Suchbegriff:
  • Landesliga 2
  • Spielplan
  • Tabelle

Landesliga 2

Bis in die Saison 2016/17 mussten wir zurück - dann haben wir aber noch ein Foto von Andreas Schwartz gefunden. Und zwar in seiner Eigenschaft als Landesliga-Trainer der SG Sendenhorst. Foto: Johann-Krone

Gevatter Zufall will Schwartz wohl auf Everswinkels Bank


Von Andreas Teipel

(08.06.22) Eigentlich schien für neue Saison das Fundament gegossen. Der SC Everswinkel hatte einen Nachfolger für den scheidenden Thomas Steinhoff gefunden. Scheinbar! Und so sei hier erklärt, dass das Wort "scheinbar" (anders als anscheinend) auf einen Umstand hinweist, mit dem es sich in Wirklichkeit ganz anders verhält. Kleine Sprachkunde am Rande. "Wir hatten uns vor rund drei Wochen mit einem Kandidaten mündlich geeinigt", schildert Everswinkels künftiger Abteilungsvorsitzender Raphael Wierbrügge, wie es aus seiner Sicht ablief. Doch der Kontakt sei danach verebbte und schließlich ganz abgebrochen. Gevatter Zufall aber wollte, dass eine kurze Anfrage bei Andreas Schwartz an Anhieb saß. "Zehn Tage später waren wir uns einig", ist Wierbrügge jetzt wieder total happy.

Eigentlich wollte Schwarz, der zuletzt mit Eintracht Dolberg - ebenso wie sein neuen Klub - aus der Landesliga abgestiegen war, eine Auszeit einlegen. Sein Sohn aber spielt in der Jugend von Everswinkel, er selbst kommt aus Freckenhorst. So geriet er ins Visier von Wierbrügge. Und der schickte die goldene E-Mail an Schwartz' Adresse. "Wir waren uns gleich sehr sympathisch und haben schnell gemerkt, dass wir ähnliche Ansichten zum Handball haben", so Wierbrügge, der in dieser Saison seinen Abschied als Spieler der Ersten nahm. Und wie sehen diese Vorstellungen aus? Wierbrügge: "Wir wollen mit jungen Leuten arbeiten, modernes Training anbieten außerdem nach Möglichkeit Everswinkeler Spieler oder treue Auswärtige im Kader haben." An dem kann Schwartz nun basteln und Gespräch mit Spielern führen, die längst hätten geführt werden müssen. 

Update:
Schwartz selbst hätte eigentlich gerne mal eine Pause vom Trainerdasein eingelegt, verrät er Heimspiel-online, "aber die haben mich doch schneller angefixt, als ich das gedacht hätte", beteuert Schwartz zugleich, dass er das "auch für keinen anderen Verein getan hätte".

Weitere News



Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Handball-MSL-Liga: Eintracht Hiltrup - HSG Kattenvenne/Lengerich II 26:17
» [mehr...] (223 Klicks)
2 Handball-Landesliga 3: TSV Ladbergen - Vorwärts Gronau 34:22
» [mehr...] (218 Klicks)
3 Handball-Münsterlandklasse: Der 10. Spieltag
» [mehr...] (186 Klicks)
4 Handball-Verbandsliga 2: Schäfer schmeißt hin
» [mehr...] (156 Klicks)
5 Handball-Landesliga 3: TV Vreden - SuS Neuenkirchen 33:24
» [mehr...] (143 Klicks)

» Mehr Top-Klicker