Suchbegriff:
  • Münsterlandliga
  • Spielplan
  • Tabelle

Münsterlandliga

Preußen siegt bei Aufsteiger


Von Nils Uhlig

(15.05.23) DjK Everswinkel feierte bereits in der Vorwoche die Rückkehr in die Landesliga. Im letzten Heimspiel der Saison wollte sich die Schwartz-Sieben zwar keinesfalls ohne Gegenwehr geschlagen geben, doch die letzte Motivation fehlte verständlicherweise. Anders bei den ums Überleben kämpfenden HSG Preußen/Borussia, die durch den 28:29-Sieg so gut wie gerettet ist.

"Wir kommen ganz gut rein, lassen uns aber ein bisschen überrumpeln. Marvin Sand ist einfach ein geiler Zocker", zeigte Preußen-Coach Sowada Bewunderung für Everswinkels Mittelmann. Die Hausherren führten auch nach drei Minuten mit 3:2 durch Rechtsaußen Lukas Lüchtefeld. Nach dem 5:5 von Tim Homann zogen die Gäste aber zum 5:9 von Lukas Günnigmann davon.

Bis zur Manndeckung dominieren die Preußen

Nach dem 8:11 von Lukas Büchsenschütz nahm die DjK nach 19 Minuten ihre Auszeit. Schwartz stellte die Deckung auf eine 5:1-Formation um und damit hatten die Preußen zunächst Probleme. Mit dem 15:13 von Dennis Mosebach zog Everswinkel nun vorbei. Felix Müller schaffte aber noch den 15:14-Halbzeitstand.

Im zweiten Durchgang drehten die Gäste das Spiel dann wieder zeitig. Nach dem 19:23 von Christoph Dahlhaus nahm Everswinkel erneut seine Auszeit. Doch die Gäste setzten sich weiter bis zum 22:27 von Waldemar Lau nach 53 Minuten ab. Auch vier Minuten vor Schluss führten die Preußen noch mit 24:29, doch dann stellte Everswinkel auf Manndeckung um und Keeper Rottstegge sah für Spielverzögerung zwei Minuten. Die Überzahl nutzten die Hausherren um zum 28:29 zu verkürzen. Doch die Preußen retteten den Sieg grade so über die Zeit.

Everswinkel versucht es, aber Münster ist galliger

"Wir hatten zahlreiche Ausfälle und haben Leute reaktiviert, die eh in der Halle waren. Wir wollten natürlich auch vielen Leuten Einsatzzeiten geben, die sonst wenig spielen. Wir haben trotzdem versucht zu gewinnen, haben aber zu viele Fehler gemacht. Die letzte Motivationsspritze fehlte und Münster war natürlich gallig", sagte Andreas Schwartz.

"Wir verlieren ein bisschen den Faden, als Everswinkel auf 5:1 umstellt und da kam uns die Halbzeit gelegen. Wir kämpfen ohne Ende. Was die Jungs da wieder abgerissen haben, größten Respekt. Es ist vielleicht nicht immer der schönste Handball. Jonas Rottstegge hält überragend. Am Ende wirds nochmal richtig eng", freute sich Dominik Sowada über den dritten Sieg in Folge.

Tore für Everswinkel: Lukas Lüchtefeld (10), Marvin Sand (5), Christopher Kleibolt (4/1), Niels Brochtrup (3), Phil Kruse (3), Tim Homann (1), Raphael Wierbrügge (1), Dennis Mosebach (1).
Tore für Preußen: Nick Strothmann (6), Waldemar Lau (6/4), Lukas Günnigmann (5), Tilman Höhn (4), Christoph Dahlhaus (3), Felix Müller (2), Lukas Büchsenschütz (2), Fynn Buyna (1).



Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Handball-Münsterlandklasse: Stork tritt zurück
» [mehr...] (197 Klicks)
2 Handball-Landesliga 1: HSV Minden-Nord - TSV Ladbergen 40:25
» [mehr...] (147 Klicks)
3 Handball-MSL-Liga: Friesen Telgte - HF Reckenfeld 48:34
» [mehr...] (146 Klicks)
4 Handball-MSL-Liga: SGH Steinfurt - SC Nordwalde 35:37
» [mehr...] (146 Klicks)
5 Handball-MSL-Liga: Vorbericht
» [mehr...] (138 Klicks)

» Mehr Top-Klicker