Suchbegriff:
  • Landesliga 2
  • Spielplan
  • Tabelle

Landesliga 2

Aus dem Klammergriff befreien! Kevin Wiedeler ist auf und neben dem Feld gefordert. Foto: Uhlig

Warendorf hofft auf Impuls


Von Nils Uhlig

(24.03.23) Der Rücktritt von Stefan Hamsen wirkt nach. Über sieben Jahre stand er an der Warendorfer Seitenlinie. Nun muss die Mannschaft ohne ihren Coach auskommen. Am Sonntag wartet direkt ein wichtiges Spiel im Abstiegskampf. Zuhause müssen die vergangenen zwei Spiele aus den Köpfen. Der Spitzenreiter feiert im Heimspiel seine Meisterschaft.

"Solange es rechnerisch möglich ist, werden wir alles versuchen", sagt Kevin Wiedeler. Der Rückraumspieler ist nicht nur auf dem Platz, sondern auch hinter den Kulissen gefragt. Als sportlicher Leiter musste er beim Dienstagstraining seine Mitspieler über den Rücktritt von Stefan Hamsen einweihen. Zudem ist er direkt mit der Suche nach einem Nachfolger gestartet. Einfacher war da die Regelung fürs Wochenende. Co-Trainer Jan Kolodzei und der verletzte Cajus Hippler werden den Bankpart übernehmen und hoffen auf einen Impuls durch den Rücktritt, denn jetzt ist das Team gefragt.

Beide Teams mussten zuletzt einstecken

"Wir gucken jetzt mal auf die ersten ein, zwei Spiele", will Wiedeler schauen, ob der Klassenerhalt noch realistisch ist. Gegner kommt jedenfalls mit einer ordentlichen Heimklatsche gegen Steinhagen im Gepäck in die Breslauer Straße. Ein Vorteil wird das kaum sein, denn die WSU agierte in den letzten beiden Partien alles andere als landesliga-tauglich. Die eigene Heimstärke soll nun aber das angekratzte Selbstvertrauen stärken. Anwurf Sonntag 17 Uhr.

Weitere Spiele:
Bereits um 14 Uhr empfängt Meister Steinhagen Meistermacher Ennigerloh. Die Gäste gewannen am vergangenen Samstag und machten die Spvg. so vorzeitig zum Meister. Dank kann der TVE in Form von Punkten wohl nicht erwarten. "Wir wollen die Spannung bis zu den Aufstiegsspielen hochhalten und weiter gewinnen", sagt Steinhagens Steffen Thiede. Die frühe Anwurfzeit hat einen weiteren Grund. Der Aufstieg soll auf dem Geburtstag des langjährigen Kreisläufers Kevin Kasper ausgiebig gefeiert werden. Anwurf Samstag 14 Uhr.

Das Bielefelder Derby könnte eine richtig heiße Kiste werden. EGB Bielefeld meldete sich mit dem 38:18.-Sieg gegen Warendorf zurück. Jöllenbeck folgte mit einem 30:11 gegen den selben Gegner. EGB hat mit Trainer Kreismann im Feld alle Register gezogen und wird sich im Heimspiel für die Hinspielniederlage revanchieren wollen. Anwurf Samstag 17 Uhr.

Der Kader von SF Loxten II gab in den letzten Wochen wenig her. Deswegen rutschten die Jungfrösche in der Tabelle ab. So langsam kommen die ersten Verletzten zurück und so soll der giftige Aufsteiger aus Oerlinghausen bezwungen werden. Gegen die offensive Deckung der Gäste setzt Thilo Stinhans auf den 7. Feldspieler. Anwurf Samstag 18 Uhr.

Der TuS Müssen/Billinghausen hatte in Ennigerloh einige verletzte Spieler zu beklagen. Zudem sah Rechtsaußen Schröder früh rot. Der Aufstieg war ohnehin nicht das Ziel von Trainer Jasmin Baltic, der auf seiner Abschiedstour aber noch ein paar Pünktchen holen will. Schlusslicht Greffen kann den Abstieg nicht mehr verhindern, wird aber alles reinwerfen. Anwurf Samstag 20 Uhr.



Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Handball-MSL-Liga: Anschwitzen, der 17. Spieltag
» [mehr...] (203 Klicks)
2 Handball HSM Münster 2020 - Spielplan
» [mehr...] (180 Klicks)
3 Handball-Münsterlandklasse: Quickies, der 16. Spieltag
» [mehr...] (171 Klicks)
4 Handball-Münsterlandklasse: HSG Gremmendorf/Angelmodde - HSG Ascheberg/Drensteinfurt 27:29 (14:13)
» [mehr...] (165 Klicks)
5 Handball-MSL-Liga: HSG Preußen/Borussia - ASV Senden II 36:28
» [mehr...] (157 Klicks)

» Mehr Top-Klicker