Suchbegriff:
  • Landesliga 2
  • Spielplan
  • Tabelle

Landesliga 2

Am Ende der Saison verabschiedet sich Trainer Florian Schulte vom TV Kattenvenne. Er führte die Mannschaft von der Kreisliga bis in die Landesliga. Foto: Teipel

Blankerts Wechsel veranlasst Hörste zum Handeln


Von Andreas Teipel

(17.12.19) Manche Entscheidungen, die ein Verein treffen muss, tun einfach weh. Im Falle der TG Hörste war es die gestrige Entlassung von Trainer Christian Blankert, der jedoch nicht allein wegen der aktuellen sportlichen Situation den Trainerstuhl räumen musste. Blankert hatte kurz vorher nämlich den Verein informiert, dass er in der kommenden Saison die SpVg. Steinhagen übernehmen werde. Hörste reagierte und gab die Trennung bekannt, die - und das betonen beide Seiten - ohne jedes böses Blut und mit viel gegenseitigem Verständnis besprochen wurde. "Die sofortige Trennung gibt uns jetzt die Möglichkeit für einen Neuanfang", sagte Sportleiter Thomas Wöstmann gegenüber dem Haller Kreisblatt. "Ich kann den Verein ein stückweit verstehen", sagt auch Blankert, "ich hätte gerne weitergemacht, zumal ich meine Mannschaft auch mag und wir keine Probleme miteinander haben. Aber für die sportliche Lage trage ich nun mal auch die Verantwortung."

Blankert hatte Hörste vor gut drei Jahren nach dem Abstieg aus der Verbandsliga übernommen. Es war seine zugleich seine erste Station als Herren-Trainer bei den Senioren. Der heute 38-Jährige wuchs in seine Aufgabe und den Verein hinein und führte die Rothosen in der vergangenen Saison beinahe zum Titel und damit zurück in die Verbandsliga. Nicht zuletzt deshalb war Hörste DER Meisterschaftsanwärter für die laufende Saison. Gleich zum Auftakt aber erlitt die Mannschaft den ersten Dämpfer. In eigener Halle reichte es trotz vielfacher Führung gegen Mitfavoriten TV Verl nur zum Unentschieden. 

Ein Ausrutscht, der noch völlig im Rahmen lag. Doch dann folgte sofort danach das nächste Remis in Gronau; am vierten Spieltag unterlag Hörste gar mit einem unfassbaren 39:31 bei Aufsteiger Neuenkirchen. Wieder Punkteteiliung in Telgte und gegen Werther sogar eine Niederlage. Das allein wäre wohl noch kein Grund für eine Trennung gewesen. Doch als Blankert intern bekannt gab, dass er nach der Saison zu seinem alten Klub Steinhagen wechseln wolle, regierte die Sportliche Leitung unter Führung von Thomas Wöstmann schnell. 

Bis eine zukunftsträchtige Lösung in Hörste gefunden ist, wird die Mannschaft bis auf Weiteres von den beiden Spielern Marco Stutzki und Heiko Schuster trainiert. "Solange bis wir einen neuen Trainer haben, ist das unsere Lösung. Die ersten Kontakte sind auch schon geknüpft", Wöstmann. Thomas Lay als Nachfolger, der die Mannschaft in der vergangenen Saison schon einmal als Blankert-Vertretung trainierte, sei dabei jedoch "illusorisch". Ende der Spekulation.



Lesetipps der Redaktion
Querpass: Amels hat einen neuen Abteilungsleiter
(30 Klicks)
Regionalliga West: Deniz Bindemann fiebert seinem Regionalliga-Debüt entgegen
(737 Klicks)
Kreisliga A1 AH-COE: ASC Schöppingen: Ein alter Bekannter
(378 Klicks)
Querpass: FC Galaxy goes Franchise
(369 Klicks)
Kreisliga A2 MS: Interview mit Marcel Bonnekoh
(277 Klicks)

» Mehr Lesetipps

Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Handball: Neue Corona-Regeln - was bedeutet das für den Handball
» [mehr...] (217 Klicks)
2 Handball HSM Münster 2020 - Spielplan
» [mehr...] (119 Klicks)
3 Handball: TV Emsdetten: Neuzugang Dimitrievski - als Weßeling-Ersatz?
» [mehr...] (104 Klicks)
4 Handball-Stadtmeisterschaften 2019: Spielplan
» [mehr...] (71 Klicks)
5 Bezirksliga MSL 2: Die Trainer der Saison 2021/22
» [mehr...] (64 Klicks)

» Mehr Top-Klicker