Suchbegriff:
  • Landesliga 2
  • Spielplan
  • Tabelle

Landesliga 2

Frischer Wind und noch mehr Flexibilität


Von Jannes Holtherm

(03.04.20) TV Verl, Spitzenreiter der Landesliga 2, setzt auf junge Kräfte, um mit noch mehr Flexibilität auf der Platte den Platz an der Sonne zu verteidigen. Vorerst ist die Fortsetzung der Saison ab dem 19. April geplant, doch ob es dann wirklich weitergeht, wird sich zeigen. In Verl ist man mit dreieinhalb Neuzugänge aus der eigenen A- Jugend sowie einem externen Neuzugang auf jeden Fall gut für alle anstehenden Aufgaben gerüstet.

Trotz bereits starker Besetzung im Kasten rutscht ein weiterer Torhüter in den Kader. "Verler Jung" Fabian Stroth machte zeitweilig einen sportlichen Ausflug nach Lemgo, kehrte allerdings zum zweiten Jahr der A- Jugend in die Heimat zurück. Jetzt wurde er von Seniorentrainer Thomas Fröbel auch in sein Team berufen. Der TV hat mit Greitens und Schmidt bereits zwei Torhüter in den eigenen Reihen, die sich vom Spielertyp unterscheiden, aber leistungstechnisch auf einem Level agieren. Stroths Transfer gilt als ein zusätzliches Upgrade, welches der Coach nicht missen will. Obendrein ist der Wechsel "absolut leistungsgerecht", so Fröbel. Laut ihm ist das neue Dreigestirn auf der Torhüterposition "durchaus das stärkste der Liga".

Linkshänder gern gesehen

Auf Rückraum Mitte rückt mit Mathis Griese ein zusätzlicher Mann aus der A-Jugend in den Seniorenkader. Ein junger Kerl, der bei seinem Ex-Club und Verl-Rivalen Werther bereits erste Seniorenluft schnuppern durfte. Klingt nach einem vielversprechenden Transfer, zumal die Position Rückraum Mitte schon von Leistungsträger Philipp Eliasmöller besetzt ist. Fröbel erwähnt, dass Eliasmöller auch auf Halbrechts spielen kann und weitere Spieler mehrere Positionen bekleiden können, sodass mit Griese mehr Raum für potenzielle Variation geschaffen werden kann. Ebenfalls erhält Daniel Schidetzky die "Beförderung" in das Seniorenteam des Tabellenführers der Landesliga 2.

Mit Vincent Hofmann wird es einen Spieler geben, der zwar im Seniorenkader eingetragen wird, vorerst aber weiterhin für die A- Jugend aktiv bleibt. Der talentierte Linkshänder spielt vorwiegend im rechten Rückraum. Er soll an die Senioren herangeführt werden, längerfristig entscheidet aber die geplante Qualifikation der A- Jugend für die Oberliga das weitere Vorgehen. Neben Vincent Hofmann wurde sich um einen weiteren Linkshänder als Neuverpflichtung gekümmert.

Ein Name wurde noch nicht genannt, allerdings ist bekannt, dass der neue Mann auf Rechtsaußen und und im Rückraum eingesetzt werden kann. Wie sich im Gespräch herausstellte gibt es nämlich eine Lücke, die es zu füllen gilt. Und Das im Optimalfall mit einem Linkshänder. Denn durch den Ausfall vom Linkshänder Frickenstein, der aufgrund einer Schulterverletzung nicht in der Lage ist, die Rückrunde zu bestreiten, musste man sich auf der Position um Alternative kümmern. Und das bereits mit Erfolg, so wie es scheint!



Lesetipps der Redaktion
Regionalliga West: Deniz Bindemann fiebert seinem Regionalliga-Debüt entgegen
(737 Klicks)
Kreisliga A1 AH-COE: ASC Schöppingen: Ein alter Bekannter
(378 Klicks)
Querpass: FC Galaxy goes Franchise
(369 Klicks)
Kreisliga A2 MS: Interview mit Marcel Bonnekoh
(277 Klicks)
Kreisliga A1 MS: Auf Jens Wiewel vom VfL Sassenberg ist Verlass
(308 Klicks)

» Mehr Lesetipps

Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Handball: Neue Corona-Regeln - was bedeutet das für den Handball
» [mehr...] (220 Klicks)
2 Handball HSM Münster 2020 - Spielplan
» [mehr...] (119 Klicks)
3 Handball: TV Emsdetten: Neuzugang Dimitrievski - als Weßeling-Ersatz?
» [mehr...] (105 Klicks)
4 Handball-Stadtmeisterschaften 2019: Spielplan
» [mehr...] (71 Klicks)
5 Bezirksliga MSL 2: Die Trainer der Saison 2021/22
» [mehr...] (64 Klicks)

» Mehr Top-Klicker