Suchbegriff:
  • Landesliga 2
  • Spielplan
  • Tabelle

Landesliga 2

Andreas Helftewes übernimmt ab Sommer das Amt als Trainer bei Münster 08.

Die Zeitbombe übernimmt


Von Theresa van den Berg 

(30.04.19) Impulsiv und explodierend, so hat man Andreas Helftewes früher als Spieler immer mal wieder im Tor und auf der Bank erlebt. "Da war ich schon mal eine Zeitbombe", sagte Helftewes grinsend. Dabei sei er eigentlich eher ein introvertierter Typ. Beim Handball kann er aber ganz anders. "Ich bin ruhiger als Björn. Aber wenn's um alles geht, kann ich genauso laut sein." Ab Sommer übernimmt er das Amt von Björn Hartwig - Hartwig wechselt zum TV Friesen Telgte - als Trainer des SC Münster 08.

Kennenlernen müssen sich die Mannschaft und Helftewes nicht mehr. Bereits seit eineinhalb Jahren unterstützt er Hartwig als Torwarttrainer. Mit dem Handball hat er aber schon deutlich länger zu tun. Vor 47 Jahren begann er als Jugendspieler bei 08, wechselte dann zu Mannschaften wie Sparta Münster, Hiltrup, Soest, Havixbeck und Haltern. Auch als Trainer hat er schon einiges an Erfahrung - aktuell trainiert er die A-Jugend-Mädchen von GW Nottuln -vorzuweisen. "Landesliga war allerdings noch nicht dabei. Die Intensität wird eine andere sein." 

B-Lizenz für neue Impulse

Für den ersten Eindruck hat Helftewes auch schon ein paar Trainingseinheiten und Spiele übernommen. Sorgen, dass es als Coach bei 08 nicht klappt, hat Helftewes keine. Zumal er seine B-Lizenz anfangen wird. "Auch wenn ich die nicht benötige, will ich mir neue Impulse holen." Diese Investition deutet darauf hin, dass das Engagement kein kurzfristiges sein soll. "Wir planen schon, längere Zeit zusammenzuarbeiten", ist Helftewes optimistisch. Für seinen Vorgänger hat er nur positive Worte übrig. "Ich schätze Björn als Trainer sehr und bin begeistert von seiner Trainingsarbeit. Davon habe ich viel mitgenommen." Trotzdem habe natürlich jeder seinen eigenen Stil. 

Noch hält er sich im Hintergrund. Sein Ziel für die kommende Saison ist aber schon klar: frühzeitig gesichtert zu sein. Mit einem schnellen Spiel aus der Abwehr heraus soll sein Team über die erste und zweite Welle kommen. Wie man das im modernen Handball eben so macht. Die individuelle Gestaltung des Spiels will Helftewes ebenfalls fördern. "Oft hat man nur eine Sekunde für die Entscheidung gehe ich ins Eins gegen Eins oder binde ich meinen Mitspieler mit ein. Ich will den Jungs zeigen, dass es nicht nur einen Weg gibt, dass man nicht immer an Strukturen und Vorgaben gebunden ist." Zu guter Letzt möchter er auch auf die Abwehr ein besonderes Augenmerk legen. 

Nächste Saison: Landesliga

Wo er die Mannschaft am Ende der Saison übernehmen wird? "Ich gehe von der Landesliga aus. Dafür das wir absteigen könnten, sind wir einfach zu stark." Der Kader wird sich nicht großartig verändern. Aus beruflichen Gründen verlassen Lucas Sturm und Falko Weiß den Verein. Zwei potentielle Neuzugänge stehen auch schon in den Startlöchern. Bis dahin bleibt er als Torwarttrainer und in Nottuln aber noch erhalten. "Ende Mai werde ich meinen Schlüssel abgeben. Bis dahin bin ich aber noch voll und ganz dabei."



Lesetipps der Redaktion
Regionalliga West: Deniz Bindemann fiebert seinem Regionalliga-Debüt entgegen
(724 Klicks)
Kreisliga A1 AH-COE: ASC Schöppingen: Ein alter Bekannter
(323 Klicks)
Querpass: FC Galaxy goes Franchise
(356 Klicks)
Kreisliga A2 MS: Interview mit Marcel Bonnekoh
(271 Klicks)
Kreisliga A1 MS: Auf Jens Wiewel vom VfL Sassenberg ist Verlass
(305 Klicks)

» Mehr Lesetipps

Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Bezirksliga MSL 2: Die Trainer der Saison 2021/22
» [mehr...] (163 Klicks)
2 Handball HSM Münster 2020 - Spielplan
» [mehr...] (134 Klicks)
3 Landesliga 2: TSV Hillentrup: Detlef Rauchschwalbe wird neuer Coach
» [mehr...] (85 Klicks)
4 Handball-Stadtmeisterschaften 2019: Spielplan
» [mehr...] (71 Klicks)
5 Handball: TV Emsdetten: Neuzugang Dimitrievski - als Weßeling-Ersatz?
» [mehr...] (54 Klicks)

» Mehr Top-Klicker