Suchbegriff:
  • Landesliga 2
  • Spielplan
  • Tabelle
Christian Meermeier ist nach dem Spiel gegen Brockhagen nur auf eines konzentriert: auf das Spiel gegen Steinhagen. Foto: Johann-Krone

Meermeier: "Wir haben vor allem unsere Fehler abgestellt"


Von Andreas Teipel

(10.04.18) Christian Meermeier zählt eher zu den ruhigeren analytisch denkenden Trainertypen in der Handball-Landesliga. Selten ist er wirklich zufrieden mit dem, was er von seinen Spieler geboten bekommt und sieht immer Luft nach oben. Nach dem Topspiel des 21. Spieltags der Handball-Landesliga sprach Heimspiel-Herausgeber Andreas Teipel mit dem Coach des TV Friesen Telgte.

Der TV Friesen Telgte hat als Ligadritter den Zweiplatzierten TuS Brockhagen empfangen, wurde das Spiel einem Spitzenspiel der Landesliga gerecht?

Meermeier: Naja, zunächst muss ich mal sagen, dass zwei Schiedsrichter aus Dortmund angesetzt waren. Die haben da offenbar eine andere Vorstellung von Spielhärte, haben unheimlich viel laufen lassen. Trikotziehen wurde da gar nicht geahndet und die erste Zeitstrafe haben die erst in der 38. Minute gegeben. Aber auch sonst würde ich nicht unbedingt von einem Spitzenspiel sprechen, dafür haben wir einfach zu viele Fehler gemacht.


Ihr seid Brockhagen in der ersten Halbzeit lange Zeit hinterhergelaufen, habt zeitweise auch mit vier Toren hintengelegen. Wenige Minuten vor der Pause habt ihr dann aber den Schalter umgelegt, und habt in ganz kurzer Zeit ein 13:13-Unentschieden mit in die Kabine genommen. Gab es da einen Schlüsselmoment bei euch im Spiel?

Meermeier: Also, wenn Du kurz vor der Pause einen Ballgewinn bekommst, den viele Schiedsrichter abgepfiffen hätten und Torwart Jan Simon Tenholt ihn von hinten einfach ins Tor knallt, ist das noch kein Schlüsselerlebnis. Die Abwehr hat aber besser zugepackt und Jan Simon hatte einen ganz großen Anteil. Der hat vor und nach der Pause ein paar super Reflexe gezeigt. Zwei, drei Bälle hat er dann auch blitzschnell nach vorne gespielt.


Nach der Pause ging es dann aber gleich munter weiter. Vier Tore in Folge haben euch plötzlich mit 17:13 in Führung gebracht. Da muss doch etwas gut gelaufen sein. 

Meermeier: Wie gesagt: Wir haben die Fehler in den Angriffen abgestellt. Natürlich haben wir mit Philipp Dichtler dann auch einen schnellen Außenspieler, der dann immer gefährlich ist. Und im Rückraum wurde dann auch Maximilian Luft viel besser in Schussposition gebracht. So haben dann letztlich das Spiel gewonnen.


Die Aussicht, nun als Tabellenzweiter die Saison zu beschließen ist nun erheblich gestiegen. Brockhagen hat zwar noch einen Punkt vor, muss aber noch gegen Isselhorst antreten. Ihr könnt also aus eigener Kraft noch Zweiter werden.

Meermeier: Tatsächlich? Hab' ich jetzt nicht so im Blick gehabt. Ich weiß nur, dass wir nächste Woche gegen Steinhagen spielen. Darauf konzentriere ich mich jetzt.

Ist denn nicht auch wichtig, dass eure Fans mit einer solchen Platzierung belohnt werden?

Meermeier: Wichtig ist, dass wir nächste Saison wieder so gut abschneiden können. Aber Du hast natürlich Recht: der zweite Platz wäre natürlich ein toller Erfolg für uns. Aber wir müssen trotzdem immer auf unser Spiel achten und uns ständig verbessern und einen guten und schnellen Handball spielen. Da kommen also mit Hesselteich und Ladbergen nochmal zwei Gegner, die es in sich haben.



Lesetipps der Redaktion
Querpass: Amels hat einen neuen Abteilungsleiter
(12 Klicks)
Regionalliga West: Deniz Bindemann fiebert seinem Regionalliga-Debüt entgegen
(737 Klicks)
Kreisliga A1 AH-COE: ASC Schöppingen: Ein alter Bekannter
(377 Klicks)
Querpass: FC Galaxy goes Franchise
(366 Klicks)
Kreisliga A2 MS: Interview mit Marcel Bonnekoh
(277 Klicks)

» Mehr Lesetipps

Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Handball: Neue Corona-Regeln - was bedeutet das für den Handball
» [mehr...] (213 Klicks)
2 Handball HSM Münster 2020 - Spielplan
» [mehr...] (119 Klicks)
3 Handball: TV Emsdetten: Neuzugang Dimitrievski - als Weßeling-Ersatz?
» [mehr...] (104 Klicks)
4 Handball-Stadtmeisterschaften 2019: Spielplan
» [mehr...] (71 Klicks)
5 Bezirksliga MSL 2: Die Trainer der Saison 2021/22
» [mehr...] (64 Klicks)

» Mehr Top-Klicker