Suchbegriff:
  • Landesliga 2
  • Spielplan
  • Tabelle

Landesliga 3

Philipp Dichtler (l.) und Sven Lüdiger sind zwei herausragende Außenspieler für Telgte bzw. Münster 08. Sie treffen am Sonntag aufeinander.

Landesliga 2

Duell zweier Top-Linksaußen


Von Anna-Lena Woycke, Theresa van den Berg und Andreas Teipel

(08.03.19) Wir steuern auf eine neuralgische Phase des diesjährigen Titelkampfes zu. Wer soll den TuS Brockhagen jetzt noch stoppen? Westfalia Kinderhaus heißt der nächste Gegner, seines Zeichens Tabellendritter. Eine Paarung, die man jetzt ohne weiteres als "pikant" hochschaukeln könnte, findet zwischen dem SC Münster 08 und dem TV Friesen Telgte statt. Aber wir sind ja erwachsen und schaukeln ja nicht mehr so wirklich intensiv. Ein Trainerwechsel innerhalb einer Liga, der hier zugrunde liegt, ist schließlich nichts allzu Ungewöhnliches. Also, steigen wir ein in den 19. Spieltag der Landesliga 2.

SpVg. Hesselteich - TV Werther (Freitag, 19:30)
Nachdem Hesselteich gegen die drei Spitzenplätze der Liga ordentlich Punkte liegen ließ, fuhren sie am vergangenen Spieltag mal wieder zwei Zähler beim Tabellenletzten aus Steinhagen ein. Mit dem TV Werther wartet erneut ein schwieriger Gegner auf die Spielvereinigung. Der TV zeigte sich in dieser Saison relativ ausgeglichen, mit 17:17 Punkten belegt er auf Platz sieben das Mittelfeld der Tabelle. Als torgefährlicher gilt der Gastgeber - lässt aber auch hinten mehr zu.
Heimspiel-Tipp: Hesselteich macht es den Gästen schwer - unterliegt aber mit 25:28.

SV Vorwärts Gronau - TV Verl (Samstag, 17:30)
Mit einem 38:23-Kantersieg glänzte der TVV zuletzt und schickte den HC Ibbenbüren ohne Punkte wieder nach Hause. Zurzeit läuft es gut bei Verl, mit 24:12 Punkten schmücken sie den vierten Tabellenplatz. Diesmal geht's zum SV Gronau, der ebenfalls mit torreichen Siegen wie beim 34:31 gegen Friesen Telgte oder beim 36:17 gegen Steinhagen II glänzte. Vorwärts belegt zurzeit den achten Platz - eine Chance, weiter an die obere Tabellenhälfte heranzurücken.
Heimspiel-Tipp: 33:31 - ein knappes Match mit vielen Toren.

TuS Brockhagen - Westfalia Kinderhaus (Samstag, 19:15)
Beim Spitzenduell reist der Dritte zum Tabellenführer - das wird vielleicht das letzte Schlüsselspiel um den Aufstieg. Kinderhaus hatte den Anschluss an die Top-Plätze am vergangenen Spieltag beim 22:33 gegen TG Hörste verpasst. Für Brockhagen steht hingegen einiges auf dem Spiel: Der direkte Verfolger aus Hörste hätte bei einem Patzer die gute Chance, an die Tabellenspitze heranzurücken. Ob sich der Gastgeber auf Rang 1 halten wird?
Heimspiel-Tipp: Brockhagen behält die Nerven und Tabellenführung mit einem 29:22-Heimsieg.

1. HC Ibbenbüren - TV Vreden (Samstag, 19.30 Uhr)
Wenn am Samstag der 1. HC Ibbenbüren auf den TV Vreden trifft, ist eins klar: Schenken werden sich die beiden Teams nichts. Ibbenbüren, aktuell Tabellen-Zehnter, muss gewinnen, um Vreden und somit die Abstiegssorgen weiter klein zu halten. Vreden (12.) hingegen muss punkten, um den Sprung auf einen Nicht-Abstiegsplatz zu schaffen. Ibbenbüren kommt so langsam in Fahrt - zwei der letzten drei Begegnungen (TSV Ladbergen, TV Friesen Telgte) entschied das Team für sich. Aber auch Vredens Bilanz kann sich sehen lassen: Der Aufsteiger hat in diesem Jahr noch kein Auswärtsspiel verloren. Kann Vreden das Positive aus den vergangenen Spielen mitnehmen und weitere Punkte einfahren? 
Heimspiel-Tipp: Wir glauben ja - allerdings nicht so deutlich wie im Hinspiel - ein knapper 27:28 Erfolg. 

