Suchbegriff:
  • Landesliga 2
  • Spielplan
  • Tabelle

Landesliga 2 - Anschwitzen, der 2. Spieltag

Jörn Hänning ist Teil des Trainerteams in Hillentrup und bringt einen völlig unverstellten Blick auf die Liga mit. Foto: Hänning Jr.

Hänning: Vermesser eines neuen Kontinents


Von Andreas Teipel

(08.10.20) Immer die A1 geradeaus bis nach Osnabrück, dann rechts nach Bielefeld, einmal gegen den Uhrzeiger um Bielefeld herum bis Bad Salzufflen, dann rechts und immer geradeaus. Dann seid ihr von Münster aus in Hillentrup. Wer nicht aufpasst und nicht bremst, der landet sogar schon in Niedersachsen in Bad Pyrmont. Wäre aber auch nicht so schlimm, denn dort besteht die Chance, zumindest Jörn Hänning zu treffen. Er trainiert nämlich gemeinsam mit Christian Beine des TSV Hillentrup. Und Hänning tippt mit uns heute den 2. Spieltag.

Wenn für viele von uns die Liga insgesamt neu ist, dann ist sie für Hänning sogar wie die Entdeckung eines neun Kontinents. Denn der 38-Jährige war Zeit seines Lebens in Niedersachsen fast ausschließlich beim MTV Bad Pyrmont aktiv. Ob als Spieler in der Bezirksliga oder Jugendtrainer. Zuletzt allerdings war er Coach des Landesligisten MTV Rohrsen. Alles Namen die im Heimspiel-Land ähnlich bekannt sind wie Warendorf oder Everswinkel für ihn. Doch das soll sich bald ändern.

Hillentrup ist also mit einem Trainer-Team unterwegs. Doch während Christian Beine als Spielertrainer und Regisseur die Aufgaben auf dem Feld aktiv angeht, weht Hännings Bart von der Bank - im Wind vorbeilaufender Spieler und natürlich seiner Rufe. Tatsächlich hat sich Hillentrup mit Hänning eine nachvollziehbare Personalie dazugeholt. Denn Beine sagt es selbst: "Ich bin zwar schon 43, aber solange ich noch selbst spielen kann, will ich das auch tun." Da aber ein Spielertrainer immer auf dünnem Eis wandelt, kam Hänning dazu. 

Die Arbeitsteilung ist folgende: Beine spielt und nimmt am Training teil und den Spielen doch eher zurückhält, übernimmt Hänning diesen Part. Er leitet das Training und coacht während der Spiele. Doch die Richtung geben beide vor. Natürlich wird da viel diskutiert. Beine argumentiert mit seiner Erfahrung aus vielen Jahren Oberliga als Spieler, wo er viele starkte Trainer erlebt hat; Hänning dagegen bringt seine Sicht der Dinge als Inhaber der B-Lizenz ein. "Am meisten macht mir an dem Job Spaß, die einzelnen Charaktere sportlich aber auch persönlich weiterzubringen", sagt Hänning. Wollen wir doch mal schauen, was er ihnen in Sachen Spieltag-Tipp beibringen kann.

SpVg. Hesselteich - Warendorfer SU (Freitag, 19.30 Uhr)
Es hat sich wenig und doch viel getan in Hesselteich. Die beiden besten Werfer sind nicht mehr da. Da zeigte sich im vergangenen Spiel, dass hier noch Arbeit auf Trainer Dennis Laumann wartet. Wer wird sich herausschälen als erfolgreicher Werfer? Wer übernimmt - sagt man so schön - Verantwortung? Um die Abwehr indes ist beim Gastgeber niemandem bange. Die kassiert nur 20 in Müssen-Billinghausen. 15 eigene Treffer sind jedoch steigerungsbedürftig. Beinahe umgekehrt sieht die Sache in Warendorf aus. Die 32:35-Niederlage gegen Schloß Neuhaus war aber immerhin ein erster Achtungserfolg, der zeigt, dass die WSU Wumms im Kader hat und mit seiner offensiven 3:2:1-Deckung auch eine ordentlich Portion Mut.
Heimspiel-Tipp: Die beiden treffen sich in der Mitte ihr vorherigen Leistung - und Warendorf gewinnt mit 26:24.
Hänning: Warendorf hat natürlich viel getroffen, daher würde ich sagen, Warendorf mach 27 und Hesselteich - bei extrem wenigen Toren letzte Woche - 22. Also 27:22 für die WSU ... wobei, nää, ich sach Hesselteich gewinnt das mit 29:27. Die haben im Angriff was gut zu machen.

TG Hörste - SF Loxten II (Samstag, 18.00 Uhr)
Das war schon souverän, was die TG Hörste da letzte Woche in Bielefeld/Jöllenbeck auf den Tisch legte. Nur 20 Gegentor, 26 eigene und davon 13 durch Silvan Tarner. Fangen wir also jetzt schon an, darauf zu warten, dass der Favorit strauchelt? Im Leben nicht. Loxtens junge Mannschaft wird sich jedenfalls dagegenstemmen, bewies im Auftaktspiel gegen Hillentrup (ebenfalls eine hoch eingeschätzte Mannschaft), dass sie sich zu wehren weiß. Erst in der Schlussphase setzte sich Hillentrup ab, musste also alles geben. "Da haben wir allerdings auch am Limit gespielt", räumte Sportfreunde-Trainer Thilo Stinhans hinterher ein. Aber da muss man auch erstmal hinkommen ...
Heimspiel-Tipp: Hörste spielt zuhause und kennt Nachbarn Loxten sehr gut. Daher 34:26.
Hänning: 32:26 für Hörste, da die TG ja seit Jahren oben mitspielt. Und Loxten habe ich gesehen, keine schlechte Truppe mit gutem Gegenstoß. Aber Hörste bringt vielleicht etwas mehr Qualität mit.

