Suchbegriff:
  • Landesliga 3
  • Spielplan
  • Tabelle

Landesliga 3

SW Havixbeck

 

Vorbereitung: "Ich bin mehr als zufrieden mit der Vorbereitung. Ich habe einen echt guten Eindruck von der Truppe. Alle haben Bock und haben Spaß", freut sich Coach Florian Schulte. Bereits am 1. Juni starteten die Havixbecker im Bereich der Kondition und am 1. Juli ging's dann schon in die Halle. Und auch zehn Testspiele standen auf dem Programm. "So langsam reicht's dann aber auch. Wir freuen uns darauf, dass jetzt hoffentlich Ende nächster Woche alles losgeht", blickt Schulte voraus.

Spielsystem: "Unsere Grundformation ist eher eine 6:0 oder auch eine 5:1. Das sind so die beiden  Hauptsysteme", verrät der Coach. Das müsse man natürlich auch immer in Zusammenhang mit dem jeweiligen Gegner sehen. "Wir sind durchaus auch in der Lage das Ganze offensiv zu interpretieren." Eine gewisse Flexibilität wird Schulte also wohl von seinen Jungs erwarten.

Harz (ja/nein): "Ich glaube, jeder Handballer spielt am liebsten mit Harz." Und in Havixbeck dürfen es die Handballer auch.

Auftaktprogramm: 1. HC Ibbenbüren, SuS Neuenkichen, SC Münster 08. "Das ist natürlich knackig. Bei vier Absteigern ist es schon wichtig, dass man zu Beginn punktet", weiß Schulte um die Brisanz der Ligakonstellation. Den 1. HC Ibbenbüren schätzt er allerdings als stark ein: "Sie haben sich gut verstärkt. Wir brauchen einen sehr guten Tag, um zu gewinnen. Eine Top-Ausbeute wäre es, wenn wir zwei der drei Spiele gewinnen", so Schulte. Auch Münster 08 zählt er zu den stärkeren Teams der Liga. Ein Sieg gegen Neuenkirchen wäre für diese imaginäre Top-Ausbeute also fast schon Pflicht.

Schlüsselspieler: "Wir haben sicherlich einen guten Rückraum, mit mehreren individuell guten Spielern", beschreibt Schulte. Da fänden sich sowohl gute Schützen als auch Spieler, die eher den Zweikampf suchen. "Joshua Schmidt hat natürlich im letzten Jahr herausgestochen. Er ist aber auch davon abhängig, wie gut die anderen die Räume für ihn freimachen", analysiert der Coach. Und das funktioniere nur über die mannschaftliche Geschlossenheit.

Saisonziel: "Wir wollen gerne ins Mittelfeld. Was bei vier Absteigern bedeutet, wir wollen nichts mit dem Abstiegt zu tun haben", gibt Schulte vor. Also am besten gut starten, damit es gar nicht erst "kribbelig wird".

Meisterschaftsfavoriten: "Ganz vorne weg ist es für mich Ladbergen. Die haben eine extrem gute Truppe. Und auch den 1. HC Ibbenbüren und Westfalia Kinderhaus halte ich für gefährlich", orakelt der Trainer.

Trainer: Florian Schulte (1. Saison)

Zugänge:
Julian Hölscher (2. Mannschaft)

Abgänge:
keine



heimspiel-newsletter
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Landesliga 3: Kaiser nicht länger TSV-Coach
» [mehr...] (661 Klicks)
2 Quer: Drei Optionen für die Vereine
» [mehr...] (336 Klicks)
3 Landesliga 3: Glimmende Glut in ein Feuer verwandeln
» [mehr...] (218 Klicks)
4 Landesliga 3: Wiedeler - Kattenbaum: Eine besonders Verbindung
» [mehr...] (182 Klicks)
5 Quer: Keine Spiele am Wochenende
» [mehr...] (179 Klicks)

» Mehr Top-Klicker