Suchbegriff:
  • Landesliga 2
  • Spielplan
  • Tabelle

Landesliga 2

Schon in der Vorsaison half Aaron von Ameln (l.) Hesselteich dabei gegen den HC Ibbenbüren die Klasse zu halten. Diese Saison wird jedoch seine persönliche Werbetour. Foto: Teipel

Lobes-Arie auf alle Torschützen, Tag 1


Von Andreas Teipel

(01.03.20) Namen sind Nachrichten heißt es so schön in der Medien-Branche. Gefeiert werden Sieger und aber auch die besten Torschützen, diejenigen, die maßgeblichen Anteil am Sieg hatten. In dieser Saison wurde dieses Fest aber nicht erst durch Corona gestoppt. Die Datenschutzmaßnahmen, die der Handballsport auch in Westfalen zu befolgen hatten, zeigten sich in namenlosen Listen, in denen Spieler zumeinst gemäß ihrer Rückennummer Beachtung fanden. Aber wenn Papa lobt, will das Kind nicht hören: "Gut gemacht, Sohn 3". Der Klang des eigenen Namens ist Widerhall der eigenen Identität. "Gut gemacht, Lennart!" ... oder Philipp oder Sören, Hans oder Utz ... so will man gelobt werden. Das holen wir jetzt nach, wo die Corona-Pause uns schon die Zeit dafür gibt. Wir beginnen mit dem ersten Spieltag.

Kurz eine Zusammenfassung der Lage: Hörste und Verl waren als Topfavoriten gleich am ersten Spieltag in Hörste aufeinander gerasselt. Es war das heiße Spiel, dass alle erwartet hatten. 22:22 war natürlich super für die Dramaturgie. Auch Torschützenkönig der Vorsaison, Silvan Tarner, tat mit zehn Treffern seine Schuldigkeit. Telgtes Philipp Dichtler unterstrich in anderer Halle die Ansprüche Telgtes und legte ebenso zehnmal ein. 

In Hesselteich aber deutete sich erstmals die Fertigkeit eines Nachwuchstalents an. Aaron von Ameln, der im Sommer zum Verbandsligisten Loxten wechseln wird, markierte mit neun Treffern sein Revier in Hesselteich. Auch Kinderhaus' Tobias Berger zeigte Format und der SC Münster 08 gleich mit mehreren kapitalen Schützen, dass der Status eines Geheimfavoriten nicht unbegründet war.

Hier aber nun die besten Torschützen des ersten Spieltags. In den nächsten Tagen folgen weitere, und so ergibt sich hier auf Heimspiel-online nach und nach auch eine Lobes-Arie für die Meister der Abschlüsse mit einer Gesamtwertung am Ende. 

Die Top-Torschützen des 1. Spieltags

10 Tore: Silvan Tarner (TG Hörste), Philipp Dichtler (TV Friesen Telgte), Jonas Bittern (SC Münster 08), Kim-Alexander Dreger (SF Loxten II)

9 Tore: Tobias Berger (Westfalia Kinderhaus), Aaron von Ameln (SpVg. Hesselteich)

8 Tore: Fynn Huxohl (TV Werther), Alexander Kipp (TV Kattenvenne), Albert Kreismann (TV Verl), Christian Bauer (SF Loxten II)

7 Tore: Robbin Dellbrügge (TSV Ladbergen), Chris Walter (Vorwärts Gronau), Marcel Bütergerds (SuS Neuenkirchen)

6 Tore: Christopher Kohl (TV Friesen Telgte), Jannik Meyer (TSV Ladbergen), Jan-Philipp Meyer, Lasse Gehmeyr (SC Münster 08), Janis von Ameln (SpVg. Hesselteich)



Lesetipps der Redaktion
Querpass: Amels hat einen neuen Abteilungsleiter
(36 Klicks)
Regionalliga West: Deniz Bindemann fiebert seinem Regionalliga-Debüt entgegen
(737 Klicks)
Kreisliga A1 AH-COE: ASC Schöppingen: Ein alter Bekannter
(378 Klicks)
Querpass: FC Galaxy goes Franchise
(369 Klicks)
Kreisliga A2 MS: Interview mit Marcel Bonnekoh
(277 Klicks)

» Mehr Lesetipps

Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Handball: Neue Corona-Regeln - was bedeutet das für den Handball
» [mehr...] (218 Klicks)
2 Handball HSM Münster 2020 - Spielplan
» [mehr...] (119 Klicks)
3 Handball: TV Emsdetten: Neuzugang Dimitrievski - als Weßeling-Ersatz?
» [mehr...] (104 Klicks)
4 Handball-Stadtmeisterschaften 2019: Spielplan
» [mehr...] (71 Klicks)
5 Bezirksliga MSL 2: Die Trainer der Saison 2021/22
» [mehr...] (64 Klicks)

» Mehr Top-Klicker