Suchbegriff:
  • Landesliga 3
  • Spielplan
  • Tabelle

Landesliga 3

Adam Fischer und Vorwärts Gronau bestritten ihr erstes Vorbereitungsmatch. Foto: Teipel

Gronau lässt die Kirche im Dorf


Von Nils Uhlig

(06.08.21) Vorwärts Gronau meldet sich zurück! Nach gefühlt anderthalb Jahren Handballpause bestritten die Jungs von Coach Adam Fischer ihr erstes Vorbereitungsmtach. Am Donnerstag ging's gegen den FC Schüttorf. Natürlich lief noch nicht alles rund. Wie sollte es auch anders sein? Mit Ansätzen war Fischer nach der 27:28-Pleite dennoch schon zufrieden, auch wenn das mit der Zufriedenheit als Coach immer so eine Sache ist.

"Endlos zufrieden ist man als Trainer nie", glaubt Fischer. Dennoch war er positiv überrascht vom Spiel seines Teams, da hatte er nach der langen Pause Schlimmeres erwartet. "Da muss man die Kirche auch im Dorf lassen", erwartet er noch nicht zu viel von seinen Schützlingen.

Dreimal 20 Minuten - mit 20 Mann!

Mit ganzen 20 Mann ging Gronau in den Test. Die ersten zwei der dreimal 20 Minuten Spielzeit entschied sein Team gegen den niedersächsischen Landesligisten noch für sich. Im letzten Abschnitt sollten aber auch die Spieler der zweiten Mannschaft, die im Trainingsbetrieb dabei sind, ihre Chance bekommen. Und so stand am Ende eine Niederlage.

Deren Aussagekraft natürlich begrenzt ist. So erkannte Fischer eher Trainings- statt Testspielcharakter und auch Torschützen oder ein genauer Spielverlauf wurden nicht mitgeschrieben. In zwei Wochen beim Rückspiel in Schüttorf will er nur mit dem Kader der ersten Mannschaft sehen, wie weit sein Team in der Vorbereitung ist. Denn lang ist die Zeit bis zum Saisonstart bekanntlich nicht mehr.

Verletzungsprophylaxe zum Vorbereitungsstart

"Ich hätte mir eine zwei Wochen längere Vorbereitungszeit gewünscht", sieht der Übungsleiter Zeitprobleme, da der Beginn der Vorbereitung vor allem zur Verletzungsprophylaxe genutzt werden musste. Es wurde versucht, die Mannschaft langsam wieder an handballspezifische Bewegungen ranzuführen und auch die eine oder andere Schulter hatte nach über sieben Monaten ohne Handball leichten Rost angesetzt.

Weil die Mannschaft bisher von schweren Verletzungen verschont geblieben ist, scheint Fischer die richtige Trainingsdosierung gefunden zu haben. "Jetzt müssen wir bis zum Saisonstart aber richtig Gas geben", gibt der Übungsleiter die Marschroute für die kommenden Wochen vor. Dann geht es zum Auftakt zuhause gegen Havixbeck und ein Sieg hilft bekanntlich am besten, um sich nach einer langen Pause Sicherheit zu holen.



Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Bezirksliga MSL 2: BSV Roxel - ASV Senden II 22:26
» [mehr...] (178 Klicks)
2 Verbandsliga 2: Interview mit Michael Dreskornfeld
» [mehr...] (144 Klicks)
3 Verbandsliga 2: Spielerpass: Moritz Schertl: Mit Handball Französisch lernen
» [mehr...] (87 Klicks)
4 Handball HSM Münster 2020 - Spielplan
» [mehr...] (58 Klicks)
5 KL MS: Zusammenfassung, 1. Spieltag
» [mehr...] (48 Klicks)

» Mehr Top-Klicker