Suchbegriff:
  • Landesliga 2
  • Spielplan
  • Tabelle

Landesliga 2

Ehemaliger Spieler übernimmt Posten von Schütforth


Von Nils Uhlig

(16.03.21) Gerade einmal zwei Ligaspiele saß Arne Schütforth auf der Bank der Oberliga-Reserve der TSG Altenhagen-Heepen. Zur neuen Saison übernimmt mit Tobias Fröbel ein langjähriger Spieler der TSG seinen Trainerposten. "In Bielefeld habe ich keinen Referendariatsplatz bekommen, deswegen habe ich mich für die große Lösung entschieden und werde jetzt das Ref in Berlin antreten", nennt der angehende Lehrer Schütforth den Grund für seinen Rückzug. Unter ihm startete Altenhagen-Heepen mit 3:1 Punkten in die Landesliga und wies dabei den hoch gehandelten TSV Hillentrup mit einem 26:24-Auswärtssieg in die Schranken. Mit Tobias Fröbel übernimmt nun ein alter Bekannter bei den Bielefeldern.

Der gelernte Kreisläufer stand von 2009 bis 2019 zehn Jahre als Spieler im Dienst der TSG und spielte in der ersten Mannschaft sowohl in der Oberliga, als auch in der 3. Liga. 2013 übernahm der damals 25-jährige Fröbel bereits für drei Monate interimsweise den Coachingposten bei der ersten Mannschaft in der 3. Liga. Weitere Trainererfahrungen sammelte der heute 33-Jährige in diversen TSG-Jugendmannschaften. "Es ist meine erste richtige Station als Trainer", sagt Fröbel über die neue Herausforderung. Zuletzt spielte er bei der TSG Harsewinkel in der Oberliga, merkte allerdings schon nach dem ersten Lockdown, dass es körperlich schwerer wurde, sich in die passende Form zu bringen. "Ich bringe schon eine gewisse Verletzungshistorie mit und da tat der Lockdown erstmal gut. Der Re-Start schmerzte aber auch umso mehr", beschreibt Fröbel, wie es seinem Körper zunehmend schwer fiel, sich wieder an die Bewegung in der Halle zu gewöhnen."

Angebot zum richtigen Zeitpunkt

Jetzt sind es bald schon fünf Monate ohne den Handball, da steigt natürlich die Verletzungsgefahr. "Ich will meine berufliche Laufbahn auch nicht unnötig gefährden und habe mich deswegen auch mit der Familie für diesen Schritt entschieden", erläutert der Familienvater und Gesamtschullehrer, warum das Angebot der TSG genau zum richtigen Zeitpunkt kam. "Mit Tobias können wir unseren Wunschkandidaten im Traineramt präsentieren", sagen Christian Grunow und Thorsten Heidemann aus dem Vorstandsteam. "Als langjähriger Spieler der ersten Herrenmannschaft kennt er die Strukturen des Vereins sehr gut und kann zukünftig in Zusammenarbeit mit der ersten Herren und der leistungsorientierten Jugend eine gute Symbiose bilden", so die beiden weiter.

Fröbel freut sich auf die neue Aufgabe und hat große Ziele mit dem Landesliga-Team. "Wir werden an der Aufstiegsrunde teilnehmen und wollen diese natürlich auch erfolgreich bestreiten. Kurz- bis Mittelfristig soll die zweite Mannschaft schließlich einen geeigneten Unterbau der ambitionierten ersten Herren bilden und da wäre die Verbandsliga optimal", sagt Fröbel, dessen jüngerer Bruder Thomas als Trainer des TV Verl bereits in der Verbandsliga coacht. "Wir wollen die Strukturen schaffen, dass für jeden Jugendspieler die passende Liga angeboten werden kann und die Verzahnung zwischen der ersten und zweiten Mannschaft sowie der A-Jugend verbessern", so Fröbel abschließend.



Lesetipps der Redaktion
Querpass: Amels hat einen neuen Abteilungsleiter
(44 Klicks)
Regionalliga West: Deniz Bindemann fiebert seinem Regionalliga-Debüt entgegen
(737 Klicks)
Kreisliga A1 AH-COE: ASC Schöppingen: Ein alter Bekannter
(378 Klicks)
Querpass: FC Galaxy goes Franchise
(369 Klicks)
Kreisliga A2 MS: Interview mit Marcel Bonnekoh
(277 Klicks)

» Mehr Lesetipps

Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Handball: Neue Corona-Regeln - was bedeutet das für den Handball
» [mehr...] (220 Klicks)
2 Handball HSM Münster 2020 - Spielplan
» [mehr...] (119 Klicks)
3 Handball: TV Emsdetten: Neuzugang Dimitrievski - als Weßeling-Ersatz?
» [mehr...] (105 Klicks)
4 Handball-Stadtmeisterschaften 2019: Spielplan
» [mehr...] (71 Klicks)
5 Bezirksliga MSL 2: Die Trainer der Saison 2021/22
» [mehr...] (64 Klicks)

» Mehr Top-Klicker