Suchbegriff:
  • Landesliga 2
  • Spielplan
  • Tabelle

Landesliga 2

Gibt ab sofort die Richtung beim SC Münster 08 vor: Kay Sparenberg

Sparenberg ist die 1A-Lösung


Von Fabian Renger

(27.05.20) Iris Helftewes ist überglücklich. Die Handball-Abteilungsleiterin des SC Münster 08 hat ihren dringendsten Job erledigt und einen neuen Trainer für die erste Herrenmannschaft gefunden. Kay Sparenberg macht's. Für Helftewes die superduper 1A-Lösung. "Ich hab ehrlich gesagt nie damit gerechnet, dass wir Kay überzeugen können", könnte sie vor Freude gerade ganz Münster umarmen. Besser nicht in diesen Zeiten. Schwärmen darf sie natürlich vom neuen Coach. Das tut sie auch:"Man weiß im Handballkreis Münster, was er für eine Laufbahn hinter sich hat..."

Tatsächlich, das hat er wohl. Vor Urzeiten stieg mit der TG Sparta Münster auf. Das gelang ihm 2002 mit der Zwoten der Ahlener SG, die er in die Verbandsliga führte. Mit Haltern erklomm er gar mal die Oberliga. Nur eine kleine Auswahl an Erfolgen des 52-Jährigen. Bis zum November war er für wenige Monate abermals für die ASG II zuständig, zuvor für eineinhalb Jahre bis Dezember 2018 in Roxel. Der Mann ist ein erfahrener Kerl, dem der soziale Aspekt wichtig ist. "Ich bin kein Peitschentyp", sagt er über sich selbst. Gesunde Selbsteinschätzung kann ja nie schaden.

Kennenlern-Runde am Kanal

Aktuell stört ihn die Corona-Problematik. Viel machen kann er mit seiner neuen Truppe ja nicht. Kennengelernt hat er sie aber schon. Am Dienstagabend ging es an den Kanal. Brav in Zweiergruppen wurde ein Ründchen entspannt gejoggt. Nach einer Dreiviertelstunde körperlicher Betüchtigung gab's - mit Abstand, versteht sich - eine kurze Vorstellungsrunde mit dem Bier in der Hand. Sparenberg war einverstanden mit dem, was er sah. Die Fitness stimmte. Sowieso passt da einiges. "Die Jungs haben einen guten, vernünftigen, willigen Eindruck hinterlassen", berichtet er. "Die Mischung in der Mannschaft ist richtig gut." Jung, gut ausgebildet und lernfähig - weitere Adjektive, die ihm ad hoc einfallen."Es reizt ihn halt, die Truppe zu trainieren. Er sieht viel Potenzial", erzählt auch Iris Helftewes von diesen entscheidenden Argumenten.

Was dem Vorgänger Andreas Helftewes widerfahren ist mit ordentlichen Nebengeräuschen, die auch aus dem Umfeld des Teams gekommen sein sollen? Davor hat Sparenberg, übrigens ein gebürtiger Lengerich und von Berufswegen Prokurist, keine Angst. Im Gegenteil: Das Team und er, da funken zwei Parteien scheinbar schon jetzt auf einer Wellenlänge. Die Spieler hätten Lust, andere Deckungsvarianten einzustudieren. Moderner, offensiver soll es womöglich werden. Auch das Angrifsspiel solle vielleich modifiziert werden. Arbeit ist da. Der Wille auch. Wann es mit der praktischen Aneignung losgehen kann? Aktuell bekanntlich noch mehr ungewiss. An normales Training ist derzeit ja eh nicht zu denken. Vielleicht wird bis dahin noch ein bisschen am Kanal umher gejoggt und sich weiter beschnuppert. Iris Helftewes jedenfalls hat ein gutes Gefühl:"Kay hat Spaß da dran, er will nochmal so richtig angreifen." Klingt fast wie eine Kampfansage an die Konkurrenz.



Lesetipps der Redaktion
Querpass: Amels hat einen neuen Abteilungsleiter
(29 Klicks)
Regionalliga West: Deniz Bindemann fiebert seinem Regionalliga-Debüt entgegen
(737 Klicks)
Kreisliga A1 AH-COE: ASC Schöppingen: Ein alter Bekannter
(378 Klicks)
Querpass: FC Galaxy goes Franchise
(369 Klicks)
Kreisliga A2 MS: Interview mit Marcel Bonnekoh
(277 Klicks)

» Mehr Lesetipps

Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Handball: Neue Corona-Regeln - was bedeutet das für den Handball
» [mehr...] (216 Klicks)
2 Handball HSM Münster 2020 - Spielplan
» [mehr...] (119 Klicks)
3 Handball: TV Emsdetten: Neuzugang Dimitrievski - als Weßeling-Ersatz?
» [mehr...] (104 Klicks)
4 Handball-Stadtmeisterschaften 2019: Spielplan
» [mehr...] (71 Klicks)
5 Bezirksliga MSL 2: Die Trainer der Saison 2021/22
» [mehr...] (64 Klicks)

» Mehr Top-Klicker