TSV Hillentrup - TSG Altenhagen-Heepen II (Samstag, 18.30 Uhr)
Die Aufsteiger aus Ganz-weit-weg empfangen die Oberliga-Reserve mit dem Wissen, dass im eigenen Angriffsspiel noch viel Luft nach oben ist. Tempo war das Zauberwort. Mit der Abwehr aber war das Trainer-Duo Beine/Hänning auch trotz der 25 Gegentreffer zufrieden. "Die haben wir nach vermeidbaren technischen Fehlern kassiert", ist Hänning deshalb aber nicht beunruhigt, "denn ansonsten standen wir richtig gut." Altenhagen-Heepen wird allerdings eine andere Nummer - theoretisch jedenfalls. TSG-Coach Schüthforth war jedenfalls der einzige Trainer (außer den Hillentrupern und Hörstern) der nicht den Ligaverbleib allein zum Saisonziel erkoren hat, sondern auch den Mumm hatte, weiter nach oben zu schauen. 
Heimspiel-Tipp: Altenhagen hat Moral bewiesen, doch Hillentrups Erfahrung setzt sich durch: 29:22.
Hänning: Mal überlegen ... Dein Tipp ist gar nicht schlecht. Ich sage sogar 31:23.

TSV Schloß Neuhaus - TuS Bielefeld/Jöllenbeck II (Samstag, 19.00 Uhr)
Die Burgherren aus Paderborn waren das mit Abstand beste Werferteam des ersten Spieltags. Ein heterogenes Team, dass von Kapitän und Halblinks Fabian Schuster angeführt wird. Zu Jöllenbeck kann man wohl erst nach dem Spiel klarere Aussagen über dessen Fähigkeiten treffen, denn wer Hörste als ersten Gegner hat, hat nun mal die A...karte. Hab' ich A... gesagt?! Tut man das? Pfui Teipel!
Heimspiel-Tipp: Tore schießen kann Schloß Neuhaus heute besser als Bielefeld Tore verhindern. Daher 24:22 für die Hausherren.
Hänning: Ich sage 26:24 für Bielefeld. Die steigern sich im Angriff und die Abwehr scheint ja sattelfest zu sein.

SC Everswinkel - TuS Müssen-Billingen (Samstag, 19.00 Uhr)
Hallo, liebe Everswinkler. Da seid ihr ja. Und als Trost fürs Aussetzen habt ihr gleich ein Heimspiel gegen einen Mit-Aufsteiger. Allerdings einen starken, wie es scheint, der in seinem ersten Auftritt gegen Hesselteich (20:15) gleich bewiesen hat, dass er Landesligaformat hat. Vermutlich wird SC-Trainer Thomas Steinhoff aber hinreichend viel gekiebitzt haben, um sich auf den Gegner einzustellen. In jedem Fall muss die Mannschaft zeigen, was Warendorf bereits gelungen ist: Sie muss ihre Schlagkraft für die neue Liga unter Beweis stellen - ob mit oder ohne Punkte. 
Heimspiel-Tipp: Everswinkel beklagt zur Zeit zwei, drei Ausfälle. Das macht es nicht leicht. Ich tippe daher auf ein knappe 24:25Niederage für die Gastgeber.
Hänning: Das gewinnt Everswinkel. Müssen hat wohl auch eine super Abwehr, aber Everswinkel gewinnt das zuhause. Erstes Saisonspiel - da werden die heiß sein. 26:22 für Everswinkel.

Liebe Handball-Abonnenten. Euch gefällt unsere Arbeit? Ihr mögt unsere Texte und die Art, wie wir berichten. Dann regt andere an, sich auch anzumelden. Unser Ziel: Mit den Einnahmen wollen wir eine Stelle für einen festen Handball-Redakteur finanzieren. Die Weitergabe von Zugangsdaten oder Scrennshots hingegen verhindert, dieses Ziel zu erreichen. 



Lesetipps der Redaktion
Querpass: Amels hat einen neuen Abteilungsleiter
(44 Klicks)
Regionalliga West: Deniz Bindemann fiebert seinem Regionalliga-Debüt entgegen
(737 Klicks)
Kreisliga A1 AH-COE: ASC Schöppingen: Ein alter Bekannter
(378 Klicks)
Querpass: FC Galaxy goes Franchise
(369 Klicks)
Kreisliga A2 MS: Interview mit Marcel Bonnekoh
(277 Klicks)

» Mehr Lesetipps

Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Handball: Neue Corona-Regeln - was bedeutet das für den Handball
» [mehr...] (220 Klicks)
2 Handball HSM Münster 2020 - Spielplan
» [mehr...] (119 Klicks)
3 Handball: TV Emsdetten: Neuzugang Dimitrievski - als Weßeling-Ersatz?
» [mehr...] (105 Klicks)
4 Handball-Stadtmeisterschaften 2019: Spielplan
» [mehr...] (71 Klicks)
5 Bezirksliga MSL 2: Die Trainer der Saison 2021/22
» [mehr...] (64 Klicks)

» Mehr Top-Klicker