Suchbegriff:
  • Landesliga 2
  • Spielplan
  • Tabelle

Bezirksliga 12 - Lage-Check

Ein Bild jetzt schon fürs Erinnerungsalbum? Bis auf weiteres werden die Verler Handballer nicht mehr ihrem Trainer Thomas Fröbel auf diese Weise lauschen. Foto: Teipel

Gahlmann: "Die Situation ist ziemlich surreal"


Von Andreas Teipel

(15.03.20) Die vergangene Woche hat auch in der Handball-Szene alles auf den Kopf gestellt. Plötzlich ein Leben ohne Handball? Krass. Überhaupt, ein ganzes Land ist in den Ausnahmezustand versetzt. Das muss man erstmal verdauen. Da geht es der Heimspiel-Redaktion nicht anders. Aus diesem Grund wollen wir zeigen, wie die Trainer oder Sportlichen Leiter der Landesliga 2 mit diesem Thema umgehen. Gibt es Parallelen oder unterschiedliche Auffassungen zur Situation? Kann man vielleicht auch etwas Trost darin finden, dass es den anderen auch nicht anders geht? Dem spüren wir in den nächsten Tagen nach und beginnen heute mit den vier führenden Mannschaften Verl, Werther, Hörste und Ladbergen.

TV Verl

Thomas Fröbel, wie ist die Lage bei euch? Wie geht ihr mit der Situation um?
Ach Du, wir hatten gerade ein schönes Fußballspiel. Haben uns mit ein paar Jungs aus erster, zweiter und dritter Mannschaft auf dem Kunstrasen getroffen und das schöne Wetter genossen. War witzig. Aber keine offizielle Veranstaltung vom TV Verl, nur privat. Ansonsten aber ruht der Trainingsbetrieb natürlich auch bei uns. Mit der Situation müssen wir jetzt halt umgehen. Als wir am Donnerstag die Nachricht bekommen haben, das die Saison unterbrochen ist, waren wir natürlich alle sehr enttäuscht, Handball ist nun mal unser liebstes Hobby. Andererseits kommt es für die vielen Angeschlagenen auch ganz gelegen. Die müssen sich jetzt nicht weiter quälen.

Haben die Spieler schon Hausaufgaben?
Ein paar Aufgaben haben wir uns tatsächlich aufgeschrieben. Wir haben schließlich eine gute Substanz aufgebaut. Die wollen wir auch behalten. Jeder in seinem Rahmen kann schon was für sich tun. Das werden die auch alle machen. Und sobald wir das Go haben und wieder in die Halle dürfen, müssen auch nicht wieder bei Null anfangen.

Deine persönliche Netflix-Empfehlung:
Ich bin gar nicht so ein Serien-Junkie, aber Babylon Berlin gefällt mir extrem gut. Die Staffeln habe ich tatsächlich alle schon weggesuchtet. Kann ich wärmstens empfehlen.

TV Werther

Carsten Gahlmann, wie ist die Lage bei euch? Wie geht ihr mit der Situation um?
Das ist eine ziemlich surreale Situation. Nach der Schulschließung am Freitag bedeutet das erstmal, dass wir in die Sporthallen nicht reinkommen. Da muss natürlich auch der Verein reagieren, wenn solche Empfehlungen von oberster Ebene kommen. Da müssen wir Trainer uns wohl oder übel dran halten. Wir sind innerhalb der Mannschaft natürlich weiter in Kontakt. Mit der Situation ist niemand zufrieden und alle würden lieber weitermachen, was uns Spaß macht. Noch habe ich die kleine Hoffnung, dass es nach dem 19. April wieder weitergehen kann - auch wenn die Anzeichen nicht gut aussehen.

Haben die Spieler schon Hausaufgaben?
Da denke ich tatsächlich drüber nach. Ich werde mich in der kommenden Woche mit den anderen Trainern im Verein austauschen. Für Schnellschüsse gibt es aber keinen Grund, es sind ja erstmal fünf Woche frei. Es wäre natürlich schön, wenn dann die Jungs nicht fünf Kilo draufgepackt hätten, falls es im April weitergeht.

Deine persönliche Netflix-Empfehlung:
(lacht) Ich hab' überhaupt kein Netflix. Aber ich hab' tatsächlich schon drüber nachgedacht, was ich jetzt tue in den nächsten Wochen. Homeoffice läuft schon, Kurzarbeit wäre denkbar. Wenn jetzt noch der Sport wegfällt, muss ich mir was überlegen.

