Suchbegriff:
  • Landesliga 3
  • Spielplan
  • Tabelle

Landesliga 3

Auch Ibbenbürens Jonas Müller (l.) konnte die erste Saisonniederlage nicht verhindert. Foto: Renger

Vreden überrennt den Spitzenreiter


Von Nils Uhlig

(29.11.21) Jetzt hats auch den HCI erwischt! Der letzte noch unbesiegte Landesligist ist im Nachholspiel gegen den Verfolger TV Vreden gefallen. Vor heimischen Fans verlor der HC Ibbenbüren mit 28:32 (14:15). Mit einem äußerst starken Rückhalt und extrem viel Tempo knackten die Gäste den Spitzenreiter. Acht torlose Minuten gaben zum Ende den Ausschlag.

47 Minuten waren gespielt, da hatte Patrick Möllenkamp das Spiel mit einem Rückraumwurf zugunsten des HCI zum 25:24-Vorsprung gedreht. Noch neun Minuten zuvor hatten die Gäste beim 16:20 durch Tobias Rathmer mit vier Toren in Front gelegen. Es sah fast so aus, als könne der bis dazu verlustpunktfreie Tabellenführer seiner Favoritenrolle doch noch gerecht werden. Schließlich hatte Vreden im vorangegangenen Spiel noch in Ochtrup verloren und ging als klarer Außenseiter ins Spiel. 

Wenning mit super Leistung

Doch plötzlich ging im Angriff nichts mehr. Als hätte jemand dem HCI-Angriff den Stecker gezogen. Dieser jemand war Vredens extrem gut aufgelegter Schlussmann Julian Wenning. Denn der hielt nicht nur im gesamten Spiel stark, er ließ auch ab Minute 47 für ganze acht Minuten keinen Gegentreffer mehr zu und schickte seine Außen mit präzisen Gegenstoßpässen auf die Reise. Besonders der beste Torschütze des Spiels Alexander Gehling nutzte das und erzielte in diesen acht Minuten drei Treffer.

Auch die 25:29-Führung des TVV nach 55 Minuten ging auf sein Konto und entschied das Spitzenspiel vorzeitig. Ibbenbüren war in der Folge nicht mehr in der Lage zu Kontern, denn während der vorangegangenen Spielzeit liefen sie den gut eingestellten Vredenern zu oft hinterher. "Vreden war heute einfach einen Tacken galliger und hatte eine richtig gute Abwehr mit einem starken Torwart", erkannte auch HCI-Coach Christian Guhe neidlos an. 

Abwehrumstellung und Tempo sind die Schlüssel

Bereits im ersten Durchgang stand die umgestellte 6:0-Abwehr des TVV gut, immer wieder starteten die Außen, einzig die Passgenauigkeit fehlte noch. "Da hatten wir noch viele Fehlpässe im Gegenstoß, aber wir haben hinten super gearbeitet", freute sich Trainer-Dino Frank Steinkamp über seine aufmerksame Deckung. Besonders die Ibbenbürener Außen hatten wenig Spaß, wurden sie doch sehr hoch angenommen und hatten nicht den gewohnten Spielraum. In der zweiten Halbzeit kamen die Pässe dann besser an und Vreden überrannte den Tabellenführer förmlich. Am Ende stand ein verdienter Sieg auf der Anzeigetafel und die Erkenntnis, dass es eben auch den bisher so souveränen HCI treffen kann.

"Es musste ja irgendwann mal passieren und Vreden hat eine richtig gute Mannschaft. Wir müssen jetzt gucken woran es gelegen hat, unsere Lehren daraus ziehen und es nächstes Mal wieder besser machen", sagte Guhe. Frank Steinkamp wachte am Tag nach dem Überraschungscoup mit einem breiten Grinsen auf. "Das war eine ganz andere Motivation als im vorangegangenen Spiel. Auch Julius Jetter wird nach seiner langen Zwangspause immer stärker und setzt seine Nebenleute super in Szene", lobte Steinkamp neben seiner Abwehr und Torwart Wenning auch seinen Rückraumspieler für das gute Auge und die Ruhe, die er ausstrahlt. Durch den Sieg hat Vreden die Liga wieder spannend gemacht. Denn Spitzenreiter Ibbenbüren hat nur noch zwei Punkte Vorsprung und die Konkurrenz hat gesehen, dass der HCI doch verwundbar ist.

Tore für Ibbenbüren: Patrick Möllenkamp (7/3), Timo Menger (6), Maik Menger (4), Sebastian Elbert (4), Daniel Albers (2), Mathis Windoffer (2), Markus Reiners (2), Jonas Müller (1).

Tore für Vreden: Alexander Gehling (8), Jannis Röring (7), Maximilian Wagener (3), Tobias Rathmer (3), Johannes Frintrop (3), Julius Jetter (3/1), Oliver Abbing (2), Christian Buning (2), Jonas Abbing (1). 



Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Quer: Wie geht es weiter? Das Ergebnis der Abstimmung des HVW ist da
» [mehr...] (512 Klicks)
2 Quer: Verlängerung der Winterpause? Ein Stimmungsbild.
» [mehr...] (490 Klicks)
3 Landesliga 3: Vorbericht: Eintracht Hiltrup - SC Münster 08
» [mehr...] (243 Klicks)
4 Quer: Die Saison wird fortgesetzt: Der Handballkreis hält es einheitlich
» [mehr...] (205 Klicks)
5 Landesliga 2: Anschwitzen, der 11. Spieltag
» [mehr...] (143 Klicks)

» Mehr Top-Klicker