Suchbegriff:
  • Landesliga 2
  • Spielplan
  • Tabelle

Landesliga 2 - Lobes-Arie, Tag 14

Am 14. Spieltag machte Ladbergens Robin Dellbrügge niemand den Tagessieg streitig. Foto: Teipel

Lobes-Arie auf alle Torschützen, Tag 14


Von Andreas Teipel

(01.03.20) Namen sind Nachrichten. Gefeiert werden Sieger und Torschützen, diejenigen also, die maßgeblichen Anteil am Sieg hatten. Die Datenschutzmaßnahmen, die der Handballsport auch in Westfalen zu befolgen hatten, zeigten sich in namenlosen Listen, in denen Spieler zumeinst gemäß ihrer Rückennummer Beachtung fanden. Aber wenn Papa lobt, will das Kind nicht hören: "Gut gemacht, Sohn 3". Der Klang des eigenen Namens ist Widerhall der eigenen Identität. "Gut gemacht, Lennart!" ... oder Philipp oder Sören, Hans oder Utz ... so will man gelobt werden. Das holen wir jetzt nach, nennen die Torschützen der einzelnen Spieltage und füllen die Gesamt-Torschützenliste nach und nach auf.

Kurz eine Zusammenfassung der Lage: 

Premiere als Tagessieger feierte am 14. Spieltag Robin Dellbrügge aus Ladbergen mit elf Toren. Dem Linkshänder, der in dieser Saison ein wenig unter seinen Möglichkeiten blieb, schossen in Hamm die Bälle nur so aus dem Wurfarm. Eine solche Bilanz erreichte er bis dahin nur am siebten Spieltag, doch für die Tageswertung kam ihm damals sein Teamgefährte Leon Ludwigs mit zwölf Hütten dazwischen. Diesmal gehörte ihm der Titel. Mit acht Treffern unterstrich auch Arne Hoffemeier erneut, was für einen weiteren gefährlichen Mann (auch vom Strich) sich Ladbergen mit dem Linksaußen an Land gezogen hatte. Allmählich schoss er sich warm. Mit ihm erwischten aber noch drei weitere Außenspieler jubeldurchtränkte 60 Minuten: Matthias Leening aus Kinderhaus, Pascal Kaiser aus Hörste und Friesen-Spieler Philipp Dichtler trugen sich siebenfach in die Torschützenliste ein.

Nach diesem Spieltag waren es nur noch fünf weitere Spiele bis zur unvorhersehbaren Corona-Pause. Nicht mehr viel Zeit, ganz vorne noch etwas auszurichten. Der Führende der Gesamtwertung, Silvan Tarner aus Hörste, nutzte die Gelegenheit. Zwar verlor er mit seiner TG in Verl, doch immerhin setzte er sich mit seinen neuen Treffern in der Gesamtwertung von Marcel Bütergerds weiter ab. Außer diesen beiden zählten inzwischen nur noch vier weitere Spieler zum Anwärterkreis für die Bestenliste: Albert Kreismann aus Verl, Kim-Alexander Dreger aus Loxten, Ladbergens Leon Ludwigs und die Gronaus Brennstab Marius Schmidt. Doch um hier noch ernsthaft noch anzugreifen, wäre ein Trefferschnitt nötig, der zwei Tore pro Spiel über dem von Tarner oder Bütergerds läge. Zu diesem Zeitpunkt weiß aber nicht mal ich als Führer dieser Statistik, ob das am Ende tatsächlich gelingt. Und ich weiß sonst eigentlich immer ALLES! ;)

 

Die Top-Torschützen des 14. Spieltags

11 Tore: Robin Dellbrügge (TSV Ladbergen)

10 Tore: Tobias Berger (Westfalia Kinderhaus), Steffen Feldmann (ASV Hamm III)

9 Tore: Silvan Tarner (TG Hörste)

8 Tore: Finn Karklis (TV Werther), Paul Schedeit (TSV Ladbergen), Christian Büning (TV Vreden), Albert Kreismann (TV Verl)

7 Tore: Matthias Leenings (Westfalia Kinderhaus), Pascal Kaiser (TG Hörste), Philipp Dichtler (TV Friesen Telgte)

6 Tore: Nils Flothkötter (TV Friesen Telgte), Jannis Röring (TV Friesen Telgte), Jannik Mitthöfer (SpVg. Hesselteich), Aaron von Ameln (SpVg. Hesselteich), Marcel Bütergerds (SuS Neuenkirchen), David Beermann (SuS Neuenkirchen), Fabian Engbers (SuS Neuenkirchen)

 

Torschützenliste gesamt nach 14. Spieltagen

119 Tore: Silvan Tarner (TG Hörste)

111 Tore: Marcel Bütergerds (SuS Neuenkirchen)

103 Tore: Albert Kreismann (TV Verl)

102 Tore: Kim-Alexander Dreger (SF Loxten II)

101 Tore: Leon Ludwigs (TSV Ladbergen), Marius Schmidt (Vorwärts Gronau)

87 Tore: Philipp Dichtler (TV Friesen Telgte)

83 Tore: Robin Dellbrügge (TSV Ladbergen)

79 Tore: Oliver Abbing (TV Vreden)

78 Tore: Aaron von Ameln (SpVg. Hesselteich)

77 Tore: Christopher Kohl (TV Friesen Telgte)

76 Tore: Steffen Feldmann (ASV Hamm III)

73 Tore: Tobias Berger (Westfalia Kinderhaus)

71 Tore: Jonas Bittern (SC Münster 08)

66 Tore: Leon Wolff (ASV Hamm III), Lasse Gehmeyr (SC Münster 08)

64 Tore: Alexander Kipp (TV Kattenvenne), Kevin Achterkamp (SuS Neuenkirchen)

61 Tore: Fynn Huxohl (TV Werther)

60 Tore: Julius Hagemann (TG Hörste), Alexander Wiese (TV Verl)

Liebe Handball-Abonnenten. Euch gefällt unsere Arbeit? Ihr mögt unsere Texte und die Art, wie wir berichten. Dann regt andere an, sich auch anzumelden. Unser Ziel: Mit den Einnahmen wollen wir eine Stelle für einen festen Handball-Redakteur finanzieren. Die Weitergabe von Zugangsdaten oder Scrennshots hingegen verhindert, dieses Ziel zu erreichen. 



Lesetipps der Redaktion
Regionalliga West: Deniz Bindemann fiebert seinem Regionalliga-Debüt entgegen
(724 Klicks)
Kreisliga A1 AH-COE: ASC Schöppingen: Ein alter Bekannter
(325 Klicks)
Querpass: FC Galaxy goes Franchise
(356 Klicks)
Kreisliga A2 MS: Interview mit Marcel Bonnekoh
(271 Klicks)
Kreisliga A1 MS: Auf Jens Wiewel vom VfL Sassenberg ist Verlass
(305 Klicks)

» Mehr Lesetipps

Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Bezirksliga MSL 2: Die Trainer der Saison 2021/22
» [mehr...] (163 Klicks)
2 Handball HSM Münster 2020 - Spielplan
» [mehr...] (134 Klicks)
3 Landesliga 2: TSV Hillentrup: Detlef Rauchschwalbe wird neuer Coach
» [mehr...] (85 Klicks)
4 Handball-Stadtmeisterschaften 2019: Spielplan
» [mehr...] (71 Klicks)
5 Handball: TV Emsdetten: Neuzugang Dimitrievski - als Weßeling-Ersatz?
» [mehr...] (54 Klicks)

» Mehr Top-Klicker