TG Hörste - Spvg. Steinhagen II (Samstag, 19.45 Uhr)
Während sich die direkten Konkurrenten der TG Hörste im Aufstiegskampf am Wochenende gegenseitig die Punkte klauen werden, hat der Tabellen-Zweite aus Hörste das Schlusslicht der Liga zu Gast. Mit der Spvg Steinhagen II kommt eine Mannschaft, die selber nicht mehr mit der Rettung rechnet. Doch genau das könnte gefährlich werden. Unterschätzen sollte Hörste den Gegner nicht, auch wenn das Spiel eher in die Kategorie "Pflichtsieg" einzuordnen ist.
Heimspiel-Tipp: 28:21 Sieg für die TG, die dem TuS Brockhagen damit weiter im Nacken sitzt

SC Münster 08 - TV Friesen Telgte (Sonntag, 16.00 Uhr)
Gut eine Woche nach der Bekanntgabe, dass Björn Hartwig (aktuell Trainer Münster 08) in der kommenden Spielzeit die Friesen aus Telgte übernehmen wird, treffen beide Seiten auch schon aufeinander. Natürlich wird man sich hier mit anderen Blicken beäugen, als wenn alles beim alten bliebe. Doch rein sportlich betrachtet sticht etwas ganz anderes ins Auge: Hier treffen die beiden vielleicht bestens Linksaußen der Liga aufeinander. Philipp Dichtler ist als Goalgetter der Gäste weithin bekannt (7,5 Tore im Schnitt). Jonas Lüdiger auf Seiten der Nullachter hingegen ist neu in der Liga, wartet aber schon mit einem Schnitt von 5,8 Toren pro Spiel auf, hat lediglich im Spiel gegen Steinhagen weniger als sechsmal gebutzt. Schade, dass beide auf derselben Position spielen und sich nicht direkt auf dem Feld über den Weg laufen. Wäre ein interessanter Vergleich.
Heimspiel-Tipp: Telgtes Spieler wollen sich vorm neuen Trainer zeigen und holen einen 28:26-Auswärtssieg

SV SW Havixbeck - TSV Ladbergen (Sonntag, 18:00)
Havixbeck will runter von den Abstiegsrängen - tut sich bis dato aber schwer. Mit Ladbergen auf dem fünften Platz haben die Gastgeber auch für das kommende Wochenende keine rosigen Aussichten. Tore werfen kann der Tabellendreizehnte schon - hat aber zugleich eben die meisten Gegentreffer der Liga kassiert. Die Ladbergener halten sich dagegen recht souverän in der oberen Tabellenhälfte.
Heimspiel-Tipp: 24:28 - Der Favorit nimmt die Punkte mit.



Lesetipps der Redaktion
Querpass: Amels hat einen neuen Abteilungsleiter
(14 Klicks)
Regionalliga West: Deniz Bindemann fiebert seinem Regionalliga-Debüt entgegen
(737 Klicks)
Kreisliga A1 AH-COE: ASC Schöppingen: Ein alter Bekannter
(377 Klicks)
Querpass: FC Galaxy goes Franchise
(366 Klicks)
Kreisliga A2 MS: Interview mit Marcel Bonnekoh
(277 Klicks)

» Mehr Lesetipps

Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Handball: Neue Corona-Regeln - was bedeutet das für den Handball
» [mehr...] (214 Klicks)
2 Handball HSM Münster 2020 - Spielplan
» [mehr...] (119 Klicks)
3 Handball: TV Emsdetten: Neuzugang Dimitrievski - als Weßeling-Ersatz?
» [mehr...] (104 Klicks)
4 Handball-Stadtmeisterschaften 2019: Spielplan
» [mehr...] (71 Klicks)
5 Bezirksliga MSL 2: Die Trainer der Saison 2021/22
» [mehr...] (64 Klicks)

» Mehr Top-Klicker