Suchbegriff:
  • Landesliga 3
  • Spielplan
  • Tabelle

Landesliga 3

Jan Limke von Westfalia Kinderhaus bleibt im Heimdebüt an Fabian Engbers und Matze Boese aus Neuenkirchen hängen. Foto: Greshake

Zu viele technische Fehler


Von Nils Uhlig

(26.09.22) Die Verbandsliga-Absteiger kommen noch nicht richtig in die Puschen! Westfalia Kinderhaus gelang auch im dritten Spiel kein Sieg. Gegen eingespieltere Gäste aus Neuenkirchen mit einem bärenstarken Spielmacher Felix Boolke verlor die Graefer-Sieben mit 28:35 (14:17). Ein Torwartwechsel und die Eingespieltheit sind Faktoren, die zum Spielausgang beitragen.

"Eigentlich sind wir gut gestartet", sah Westfalia-Coach Marcel Graefer sein Team da weitermachen, wo es beim Unentschieden gegen Nullacht aufgehört hatte. Mit einer starken Deckung und einem treffsichreren Eike Siering setzte sich Kinderhaus nach fünf Minuten auf 4:1 ab. Auch mit dem 6:2 durch Jonathan Hollenbeck nach neun Minuten sah alles nach einem Sieg im ersten Heimspiel in Kinderhaus aus. Doch Felix und Mathis Boolke verkürzten für Neuenkirchen innerhalb einer Minute auf 6:4.

In Überzahl abgesetzt

Beim 7:7-Ausgleich durch den erneut torgefährlichen SuS-Kreisläufer Matze Boese war das Spiel nach 14 Minuten wieder völlig offen. In der Folge leisteten sich die Hausherren vermehrt technische Fehler, die Neuenkirchen besonders in der gut ausgespielten zweiten Welle zu Gegentoren nutzte. So erzielte Rückraumspieler Kevin Achterkamp nach 18 Minuten beim 9:10 die erste Gäste-Führung. Eine Übrzahl nutzte Neuenkirchen dann vor der Pause, um auf 12:16 durch Martin Tebbe wegzuziehen. Routinier Mattes Rogowski brachte seine Mannschaft immerhin zum 14:17-Halbzeitstand heran.

"Der Wechsel im Tor war entscheidend", sah SuS-Trainer Tobias Helming, warum sich seine Mannschaft nach dem 20:24 von Westfalias Michel Flockert weiter absetzte. Denn Marius Sandmann, der jetzt für den soliden Alex Cosse ins Gäste-Tor wechselte, zeigte eine starke Partie. Mit neun Paraden war er maßgeblich daran beteiligt, dass Kinderhaus keine Möglichkeit bekam zurück ins Spiel zu finden. Und vorne führte Felix Boolke nahezu über die gesamten 60 Minuten überragend Regie und setzte seine Nebenleute perfekt in Szene, so dass diese immer wieder zwischen Halb- und Außen-Abwehrspieler durchbrechen konnten. So auch beim 25:32 von Shooter Marcel Bütergerds, welches vier Minuten vor Schluss die endgültige Entscheidung war.

"Neuenkirchen hat das sehr gut gemacht."

"Das war ein verdienter Sieg, auch wenn er etwas zu hoch ausgefallen ist. Unser Vorteil gegenüber den beiden Verbandsliga-Absteigern war, dass wir eingespielter sind und die sich nach ihrem Aderlass erst finden müssen. Zudem ist unsere Entwicklung gut. Wir besinnen uns auf unsere Stärken und lassen den Kopf nicht hängen, wenn es mal nicht so läuft. Zudem hatten wir wieder eine solide, griffige Abwehr", lobte Helming sein Team, dass mit 4:0-Punkten nun an der Spitze der Tabelle steht.

"Wir waren spielerisch wieder etwas besser, machen aber viel zu viele technische Fehler, die Neuenkirchen zur zweiten Welle einladen. Da haben sie gut Druck auf die Lücken gemacht und wir waren im Rückzug nicht schnell genug geordnet. In der zweiten Halbzeit waren wir wegen der technischen Fehler nicht in der Lage entscheidend zu verkürzen. Neuenkirchen hat das sehr gut gemacht", sagte Marcel Graefer zum Spiel.

Tore für Kinderhaus: Eike Siering (6), Michel Flockert (5), Mattes Rogowski (5/1), Hagen Müller (3), Michel Schulz (3), Jonathan Hollenbeck (2), Jan Limke (1), Kristof Simon (1), Marco van Heeck (1), Maik Bottner (1).
Tore für Neuenkirchen: Mathias Boese (10/2), Felix Boolke (6), Kevin Achterkamp (6), Marcel Bütergerds (6/2), Martin Tebbe (5), Mathis Boolke (1), Max Horstmann (1).



Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Handball-Landesliga 3: Münster 08 - TSV Ladbergen 36:29
» [mehr...] (339 Klicks)
2 Handball-Landesliga 3: Anschwitzen, der 8. Spieltag
» [mehr...] (219 Klicks)
3 Handball-MSL-Liga: Anschwitzen, der 11. Spieltag
» [mehr...] (205 Klicks)
4 Handball-Verbandsliga 2: Schäfer schmeißt hin
» [mehr...] (178 Klicks)
5 Handball-Landesliga 3: Ladbergen stellt die Weichen
» [mehr...] (166 Klicks)

» Mehr Top-Klicker