Suchbegriff:
  • Landesliga 2
  • Spielplan
  • Tabelle

Landesliga 2

Verstärkte Nullachter sind "wahnsinnig gut"


Von Andreas Teipel

(17.07.19) Aha, da ruft man nichts ahnend Andreas Helftewes an, um ihn nach einem Neuzugang zu fragen. Der, nach dem wir fragten, war aber gar keiner. Dafür kamen aber drei andere dazu. Am Kanal beim SC Münster 08 ist so ganz nebenbei ein beachtliches Trüppchen zusammenkommt, das an Leistungskraft im Vergleich zur abgelaufenen Saison womöglich deutlich hinzugewonnen hat. Denn dem Glücksklub sind mal wieder aus heiterem Himmel ein paar Spieler zugelaufen, die der Trainer fortwährend als "wahnsinnig gut" beschreibt. Und weiter: "Vom jetzigen Stand aus traue ich dieser Mannschaft sogar einen Platz im vorderen Mittelfeld zu." Zur Erinnerung: Nullacht kämpft im April/Mai noch gegen den Abstieg aus der Landesliga.

Nun also ist der Kader angereichert mit weiteren guten Leuten. Interessant ist da vor allem die Linksaußenposition. Hier war Nullacht mit Sven Lüdiger vor einem halben Jahr erst ein richtig guter Mann beigetreten. Auf dieser Position ein Topmann in der Liga. Clemens Mohr, der nach Münster kam, um Arzt zu werden, ist aber ebenfalls ein Mann für die Position. Ein Problem? Keineswegs: "Im Laufe der Gespräche ließ Sven nämlich mal raus, dass er ja ohnehin auch Mitteaufbauspieler sei - und gar nicht immer nur auf Links gespielt hat", war Helftewes, der in der vergangenen Saison unter Björn Hartwig (ging nach Telgte) Co-Trainer war, ein bisschen von den Socken. Und jetzt wo er es sagt: Tatsächlich war Lüdiger immer wieder auch von außen eingerückt und setzte den Gegnern auch auf der Mitte extrem zu. Ein Füllhorn an Alternativen also für diese beiden Positionen, rechnet man zum Beispiel auch Spielmacher Jonas Bittern in diese Kalkulation mit ein.

Jan-Philipp Meyer genießt beim Verbandsligisten HSG Hüllenhorst hohes Ansehen als Abwehrmann. Foto: HSG Hüllenhorst

Verbandsliga-Spieler mit Zweispielrecht

Doch damit nicht genug. Auch am Kreis wird die Konkurrenzsituation schärfer. Denn die Position von Jakob Schmidt, dem Tiefflieger unter den Kreisläufern, erhält einen zusätzlichen Anwärter: Jan-Philipp Meyer. Meyer studiert in Münster, "wird hier aber bei der HSG Hüllhorst dringend gebraucht", ist Wilhelm Henke als 1. Vorsitzender des Verbandsligist aus dem Kreis Lübbecke zunächst etwas besorgt. Aber nur ruhig Blut: Meyer spielt in Münster und nutzt hier sein Zweitspielrecht. Respekt verdient sich der technisch starke und kraftvoll Mittzwanziger vor allem durch seine Abwehrstärke. "Aber in der Landesliga traue ich ihm den Kreis durchaus auch zu", so Henke.

Ihr glaubt, das war's jetzt mit den neuen jovlen Spielern für Münster 08? Negativ. Denn da muss man auch noch über Simon Raabe sprechen. Der ist ebenfalls nach Münster geraten und verdient sich ebenfalls das Helftewessche Prädikat "wahnsinnig gut". Zumindest die ersten Eindrücke stimmten. Ihn schätzt Helftewes bislang als Allrounder ein, der im Rückraum viel ausrichten kann. 

Nun war Münster 08 ja ohnehin nie eine schlechte Mannschaft. Nun aber wird erst recht mit ihr zu rechnen sein. Oder? "Das hängt sicher auch davon ab, welche Ziele sich die Jungs selbst setzen", gießt Nullacht-Trainer Helftewes nun doch noch etwas Wasser in den Wein. Zahlreiche Praktika von Studenten ließen jetzt schon erkennen, dass die personelle Konstanz im Team nicht unangefochten ist. Doch gerade deshalb ist ein großer und ausgeglichener Kader besonders wertvoll. Was die Mannschaft kann, zeigte sie bereits in einem Testspiel gegen die Verbandsliga-Auswahl der Ahlener SG, gegen die Nullacht deutlich gewann.

Da scheint sich also etwas zusammenzubrauen für die nächste Saison. Denn zusätzlich locken auch noch zwei Prestige-Duelle mit dem TV Vreden und Liga-Neuling SuS Neuenkirchen. Aus Vreden hatte sich bekanntlich auch Hermann Frintrop nach Münster orientiert. Spiele gegen Ex-Vereine sind immer etwas Besonders. Getoppt wird sowas nur durch Verwandschaft. Die weist nun Torwart Arne Tönjanns auf. Sein alter Klub SuS Neuenkirchen ist jüngst in die Landesliga aufgestiegen. Sein Bruder mit ihm.

Zu Besuch bei Private Paula

So, Schluss jetzt aber mit den Jubelarien. Im Bootcamp, dass die Mannschaft derzeit in der Vorbereitung durchmacht, wird man den Jungs schon die Eier abreißen, damit sie nicht DIE GANZE WELT VERPESTEN. Und was hat Private Paula eigentlich AUF MEINEM KLETTERTURM VERLOREN?! RUNTER VON MEINEM KLETTERTURM!!!!



Lesetipps der Redaktion
Regionalliga West: Deniz Bindemann fiebert seinem Regionalliga-Debüt entgegen
(723 Klicks)
Kreisliga A1 AH-COE: ASC Schöppingen: Ein alter Bekannter
(320 Klicks)
Querpass: FC Galaxy goes Franchise
(356 Klicks)
Kreisliga A2 MS: Interview mit Marcel Bonnekoh
(269 Klicks)
Kreisliga A1 MS: Auf Jens Wiewel vom VfL Sassenberg ist Verlass
(305 Klicks)

» Mehr Lesetipps

Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Bezirksliga MSL 2: Die Trainer der Saison 2021/22
» [mehr...] (163 Klicks)
2 Handball HSM Münster 2020 - Spielplan
» [mehr...] (134 Klicks)
3 Landesliga 2: TSV Hillentrup: Detlef Rauchschwalbe wird neuer Coach
» [mehr...] (85 Klicks)
4 Handball-Stadtmeisterschaften 2019: Spielplan
» [mehr...] (71 Klicks)
5 Handball: TV Emsdetten: Neuzugang Dimitrievski - als Weßeling-Ersatz?
» [mehr...] (54 Klicks)

» Mehr Top-Klicker