Suchbegriff:
  • Landesliga 3
  • Spielplan
  • Tabelle

Landesliga 3

In den Spielen ballt Nullacht-Keeper Arne Tönjann auch weiterhin die Faust. Im Training wird das zunehmend schwierig. Foto: Teipel

Aufwärmen und verfeinern


Von Jan Steinigeweg

(22.06.21) Gefährdet aus der Coronapause starten, wollen sie auch beim SC Münster 08 auf keinen Fall. Schon im Vorfeld der möglichen Aufstiegsrunde, die dann vor wenigen Wochen abgesagt wurde, hielt Coach Kay Sparenberg seine Jungs auf Trab. Und nun ist auch die reguläre Vorbereitung auf die kommende Saison gestartet. Grundlagentraining findet in der Halle statt, und um an der Physis zu feilen, geht es dann vor die Hallentür. Ein Kombination aus drinnen und draußen also. "Wir haben jetzt ja Zeit und gucken vorsichtig, was machbar ist", beschreibt Sparenberg. Ein Athletiktrainer unterstützt ihn dabei mit Mobilitätsübungen für die Bänder und Gelenke.

Beim Auftakt waren noch nicht alle Mann an Bord, grundsätzlich gibt es aber keine weiteren Veränderungen am Kader. Für das Fehlen waren studienbedingte Termine verantwortlich. Seit Mitte Februar steht bereits fest, dass Keeper Lukas Boden den Verein verlässt, da es ihn beruflich nach Frankfurt zieht. Auch seine ehemaligen Kollegen zwischen den Pfosten, Jonas Igelmann und Arne Tönjann, sind nur begrenzt einsetzbar. Igelmann studiert in der Nähe von Leipzig und Tönjann arbeitet in den Niederlanden. Unter der Woche wird es da mit dem Training eng. An den Wochenende stehen die Jungs aber im Kasten. Und das auch nicht kalt, da sie sich bei Vereinen rund um ihren Arbeits- bzw. Studienort fit halten.

Trainierender Keeper gesucht

Aber komplett ohne Keeper zu trainieren, ist natürlich für einen ambitionierten Landesligisten keine Option. "Das ist natürlich störend, wenn beide unter der Woche nicht da sind", verrät Sparenberg. Daher führt der Coach aktuell Gespräche mit Torleuten. Nicht unbedingt, um eine Nummer 1 für die Pflichtspiele zu finden, sondern vielmehr dafür, dass sich jemand beim Training den Feldspielern entgegenstellt, der nicht selbst eigentlich Feldspieler ist. In den kommenden Einheiten werden also Keeper vorstellig. "Und dann gucken wir uns die mal an", so der Coach. Er ist zuversichtlich, dass bald auch regelmäßig beim Training ein Gelernter versucht, den Kasten sauber zu halten.

Was auf dem Feld zu tun ist, wissen seine Jungs im Grunde schon aus dem Vorjahr. "Eingespielt ist die Truppe eigentlich. Wir müssen die Sachen jetzt wieder aufwärmen und dann verfeinern", schildert Sparenberg das Vorgehen. Der Trainingsplan steht soweit und Testspiele werden dann auch im späteren Verlauf der Vorbereitung folgen. Deutlich weniger als noch in der vergangenen Vorbereitung, aber das ist ja ganz klar. Denn nach der langen Pause geht es, wie bei anderen Vereinen auch, erstmal im Fokus darum, körperlich wieder auf Stand zu kommen. Und sich dann vorsichtig an das Spielerische und den Vollkontakt heranzuwagen.



Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Landesliga 3: Anschwitzen, der 5. Spieltag
» [mehr...] (241 Klicks)
2 Landesliga 3: Interview mit Christian Guhe vom 1. HC Ibbenbüren
» [mehr...] (209 Klicks)
3 Landesliga 2: EGB Bielefeld - FC Greffen 24:28
» [mehr...] (143 Klicks)
4 Landesliga 2: Anschwitzen, der 5. Spieltag
» [mehr...] (106 Klicks)
5 Verbandsliga 2: Anschwitzen, der 5. Spieltag
» [mehr...] (79 Klicks)

» Mehr Top-Klicker