TG Hörste

Marco Stutzki, wie ist die Lage bei euch? Wie geht ihr mit der Situation um?
Wir haben uns am Wochenende schon privat getroffen. Eigentlich wollten wir Fußball gucken und schön was essen. Dann haben wir halt noch locker zusammengesessen. Wir müssen jetzt aber erstmal gucken, wie sich die ganze Lage entwickelt. Wir versuchen uns noch irgendwie zum Sporttreiben zu treffen. Einen konkreten Plan haben wir aber nicht. Müssen schauen, was die nächsten Tage bringen. Gespannt bin ich, ob überhaupt noch gespielt wird. Ich glaub' es aber nicht.

Haben die Spieler schon Hausaufgaben?
Das brauch' ich nicht. Die sind alle fit. Das wird schon jeder für sich vernünftig machen. Da gibt es erstmal keine Vorgaben.

Deine persönliche Netflix-Empfehlung:
Ich hab' nicht mal einen Account. Meine Freundin hier neben mir schlägt aber Narcos vor. Und für die, die es noch nicht kennen: natürlich Game of thrones! Ich hab' aber keine Peilung davon.

TSV Ladbergen

Stefan Ferlemann, wie ist die Lage bei euch? Wie geht ihr mit der Situation um?
Im Moment ist die Stimmung bei uns sehr ruhig. Am Donnerstag war das Trainimg bei uns schon abgesagt. Am Freitag kam dann auch die Meldung der Gemeinde, dass auch der Trainingsbetrieb ruhen soll. Jetzt sollen erst mal alle zuhause bleiben und sehen, was passiert. Ich weiß aber auch nur von einem Corona-Fall in Ladbergen. Trotzdem haben wir uns vom Verein nicht wieder getroffen. Wenn es was zu regeln oder entscheiden gibt, passiert das per Telefon. Diese und nächste Woche setzen wir aber erstmal aus. Übrigens: Du triffst mich gerade beim Auto saubermachen :D Da siehste mal, wie viel Zeit ich habe. Nicht gerade meine Lieblingsbeschäftigung. Aber ein bisschen frische Luft und Ablenkung tut schon ganz gut.

Haben die Spieler schon Hausaufgaben?
Nein, eigentlich nicht. Wir lassen jetzt alles ruhen und jeder soll auf sich Acht geben. Ich persönlich glaube auch nicht, dass wir diese Saison noch ans Spielen kommen. Das steht aber auch erst an zweiter oder dritter Stelle. Das Virus betrifft uns alle, und dass sich Bayern München beklagt, ihnen würden jetzt Zuschauereinnahmen ausfallen, kann ich überhaupt nicht verstehen. Da haben wir andere Probleme - und wir sind mit dem Thema noch lange nicht fertig.

Deine persönliche Netflix-Empfehlung:
Da fragst Du den Richtigen. Ich bin einer der wenigen, der mit Netflix nix am Hut hat. Die letzte Serie, die ich geguckt habe, war aber Babylon Berlin. Die fand' ich interessant.

Bezirksliga 12: Weitere News



Lesetipps der Redaktion
Regionalliga West: Deniz Bindemann fiebert seinem Regionalliga-Debüt entgegen
(723 Klicks)
Kreisliga A1 AH-COE: ASC Schöppingen: Ein alter Bekannter
(320 Klicks)
Querpass: FC Galaxy goes Franchise
(356 Klicks)
Kreisliga A2 MS: Interview mit Marcel Bonnekoh
(269 Klicks)
Kreisliga A1 MS: Auf Jens Wiewel vom VfL Sassenberg ist Verlass
(305 Klicks)

» Mehr Lesetipps

Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Bezirksliga MSL 2: Die Trainer der Saison 2021/22
» [mehr...] (163 Klicks)
2 Handball HSM Münster 2020 - Spielplan
» [mehr...] (134 Klicks)
3 Landesliga 2: TSV Hillentrup: Detlef Rauchschwalbe wird neuer Coach
» [mehr...] (85 Klicks)
4 Handball-Stadtmeisterschaften 2019: Spielplan
» [mehr...] (71 Klicks)
5 Handball: TV Emsdetten: Neuzugang Dimitrievski - als Weßeling-Ersatz?
» [mehr...] (54 Klicks)

» Mehr Top-Klicker