Suchbegriff:
Mehr Sport im Münsterland bei Deine Tageszeitung! Skybars in Münster! Besuchen Sie die Heimspiel Facebook Seite!


  • Tabelle
  • Spielplan
  • KL A2

  • Heimspiel-online - KL A2 Münster - Tabelle / Statistiken
  • Heimspiel-online - KL A2 Münster - Ergebnisse / Berichte
  • Heimspiel-online - KL A2 Münster - Aktuelles / Hintergründe

Kreisliga A2

"König des ruhenden Balls" bringt den Sieg


Von Christian Lehmann

(29.04.16) GS Hohenholte hat die Meisterschaft noch nicht abgeschrieben. Dank des 4:1 (1:1)-Erfolges über den Werner SC II machen die Jungs von Trainer Dirk Nottebaum wieder ordentlich Druck auf Tabellenführer BW Aasee. Die WSC-Reserve zeigte die von ihrem Trainer eingeforderte Reaktion auf den trostlosen Kick in Hiltrup und wehrte sich lange. Letztlich war der Gegner jedoch eine Nummer zu groß.

"Die Erfahrung und Routine von Hohenholte hat sich durchgesetzt", setzte Matuschek an. "Die sind nicht unser Maßstab. Trotzdem, das war heute wieder die Mannschaft, die ich kenne. Wir haben ein richtig gutes Spiel gemacht." Dem stimmte Nottebaum zu: "Die waren in der ersten Halbzeit einen Tacken motivierter. Wir sind ja regelrecht in die Kabine geschlichen."

Aus zwei Metern gegen die Brust

Zu diesem Zeitpunkt stand es 1:1. Patrick Wilhelmer hatte nach einem Presschlag den Ball im Sechzehner erhalten und zum 1:0 für GSH getroffen (10.), Marcel Eichhorst nach Zuspiel von Tom Bichler ausgeglichen (17.). In der Folge verpassten es die Gelb-Schwarzen, erneut in Führung zu gehen. Einen Distanzschuss von Tobi Greulich fischte WSC-Schnapper Sebastian Vorwick sensationell aus dem Winkel (20.), außerdem war es für Nottebaum "eine Farce", dass es Wilhelmer und Niehoff nach Flanke von Johannes Aldenhövel das Kunststück vollbrachten, Vorwick den Ball aus zwei Metern gegen die Brust zu köpfen (40.).

Nach der Pause war es dann Hohenholtes "König des ruhenden Balls", Marius Bruun, der das Leder in den Giebel zirkelte und sein Team mit dem Tor zum 2:1 auf Kurs brachte (53.). Nach Zuspiel von Gerrit Lütke-Wahlert erhöhte Marvin Niehoff flugs gar auf 3:1 (54.). "Danach war das Spiel gegessen", meinte Matuschek. Noch nicht ganz, denn Greulich hatte noch einen im Köcher: Hohenholtes Kapitän traf nach Stichpass von Bruun mit einem feinen Heber zum 4:1-Endstand (67.).

Nottebaum zog nach sieben Spielen in 25 Tagen (fünf Siege, zwei Remis) hochzufrieden Bilanz und blickt freudig auf ein packendes Finish. "Es gibt noch zwölf Punkte zu vergeben, die wollen wir alle haben. Wir wollen auf Aasee weiter Druck ausüben. Ab jetzt beginnen auch die Nerven mitzuspielen."

GS Hohenholte - Werner SC II     4:1 (1:1)
1:0 Wilhelmer (10.), 1:1 Eichhorst (17.),
2:1 Bruun (53.), 3:1 Niehoff (54.),
4:1 Greulich (67.)



Premium-Account

Einloggen | Registrieren
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Kreisliga C4: Prominenter Zuwachs für Polonia
» [mehr...] (317 Klicks)
2 Kreisliga C2: Andreas Bieling, der Dino aus Dyckburg, sagt Tschüss
» [mehr...] (213 Klicks)
3 Kreisliga A2 MS: Spangenberg genießt die Pause
» [mehr...] (213 Klicks)
4 Quer: Sendens goldener Jahrgang hat's mal wieder gepackt
» [mehr...] (158 Klicks)
5 Kreisliga A1 MS: Beruf und Sport nicht vereinbar - Ramas Zeit in Everswinkel endet
» [mehr...] (67 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    Borussia Münster 30    112:34 79  
2    Germ. Hauenhorst 30    82:30 77  
3    Conc. Albachten 30    78:34 74  
4    SC Hörstel 30    103:40 68  
5    Warendorfer SU 30    81:32 63  

» Zur kompletten Tabelle

Letzte Spielberichte
Eintracht Münster - BW Greven 5:4 n.E.
BSV Ostbevern - Wacker Mecklenbeck 5:6 n.E.
1. FC Gievenbeck - SV Herbern 0:2
FC Nordkirchen - 1. FC Gievenbeck 1:2
SV Herbern - TuS Hiltrup 4:2
GW Albersloh - TuS Altenberge II 3:1
BW Greven - Eintracht Münster 1:2
TuS Hiltrup II - Warendorfer SU II 0:3
SV Herbern II - Davaria Davensberg 2:1
Warendorfer SU II - SV Rinkerode 7:1
SV Bösensell - GW Albersloh 3:1
BSV Ostbevern - TuS Freckenhorst II 6:1
SG Selm - SV Herbern III 9:0
Fort. Schapdetten - GS Hohenholte 0:1
SC Füchtorf - SC Münster 08 III 3:2
Warendorfer SU - TSV Handorf 3:1
BSV Roxel II - TuS Ascheberg 0:1
BW Beelen - SV Mauritz 6:0
Westfalia Kinderhaus II - SC Everswinkel 7:2
RW Alverskirchen - TSV Handorf II 3:1
SC Müssingen - SC Gremmendorf 0:4
GW Westkirchen - BW Greven 1:3
SG Sendenhorst - VfL Sassenberg 3:1
Ems Westbevern - GW Gelmer 2:5
SV Südkirchen - SC Capelle 0:0
VfL Senden II - DJK GW Amelsbüren 3:2
Conc. Albachten - TuS Hiltrup II 1:2
SC Nienberge - Wacker Mecklenbeck 1:2
Borussia Münster - SC Hoetmar 2:0
Eintracht Münster - FC Münster 05 2:2
TuS Altenberge II - BW Aasee II 0:1
Wacker Mecklenbeck - Fort. Schapdetten 1:1
SC Müssingen - TuS Freckenhorst II 1:1
TSV Handorf II - SC Füchtorf 0:1
Davaria Davensberg - Warendorfer SU II 3:0
TSV Ostenfelde - BSV Ostbevern 1:4
SV Rinkerode - Conc. Albachten 1:3
FC Münster 05 - GW Westkirchen 7:0
TuS Ascheberg - SC Nienberge 1:1
DJK Wacker Mecklenbeck III - SG Selm 1:4
SV Drensteinfurt II - DJK GW Amelsbüren 3:3
TuS Hiltrup II - BSV Roxel II 2:0
GS Hohenholte - TuS Altenberge II 1:5
SV Bösensell - SV Herbern II 6:0
BW Aasee II - GW Albersloh 0:2
SV Capelle - Werner SC II 9:1
VfL Senden II - VfL Wolbeck II 1:2
GW Gelmer - Eintracht Münster 6:0
BW Beelen - Borussia Münster 2:3
TSV Handorf - SV Ems Westbevern 6:0