Suchbegriff:

Landesliga 2

Jan Linnenbank (am Ball) von der Warendorfer SU braucht das Adrenalin, um in sein Spiel zu finden. Foto: Teipel

Mit Adrenalin und Kampfgeist


Von Jan Steinigeweg

(02.12.20) Sportlich, sportlich! In seiner Jugend tanzte Jan Linnenbank auf mehreren Hochzeiten. Neben Handball spielt er Fußball, ebenfalls bei der Warendorfer SU, und schwamm auch noch bei der DLRG. Die Sportbegeisterung war also früh zu erkennen. Und dann stand irgendwann eine Entscheidung an. Welcher Sport sollte es denn auf Dauer werden? "Beim Handball passte es mannschaftlich am besten", blickt der Warendorfer Rückraumspieler zurück. "Und ich konnte einfach besser werfen als schießen", fügt er hinzu.

Erst spielte der mittlerweile 24-Jährige am Kreis und wanderte dann so langsam in den Rückraum. Erst auf die Mitte und dann schwerpunktmäßig auf Halblinks. Im Jugendbereich war er es schon gewohnt, im nächsthöheren Jahrgang auszuhelfen und spielte dann anschließend auch in seinem ersten A-Jugendjahr bereits mit Doppelspielrecht für die 2. Herrenmannschaft. Und in seinem zweiten A-Jugendjahr durfte er dann auch bereits neben seinem heutigen Coach Stefan Hamsen, der da selbst noch für die WSU spielte, in der Landesliga auflaufen. "Das war körperlich eine große Herausforderung, aber die habe ich sehr gerne angenommen", verrät Linnenbank.

Auf dem Feld wird er häufig auch mal lauter, um seine Mitspieler und vor allem auch sich selbst zu motivieren. "Ich bin ein emotionaler Spieler und brauche das Adrenalin, um ins Spiel zu kommen", weiß "Nase", wie er von seinen Mitspielern genannt wird. Und auch Hamsen weiß, was er am kämpferisch starken Linnenbank hat: "Von solchen Spielertypen hätte jeder Trainer gerne zwei bis drei in der Mannschaft." Trotz aller Emotionalität geht Linnenbank sachlich mit Misserfolgen um. "Verlieren kann ich gut. Allerdings nur, wenn wir alles gegeben haben und wirklich nicht mehr drin war", so der Rückraumspieler. 


Spielerpass von Jan Linnenbank

Name: Jan Linnenbank

Geboren am: 24.08.1996

Spitzname: Nase

Verein: Warendorfer SU

Beruf: Tischlergeselle

Frühere Vereine: Immer WSU

Höchste Spielklasse: Landesliga

Mein größter Erfolg: Im zweiten Jahr A-Jugend bei den Herren in der Landesliga auszuhelfen

Meine Position: Rückraum Mitte / Halblinks

Mein Lieblingspartner beim Einwerfen: Philipp Schleicher

Mein Angstgegner im Training: Schon der Kevin (Wiedeler) 

Lieblingsverein: SG Flensburg-Handewitt

Lieblingsessen: Salamipizza

Ich würde gerne eine Nacht durchmachen mit: Jan Kolodzei, Patrick Baune und Henry Brümmer 

Damit vertreibe ich mir im Moment die Zeit: Arbeiten, Rennrad auf der Rolle, an der Konsole

Das sagt sein Trainer Stefan Hamsen über ihn: "Als erstes fällt mir da der Kampfgeist ein. Er ist ein Spielertyp von dem man als Trainer gerne zwei oder drei in der Mannschaft hätte. Er ist ein Reißer und hängt sich auch in jeder Trainingseinheit voll rein. Über die letzten Jahre hat er sich super entwickelt"

Querpass

Ryk Staedtke benutzt die K-Wörter


(24.11.20) Mit vier Jahren hat er bei Eintracht Hiltrup angefangen. Mittlerweile ist Spaedtke 31 - und juckelt immer noch mit der Eintracht durch die Landen. [mehr...]

Spielerpass

Martin Tebbe, das Urgestein


(19.11.20) Auch im Handball erwecken wir unsere alte Heft-Rubrik "Spielerpass" zum Leben. Den Anfang macht Martin Tebbe vom SuS Neuenkirchen. [mehr...]



Lesetipps der Redaktion
Kreispokal: Schwerer Brocken für den TuS Recke
(359 Klicks)
Kreisliga A2 AH-COE: Wechselwünsche und Angriffspläne bei SuS Ledgen
(176 Klicks)
Querpass: Luis Sprekelmeyer ist der nächste VfL-Profi aus Brochterbeck
(320 Klicks)
Kreisliga B1 MS: Zuwachs bei der Nullneun-Reserve
(397 Klicks)
Kreisliga A Steinfurt: Birdir sagt "Bye, bye, Mesum"
(650 Klicks)

» Mehr Lesetipps

Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Kreisliga MSL: Wer steigt in die Bezirksliga auf?
» [mehr...] (134 Klicks)
2 Verbandsliga 2: Fröbel überrascht den TV Verl
» [mehr...] (129 Klicks)
3 Verbandsliga 2: 38 Mannschaften, vier mögliche Varianten
» [mehr...] (128 Klicks)
4 Handball: Aufsteiger der Kreise Bielefeld-Herford und Gütersloh
» [mehr...] (80 Klicks)
5 Bezirksliga MSL 2: Eintracht Hiltrup: Nachrücker nutzt die Chance
» [mehr...] (75 Klicks)

» Mehr Top-Klicker