Suchbegriff:

Landesliga 2

Raphael Wierbrügge (l.) hat in des Defensive des SC Everswinkel den Hut auf. Foto: Teipel

Der Sieg im Baumwoll-Pullover


Von Jan Steinigeweg

(18.03.21) Viele Jahre hat sich Raphael Wierbrügge schon dem Handballsport verschrieben. Und dabei hat der 30-Jährige auch schon einiges erlebt. Ganz prägnant ist dabei aber vor allem noch eine Erinnerung aus dem Jugendbereich. In der Bezirksliga spielte er mit dem SC Everswinkel gegen den Tabellenführer und die Übermannschaft des TuS Brockhagen. Mit einem Sieg wäre die Meisterschaft der Brockhagener in eigener Halle perfekt gewesen. Doch über einen Tempogegenstoß sicherten sich die Everswinkeler mit dem Schlusspfiff den Sieg. Und das, obwohl sie den Trikotsatz zuhause vergessen hatten und so in ihren Aufwärm-Pullovern spielen mussten. Natürlich waren sie nicht synthetisch, sondern schön aus Baumwolle!

"Das wird auch jetzt noch auf den Mannschaftsabenden und mit Freunden immer wieder zum Thema", verrät Wierbrügge. Der Abwehrchef und Kreisläufer trägt auch heute noch das Trikot des SC, fand den Weg auf seine Position aber eher über Umwege. In der Jugend und den ersten Herrenjahren lief er noch meist auf Linksaußen auf. Beruflich zog es den Außendienstler dann zwei Jahre nach Göttingen und nach seiner Rückkehr ging's dann an den Kreis. "Eigentlich wollte ich danach wieder auf Linksaußen, aber uns fehlte ein Kreisläufer", blickt Wierbrügge zurück. Aber das war kein Problem, denn sein Fokus im Spiel liegt sowieso mehr auf der Defensive. "Auch gerne mal aggressiv und offensiv", beschreibt er seinen Stil.

Und bei der Abwehrarbeit hat er momentan viel Spaß beim SC. Denn seine jungen Nebenleute haben selber auch Bock aufs Verteidigen und nehmen Tipps vom Routinier entgegen. Daher können auch individuellere Formationen gespielt werden. "Wie starten meist mit einer 6:0-Deckung und gehen dann in die 5:1 oder 3:2:1. Ich kann das dann hinten in der Mitte entscheiden", so Wierbrügge. Denn sein Coach Thomas Steinhoff schenkt ihm da vollstes Vertrauen. Auch sonst ist der 30-Jährige stark im Verein eingebunden. Denn er ist Jugendkoordinator und zusätzlich noch Trainer der weiblichen A-Jugend. Wenn es um Handball geht, ist Wierbrügge voll dabei!


Spielerpass von Raphael Wierbrügge

Name: Raphael Wierbrügge

Geboren am: 23.09.1990

Spitzname: Raphi

Verein: SC Everswinkel

Beruf: Außendienstler

frühere Vereine: TV Friesen Telgte

höchste Spielklasse: Verbandsliga

größter sportlicher Erfolg: Aufstieg in die Verbandsliga, Westfalenmeister als Trainer mit der weiblichen A-Jugend

Position: Kreis

Lieblingspartner beim Einwerfen: Marvin Schänzer

Angstgegner im Training: Phil Kruse, der geht immer mit dem Kopf durch die Wand 

Lieblingsverein: THW Kiel, da fahre ich auch ab und zu mal hin

Lieblingsessen: Pizza

Ich würde gerne eine Nacht durchmachen mit: Dem Kegelklub, das geht immer

Damit vertreibe ich mir im Moment die Zeit: Freeletics und laufen gehen. Ich möchte dieses Jahr noch einen Halbmarathon laufen.

Das sagt sein Trainer Thomas Steinhoff über ihn: Raphael hat von Anfang an Verantwortung übernommen. Er ist Kapitän, im Vorstand und selbst Trainer. Er ist handballverrückt und jede freie Minute geht beim ihm gefühlt in den Sport. Sowohl außerhalb der Halle als auch darin ist er mein verlängerter Arm. Durch seine Erfahrung weiß er sofort woran es hakt und unterstützt mich in vielen Dingen.



Lesetipps der Redaktion
Kreispokal: Schwerer Brocken für den TuS Recke
(354 Klicks)
Kreisliga A2 AH-COE: Wechselwünsche und Angriffspläne bei SuS Ledgen
(176 Klicks)
Querpass: Luis Sprekelmeyer ist der nächste VfL-Profi aus Brochterbeck
(320 Klicks)
Kreisliga B1 MS: Zuwachs bei der Nullneun-Reserve
(397 Klicks)
Kreisliga A Steinfurt: Birdir sagt "Bye, bye, Mesum"
(647 Klicks)

» Mehr Lesetipps

Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Kreisliga MSL: Wer steigt in die Bezirksliga auf?
» [mehr...] (134 Klicks)
2 Verbandsliga 2: Fröbel überrascht den TV Verl
» [mehr...] (129 Klicks)
3 Verbandsliga 2: 38 Mannschaften, vier mögliche Varianten
» [mehr...] (128 Klicks)
4 Handball: Aufsteiger der Kreise Bielefeld-Herford und Gütersloh
» [mehr...] (80 Klicks)
5 Bezirksliga MSL 2: Eintracht Hiltrup: Nachrücker nutzt die Chance
» [mehr...] (75 Klicks)

» Mehr Top-Klicker