Suchbegriff:
  • Verbandsliga 2
  • Spielplan
  • Tabelle

Verbandsliga 2 - Top-Torschützen

Michel Flockert profitiert von der Erfahrung seiner Mitspieler. Foto: Greshake

Tipps von den Routiniers


Von Nils Uhlig

(06.10.21) Am Wochenende hatten die Landesligen spielfrei. Da die Verbandsliga eine Woche später gestartet ist, kam es dort jetzt erst zum vierten Spieltag. Mit drei spielfreien Teams konnten sich nicht alle Topschützen präsentieren und der ein oder andere schwächelte auch. Zudem hat das Verletzungspech bei vielen Teams zugeschlagen. Wie von vielen Physiotherapeuten und Mediziniern prophezeit, haben die meisten Teams nach der langen Handballpause nun mit zahlreichen Bänder- und Muskelverletzungen zu kämpfen.

Umso wichtiger, dass andere Spieler über sich hinauswachsen und Tore wie am Fließband produzieren. Philipp Berg vom PSV Recklinghausen war am Wochenende zum Beispiel neun Mal erfolgreich. In den vorangegangenen drei Spielen hatte er insgesamt nur zehn Mal ins Schwarze getroffen. Auf Grund der personell extrem angespannten Lage beim PSV ist es aber umso wichtiger, dass Berg auch in Zukunft so performt. Die am Ende deutliche Niederlage in Hörste konnte er aber trotzdem nicht verhindern.

Silvan Tarner weiter Spitzenreiter

Vor allem, weil Julius Hagemann auf der Gegenseite heiß lief und zehn Treffer beisteuerte. Da konnte sich Tormaschine Silvan Tarner etwas zurücklehnen. Aber auch er erzielte noch sieben Tore und steht weiter an der Spitze der Gesamtwertung. Hagemann ist zusammen mit Lukas Tamms von Emsdetten II allerdings in Lauerstellung. Mit zwei Topschützen in ihren Reihen ist es kein Wunder, dass die TG auch in der Tabelle mit 6:2-Punkten in den oberen Regionen zu finden ist. 

Einer, der in der Torschützenliste bisher nicht aufgetaucht ist, mit seinem Team aber dennoch bisher überraschend erfolgreich spielt, ist Michel Flockert. Der Rückraumspieler kam vor der Saison aus der Bezirksliga von Sparta Münster zu seinem neuen Verein Westfalia Kinderhaus und hatte an den ersten drei Spieltagen nur insgesamt vier Mal getroffen. "Der größte Unterschied ist das Tempo und die individuelle Klasse einiger Spieler", brauchte der 21-jährige ein wenig Zeit sich zwei Spielklassen höher zu akklimatisieren.

"Flocke" drehte auf

Deswegen mussten wir auch zwei Mal hinschauen, als es immer wieder Flockert war, der gegen den SV Westerholt jubelnd abdrehte. "Vor allem in der zweiten Halbzeit konnte ich die Räume nutzen, die durch die hohe Deckung auf David Honerkamp entstanden sind", erkannte der Lehramtsstudent seine Chancen und nutzte sie eiskalt. Am Ende standen satte zehn Treffer auf dem Arbeitsnachweis von "Flocke". "Ich glaube niemand hätte gedacht, dass wir mit 5:3 Punkten starten", ist er sogar selbst ein bisschen erstaunt, wie gut es aktuell für die Westfalia läuft.

Ein Vorteil der Kinderhauser ist auf jeden Fall, dass viele Spieler im Team sehr viel Erfahrung mitbringen. "Das hilft mir natürlich sehr. Ich bekomme im Training immer wieder Tipps, die ich versuche umzusetzen und im Spiel hilft die Ruhe der Erfahrenen, um einen kühlen Kopf zu bewahren", freut sich Flockert über die Hilfestellungen. So konnte er in kurzer Zeit schon viel dazulernen. Am vergangenen Wochenende setzte er das Gelernte gekonnt ein und erzielte so die zehn Tore zum wichtigen Heimsieg der Westfalia. Für die TopTen der Torschützenliste reicht das natürlich noch nicht. Aber wenn der 21-jährige weiter aufmerksam lauscht, was Trainer Michael Dreskornfeld und seine erfahrenen Mitspieler ihm mit auf den Weg geben, kann er vielleicht noch öfter so stark auftrumpfen. Vielleicht finden wir den Namen Flockert dann auch irgendwann in der Gesamtliste der besten Torschützen der Verbandsliga.


Torschützenliste, der 4. Spieltag

36 Tore: Silvan Tarner (TG Hörste)

29 Tore: Lukas Tamms (Emsdetten II), Julius Hagemann (TG Hörste)

28 Tore: David Honerkamp (Westfalia Kinderhaus)

25 Tore: Dennis Strothmann (Spvg. Steinhagen)

24 Tore: Leon Goldbeck (Emsdetten II)

23 Tore: Felix Harbaum (Ahlener SG II), Rosen Kolev (SV Westerholt)

21 Tore: Marvin Michalczik (Ahlener SG II)

19 Tore: Philipp Berg (PSV Recklinghausen), Lukas Hinterding (Ahlener SG II)

18 Tore: Lars Kröllken (PSV Recklinghausen), Florian Rohde (Westfalia Herne), Oskar Kostuj (Westfalia Herne), Kai Schlottke (SV Westerholt)

17 Tore: Albert Kreismann (TV Verl), Robin Hohmann (Ahlener SG II), Thomas Brannekämper (SuS Oberaden)



Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Quer: A-Jugend-Oberliga: Der TuS auf Meisterschaftskurs
» [mehr...] (277 Klicks)
2 Landesliga 2: SG Sendenhorst tritt gegen SF Loxten II nicht an
» [mehr...] (206 Klicks)
3 Verbandsliga 2: Thomas Steinhoff übernimmt die Ahlener SG II
» [mehr...] (195 Klicks)
4 Landesliga 3: Anschwitzen, 12. Spieltag
» [mehr...] (169 Klicks)
5 Verbandsliga 2: Anschwitzen, der 13. Spieltag
» [mehr...] (141 Klicks)

» Mehr Top-Klicker