bonnekoh
(271 Klicks)
Kreisliga A1 MS: Auf Jens Wiewel vom VfL Sassenberg ist Verlass
(305 Klicks)

» Mehr Lesetipps

Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Bezirksliga MSL 2: Die Trainer der Saison 2021/22
» [mehr...] (163 Klicks)
2 Handball HSM Münster 2020 - Spielplan
» [mehr...] (134 Klicks)
3 Landesliga 2: TSV Hillentrup: Detlef Rauchschwalbe wird neuer Coach
» [mehr...] (85 Klicks)
4 Handball-Stadtmeisterschaften 2019: Spielplan
» [mehr...] (71 Klicks)
5 Handball: TV Emsdetten: Neuzugang Dimitrievski - als Weßeling-Ersatz?
» [mehr...] (54 Klicks)

» Mehr Top-Klicker