Suchbegriff:
  • Landesliga 2
  • Spielplan
  • Tabelle

Landesliga 2

Nullacht mit Traumstart in Gronau


Von Jan Steinigeweg

(03.11.19) 0:5 nach nach acht Minuten - der ein oder andere Zuschauer wird sich in Gronau verwundert die Augen gerieben haben. Der SC Münster 08 erwischte bei Vorwärts Gronau einen Blitzstart, und legte bereits in den ersten Minuten der Partie den Grundstein für den späteren 30:25 (10:12)-Auswärtssieg. “Münster hatte heute mehr Bock auf das Spiel. Das hat man ab der ersten Minute an der Körpersprache erkennen können”, so Gronau-Coach Adam Fischer.

Schon die Vorbereitung auf das Spiel lief aus Gronauer Sicht nicht optimal. Unter der Woche ließ die Beteiligung beim Training zu wünschen übrig. “Es hat sich beim Spiel fortgesetzt, was sich unter der Woche schon beim Training abgezeichnet hat”, sagte Fischer. Die Heimstärke der Gronauer, die in der Vergangenheit schon einige Favoriten spüren mussten, ist nicht selbstverständlich und kein Selbstläufer. Eine gute Vorbereitung und immer wieder harte Trainings-Arbeit ist notwendig, um diese Leistungen in der heimischen Halle zeigen zu können. Das bekamen die Jungs von Vorwärts gegen Münster 08 deutlich zu spüren.

Boden glänzend drauf

Von Beginn an war Münster 08 voll da. Jan-Philipp Meyer erzielte in der achten Minute die besagte 5:0-Führung, von der sich Gronau das ganze Spiel nicht erholen sollte. Gronau war in dieser Phase keineswegs chancenlos. Doch eine Kombination aus dem gut aufgelegten Lukas Boden im Tor der Nullachter und Abschlüssen, die die letzte Konsequenz vermissen ließen, führte zum deutlichen Rückstand. Im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit berappelten sich die Hausherren allerdings und fanden besser ins Spiel. Die Führung der Gäste schmolz auf einen Zähler, beim 9:10 durch Gronaus Maxi Böing in der 28. Spielminute.  Mit einem knappen 10:12 -Rückstand ging es dann in die Kabine.

Auch in die zweite Halbzeit erwischte Münster 08 den deutlich besseren Start. Die Abwehr bekam den Rückraum der Hausherren wieder besser in den Griff und ließ wenig zu. Hauptakteure wurden in den nächsten Minuten Nullacht-Keeper Boden und Außenspieler Jorma Kramer. Immer wieder spielte der Keeper nach erfolgreichen Abwehraktionen lange Bälle auf den schnellen Außen, der sich im Tempogegenstoß nicht zwei mal bitten ließ. Zwischen der 32. und 38. Minute versenkte Kramer den Ball vier mal im gegnerischen Gehäuse. Beim Stand von 12:18 nahm Fischer eine Auszeit und versuchte seiner Truppe noch mal Leben für die Schlussphase einzuhauchen. Doch noch mal war seine Truppe nicht in der Lage einen klaren Rückstand zu verkürzen. So kam Münster 08 am Ende zu einem letztlich ungefährdeten 30:25-Auswärtssieg.

Nullacht-Coach Andreas Helftewes zeigte sich im Anschluss sehr zufrieden: “Wir haben gut in der Deckung gestanden und Gronaus starken Rückraum über weite Strecken kaum zum Zug kommen lassen.” Ein besonderes Lob sprach er seinem Keeper Boden, Kramer und auch Spielmacher Jonas Bittern aus. “Jonas hatte heute wieder ein 100 Prozent-Quote bei den Siebenmetern und hat das Spiel super geleitet.” Die Einstellung seiner  Truppe war entscheiden dafür, dass Münster 08 die zwei Punkte aus Gronau entführte.

Tore für Gronau: Schmidt (6/3), Lenting (5), Walter (3), Moß (2), Wensing (2), Woschkowiak (2), Böing (2), Ibing (2), Visschedyk (1)

Tore für Münster 08: Kramer (10), Bittern (6/4), Lüdger (5), Meyer (3), Sibbersen (2), Gehmeyr (2), Igelmann (1), Witzenhausen (1) 

Liebe Handball-Abonnenten. Euch gefällt unsere Arbeit? Ihr mögt unsere Texte und die Art, wie wir berichten. Dann regt andere an, sich auch anzumelden. Unser Ziel: Mit den Einnahmen wollen wir eine Stelle für einen festen Handball-Redakteur finanzieren. Die Weitergabe von Zugangsdaten oder Scrennshots hingegen verhindert, dieses Ziel zu erreichen. 



Lesetipps der Redaktion
Regionalliga West: Deniz Bindemann fiebert seinem Regionalliga-Debüt entgegen
(737 Klicks)
Kreisliga A1 AH-COE: ASC Schöppingen: Ein alter Bekannter
(378 Klicks)
Querpass: FC Galaxy goes Franchise
(369 Klicks)
Kreisliga A2 MS: Interview mit Marcel Bonnekoh
(277 Klicks)
Kreisliga A1 MS: Auf Jens Wiewel vom VfL Sassenberg ist Verlass
(308 Klicks)

» Mehr Lesetipps

Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Handball: Neue Corona-Regeln - was bedeutet das für den Handball
» [mehr...] (220 Klicks)
2 Handball HSM Münster 2020 - Spielplan
» [mehr...] (119 Klicks)
3 Handball: TV Emsdetten: Neuzugang Dimitrievski - als Weßeling-Ersatz?
» [mehr...] (105 Klicks)
4 Handball-Stadtmeisterschaften 2019: Spielplan
» [mehr...] (71 Klicks)
5 Bezirksliga MSL 2: Die Trainer der Saison 2021/22
» [mehr...] (64 Klicks)

» Mehr Top-Klicker