Suchbegriff:
  • Landesliga 2
  • Spielplan
  • Tabelle

Kinderhaus wendet Blamage ab

von Kevin Michaelis

(16.10.17) Zur Pause war der Drops eigentlich schon gelutscht. Wieder einmal lag der SC Westfalia Kinderhaus im Heimspiel gegen die SpVgg Steinhagen II aussichtslos zurück. Doch was dann geschah, grenzte schon fast an ein Wunder. Die Zuschauer jedenfalls trauten ihren Augen nicht und erlebten beim 26:22 (12:19) den ersten Saisonsieg der Westfalia.

Danach hatte das Ganze zu Spielbeginn allerdings gar nicht ausgesehen. Zwar war Kinderhaus stets bemüht und gestaltete die Partie eine gute Viertelstunde lang auch ausgeglichen (6:6)., doch dann stellte das Heimteam die Abwehrarbeit nahe zu komplett ein, hinzu kamen reihenweise Fehler im Angriffsspiel und folgerichtig ein riesiger Rückstand von neun Toren (10:19). 

Halbzeitansprache fruchtet

Westfalia-Coach Sebastian Dreiszis sah sich nach dem desolaten auftreten seiner Mannschaft in Durchgang eins gezwungen, in der Kabine Klartext zu reden: "Ich habe den Jungs gesagt, dass wenn wir so weiter spielen, wir uns bis auf die Knochen blamieren", erklärte er.

Und siehe da, die Moralpredigt von Dreiszis sollte im zweiten Abschnitt Früchte tragen. Kinderhaus bot von nun an endlich den Handball, der seit Wochen vermisst wurde und brachte Steinhagen somit an den Rande der Verzweifelung. Offensiv agierte die Westfalia kompromisslos und warf ein Tor nach dem anderen, Steinhagen dezimierte sich währenddessen mit zwei Zwei-Minuten-Strafen selbst. Der SCW nutze dies gnadenlos aus, erzielte neun Tore in Serie und ging unter anderem durch drei Treffer von Marco van Heeck folgerichtig mit 21:19 in Führung. 

Torwartoldie Heinz Janssen überragend

Mit der Einwechslung von Kinderhaus-Keeper Heinz Janssen setzte Dreiszis in der Halbzeit noch ein weiteres Zeichen. Janssen weilt eigentlich schon im sportlichen Ruhestand, wurde aufgrund der dünnen Personaldecke der Münsteraner aber noch einmal reaktiviert. "Heinz war ein super Rückhalt," lobt Dreiszis. Der Rückhalt lässt sich auch gleich in Zahlen ausdrücken: Denn nicht nur die Arbeit in der Defensive funktionierte, Janssen machte auch die gegnerischen Würfe reihenweise zu Nichte und kassierte in 30 Minuten nur mickrige drei Gegentore. 

"Wir sind natürlich sehr erleichtert," sagte Dreiszis nach dem ersten Saisonsieg abschließend. 

SC Westfalia Kinderhaus - SpVgg Steinhagen II     26:22 (12:19)
SCW: Janssen, Reichardt - Bieletzki (9/7), van Heeck (7), Aleff (3), Elting, Scholz-Sadebeck, Berger (je 2), Schulz (1), Würtwhein, Dreskornfeld, Schulze-Dieckhoff, Orlowski

P.S.: Das Verbreiten unserer Texte per Screenshot verstößt gegen das Urheberrecht und schadet obendrein unserer Redaktion. Bitte denkt daran, bevor ihr euren Freunden "etwas Gutes" tun wollt. Fordert sie lieber auf, sich endlich mal selbst zu registrieren.



Lesetipps der Redaktion
Kreisliga B1 MS: Aus BW Greven wurde der SV Greven 2021
(112 Klicks)
Bezirksliga 12: Nullacht in Not - Pokalkracher verlegt
(378 Klicks)
Bezirksliga 12: Carlo Hüweler ist Stammzellenspender der DKMS
(249 Klicks)
Kreisliga A TE: SW Lienen trennt sich von Ralf Krons und Hendrik Gerseker
(679 Klicks)
Kreisliga A Steinfurt: Der Schienenleger vom TuS Laer
(649 Klicks)

» Mehr Lesetipps

Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Landesliga 3: SW Havixbeck ohne Christian Mühlenkamp? Unvorstellbar!
» [mehr...] (254 Klicks)
2 Quer: Die Kennedy-Trophy kann wieder stattfinden
» [mehr...] (230 Klicks)
3 Quer: 1. Spieltag der Kennedy-Trophy
» [mehr...] (137 Klicks)
4 Landesliga 2: Der SC Everswinkel im Benefizspiel gegen die Ahlener SG
» [mehr...] (78 Klicks)
5 Landesliga 3: Die große Torhüter-Konfusion bei Münster 08
» [mehr...] (65 Klicks)

» Mehr Top-Klicker