Suchbegriff:
  • Landesliga 2
  • Spielplan
  • Tabelle

Landesliga 2

Jost Hillebrand (M.) - hier attackiert von Malte Begemann (r.) - füllte die Lücke, die andere personelle Ausfälle gerissen hatten. Foto: Teipel

Entschlotterer der Schluss-Attacke


Von Andreas Teipel

(12.10.20) Sie heißen Raphael Wierbrügge und Jan-Henrik Homann. Und sie verabreichten ihrem Team die notwendige Beruhigungspille, die es am Ende noch dringend brauchte. Fast schien es, als schlotterten dem Aufsteiger kurz vor Ende der Partie gegen den TuS Müssen-Billinghausen nochmal ordentlich die Knie. Ihre beiden Treffer aber beendeten die rasante Aufholjagd der Gäste und sicherten letztlich den 24:22 (9:8)-Auftaktsieg zum Saisonauftakt. "Am Schluss sind wir schon etwas auf dem Zahnfleisch gegangen", meinte Everswinkel-Trainer Thomas Steinhoff nach der Partie, "umso glücklicher bin ich, dass wir das erste Spiel gewonnen haben." Sein Gegenüber, Axel Helmold bemängelte die auf der anderen Seite die taktische Disziplin seiner Mannschaft: "Jeder hat bei uns gemacht was er wollte." (siehe auch Video-Interviews unten)

Was aber alle wollten, dass endlich wieder Handball um Punkte zu spielen. Engagement, Laufbereitschaft und Motivation war beiden Seiten jederzeit anzumerken. Vielleicht war von allem ein bisschen zu viel vorhanden. So wären zumindest die zahlreichen verschossenen Bälle zu erklären. Die Gäste verteidigten ihren Kasten dabei mit einer 3:2:1-Formation, Everswinkel hingegen stellte sich in Reihe um den Kreis - 6:0 also. Jedoch lag es eher an den leichtfertig vergebenen Chancen auf beiden Seiten, weshalb der 9:8-Halbzeitstand dürftig ausfiel. Da hätte es auch gut und gerne 17:16 stehen können. Sprechen wir es vielleicht ein wenig der Jugend zu, die auf beiden Seiten stark vertreten war. Und natürlich auch den beiden Torhütern: Yannik Tresp (Everswinkel) und Max Förster (MüBi).

Lag's am Bizeps von Tim Homann, dass er ein so sicherer Siebenmeter-Schütze war? Müssens Timm Fichtler testet es aus. Foto: Teipel

Dann aber erlitt Müssen-Billinhausen eine glatte Bauchlandung, als es aus der Kabine kam. Noch war kein weiterer Treffer gefallen, als sich Niklas Hohmeier eine Zeitstraf einfing. Everswinkel nutzte die Gelegenheit, Tim Homann verwandelte seiner sechs Siebenmeter (100-prozentige Quote) - und weil es so schön war, haute er auch noch einen aus dem Spiel rein. Plötzlich führte Everswinkel mit 11:8. Schlimmer noch für Müssen: Rückraumwerfer Phil Kruse zog auch nochmal ab. 12:8. Da wundert es nicht, dass Helmold nicht begeistert war. Der ließ sein Team schließlich von der Leine. Jetzt war's auch egal. Torhüter raus, siebter Feldspieler rein. Und das wirkte! Mit offenem Visir rannte Müssen-Billinghausen den gegnerischen Kasten an. Zwei Treffer von Hohmeier verkürzten schließlich sogar auf 19:20. Doch dann war Wierbrügge/Helmig-Tag. Everswinkel machte den Sack zu.

Feiert seine ersten Treffer, der soviel Bedeutung für sein Team hatte. Foto: Teipel

Ab vom Spielverlauf machten aber auch zwei Personalie Freude: Everswinkels Neuzugang Helmig vom TV Ennigerloh) wirkte stabilisierend auf den Rückraum. Seine körperliche Präsenz und Körperlichkeit zog die Blicke der gegnerischen Abwehrleute auf sich ... und Siebenmeter. Das schaffte gestern Räume vor allem für Phil Kruse. Auf der anderen Seite übernahm nach etwa zehn Minuten Lukas Hansen die Mitteposition. Vergangene Saison spielte er mit der TuS-A-Jugend noch in der Verbandsliga, war mit elf Treffern auch maßgeblich am Pokalsieg beteiligt und schindete mit seinner Athletik und Handlungsschnelligkeit sofort Eindruck. Aber auch er konnte die Niederlage nicht abwenden. "Das wäre für so einen jungen Kerl auch viel zu viel Verantwortung, wenn man das erwarten würde", stellt Helmod diesbezüglich auch keinerlei Ansprüche an ihn.

Tore für Everswinkel: Tim Homann (8/6), Phil Kruse (7), Raphael Wierbrügge (3), Jost Hillebrand (2), Malte Sieling (2), Christopher Kleibolt (1), Jan-Henrik Helmig (1)
Tore für Müssen-Billinghausen: Niklas Homeier (10/2), Felix Henrich-Held (7), Lasse Klocker (2), Lukas Hansen (2), Dennis Nold (1)



Lesetipps der Redaktion
Regionalliga West: Deniz Bindemann fiebert seinem Regionalliga-Debüt entgegen
(737 Klicks)
Kreisliga A1 AH-COE: ASC Schöppingen: Ein alter Bekannter
(378 Klicks)
Querpass: FC Galaxy goes Franchise
(369 Klicks)
Kreisliga A2 MS: Interview mit Marcel Bonnekoh
(277 Klicks)
Kreisliga A1 MS: Auf Jens Wiewel vom VfL Sassenberg ist Verlass
(308 Klicks)

» Mehr Lesetipps

Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Handball: Neue Corona-Regeln - was bedeutet das für den Handball
» [mehr...] (220 Klicks)
2 Handball HSM Münster 2020 - Spielplan
» [mehr...] (119 Klicks)
3 Handball: TV Emsdetten: Neuzugang Dimitrievski - als Weßeling-Ersatz?
» [mehr...] (105 Klicks)
4 Handball-Stadtmeisterschaften 2019: Spielplan
» [mehr...] (71 Klicks)
5 Bezirksliga MSL 2: Die Trainer der Saison 2021/22
» [mehr...] (64 Klicks)

» Mehr Top-Klicker