Suchbegriff:

Quer

Kattenvenne und Hohne-Lengerich bilden HSG


Von Nils Uhlig

(30.03.22) Plötzlich ging alles ganz schnell! Der TV Kattenvenne und die HSG Hohne/Lengerich werden ab der kommenden Saison als Spielgemeinschaft an den Start gehen. Anstoß war neben der ohnehin seit sechs Jahren funktionierenden JSG Tecklenburger Land, eine Mitgliederversammlung der Lengericher. In Zukunft sollen Kattenvennes Stefan Hülsmeier und Hohnes Kai Lammers die sportliche Leitung gemeinsam übernehmen.

"So schnell hatte ich das nicht erwartet", gab Hülsmeier zu. Bei seinem TV Kattenvenne drückte der Schuh auch nicht ganz so sehr, da eine große Prozentzahl der Jugendlichen aus der gemeinsamen Jugendspielgemeinschaft des TVK mit der HSG und dem TSV Ladbergen, seinem Verein angehören und somit kein Nachwuchsmangel für die Seniorenteams besteht.

Anders bei Hohne/Lengerich, die seit Jahren mit dem gleichen Stamm an Spielern im Herrenbereich auskommen müssen. "Auf der Mitgliederversammlung im Dezember wurde deutlich, dass wir mit Blick auf die Zukunft eine Spielgemeinschaft brauchen", erläutert Lammers, warum die HSG Anfang Januar das Gespräch zu den Mitgliedsvereinen der JSG suchte. Schnell wurde klar, dass der TSV Ladbergen, zumindest kurzfristig, noch nicht zur Verfügung steht. Mit dem TV Kattenvenne gab es aber direkt einen fruchtbaren Austausch. 

"Der eingeschlagene Weg ist auf lange Sicht alternativlos"

Ein Gedanke, der den Weg zur HSG ebnete, ist, den Jugendlichen, die der JSG entwachsen, eine Plattform zu bieten und sie nicht auseinander zu reißen. "Die Spieler, die jetzt nach sechs Jahren aus der JSG in den Seniorenbereich kommen, kennen ja nur den gemeinsamen Weg und wollen auch im Seniorenbereich weiter mit ihren Freunden zusammen spielen und nicht gegeneinander", erklärt Hülsmeier, dass die vergangene große Lokalrivalität der drei Vereine für die Jugendlichen nicht mehr gegeben ist. "Natürlich tut es allen in der Seele weh, ihren Verein aufgeben zu müssen. Wir haben es jahrelang geschafft nur mit Eigengewächsen eine Verbundenheit aufzubauen und es hat natürlich Überwindung gekostet, das loszulassen. Doch der eingeschlagene Weg ist auf lange Sicht alternativlos", sagt Hülsmeier, der selber sein Leben lang in Kattenvenne aktiv war, bevor er vom Spielfeld auf die Position des sportlichen Leiters wechselte.

"Wir wollen dieses TVK-Gen auch für die HSG übernehmen", will auch Lammers diesen beeindruckenden Zusammenhalt des Nachbarn auf die Spielgemeinschaft übertragen. So soll das Sportliche zwar nicht unwichtig, aber definitiv zweitrangig sein und der soziale Aspekt im Vordergrund stehen. "Wir sind da im Gedankengut extrem nah beieinander und die Zusammenarbeit verläuft einfach und reibungslos", lobt Lammers.

Alle Ligen von der Landesliga abwärts besetzt

Aber auch sportlich macht eine Zusammenarbeit zum aktuellen Zeitpunkt durchaus Sinn. Denn der TV Kattenvenne befindet sich im Abstiegskampf der Landesliga und die HSG Hohne/Lengerich steht als Spitzenreiter in der Bezirksliga kurz vor dem Landesliga-Aufstieg. So wären selbst bei einem Abstieg des TVK alle Ligen von der Landesliga abwärts besetzt. "Mit Teams in der Landesliga, Bezirksliga und Kreisliga wären wir dann gut aufgestellt. Eventuell gibt es sogar noch eine vierte Mannschaft in der Kreisklasse", zählt Hülsmeier auf. "Das ist eine optimale Konstellation, die es jedem Jugendlichen ermöglicht eine leistungsgerechte Mannschaft zu finden", sagt Lammers. Wer diese Mannschaften trainiert und welche Spieler dann wo auflaufen, werden die nächsten Wochen zeigen. Eine Doppelspitze mit jeweils einem Vertreter jedes Vereins pro Mannschaft ist dem Vernehmen nach im Gespräch.

"Ein riesen Lob an alle Beteiligten für ihre konstruktive Arbeit und die schnelle Abwicklung", sagte Lammers abschließend und wir dürfen gespannt sein, was die neue HSG Kattenvenne/Lengerich in den kommenden Jahren auf die Beine stellt. Und ob bzw. wann der TSV Ladbergen ebenfalls ein Teil der HSG wird, um die drei Vereine der JSG Tecklenburger Land zu vereinen.



Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Handball-Landesliga 3: Ladbergen legt nach
» [mehr...] (440 Klicks)
2 Handball-Landesliga 3: Peters und Aust verstärken Ibbenbüren
» [mehr...] (281 Klicks)
3 MSL-Liga/MSL-Klasse: Zusammensetzung MSL-Liga und MSL-Klasse
» [mehr...] (274 Klicks)
4 Handball-Landesliga 2: Re-Build in Everswinkel
» [mehr...] (256 Klicks)
5 Handball-Landesliga 3: Planung macht Elschner nachdenklich
» [mehr...] (188 Klicks)

» Mehr Top-Klicker