Suchbegriff:
  • KL A2
  • Spielplan
  • Tabelle

Kreisliga A2 - Anschwitzen

Andre Bröcking, Schlussmann von Borussia Darup, will möglichst auch im nächsten Spiel seinen Kasten sauber halten. Foto: Greshake

"Wie viele Punkte sind es noch bis Holtwick?"


Von Malte Greshake

(16.02.23) Zwei Siege heimste Borussia Darup seit der Winterpause ein. Für die Mannschaft von Jan Kersen ist das in der bisherigen Saison ein absolutes Novum. Und hier ist noch etwas: Nimmt man das Unentschieden im Derby gegen Brukteria Rorup hinzu, wird schnell klar, dass die Daruper im neuen Jahr noch ungeschlagen sind. War das alles? Mitnichten! Denn bei den beiden genannten Siegen hielt die Borussia jeweils hinten die Null. Was eine Person natürlich besonders freute...

Andre Bröcking heißt derjenige und ist erst seit Ende der vergangenen Spielzeit Torwart in Darup. "Durch einen Zufall bin ich überhaupt zur Mannschaft gekommen", berichtet der 35-Jährige. "Max Determann, der mein Nachbar ist, hat mich gefragt, ob ich Bock hätte, zum Training zu kommen." Und so schnell geht's manchmal. Eigentlich hatte Bröcking nach seiner Zeit beim SV Burlo eine Pause eingelegt. Eigentlich. Unter der Woche ist er nämlich als Betonbauer zumeist auf Montage und muss zuhause zusammen mit seiner Frau seit Anfang Januar auch noch Zwillinge bändigen. Aber fortan stand er eben als Ersatztorwart in Darup zur Verfügung.

"Fürs Scheißelabern bin ich immer gut zu haben"

Seitdem sich Darups Stammkeeper Robin Graes dann im Laufe der Hinrunde eine Knieverletzung zuzog, steht Bröcking regelmäßig von Anfang an zwischen den Pfosten. Auf die Frage, warum er und seine Mannschaft im neuen Jahr dermaßen abliefern, hat er auch eine Antwort parat: "Wir haben einen richtig guten Teamgeist", erläutert er. "Und wenn wir auf dem Platz alles reinhauen und jeder von uns den nötigen Biss zeigt, hat es jede Mannschaft schwer gegen uns."

Und das klappte in den vorherigen Wochen astrein. In der Tabelle haben sich die Daruper auf den elften Platz vorgearbeitet. Und das fragte Bröcking seine Mannschaft nach dem 3:0-Sieg gegen den SuS Olfen am vergangenen Spieltag: "Wie viele Punkte sind es noch bis Holtwick?" Jep. Aber dafür hat er natürlich eine gute Erklärung. "Fürs Scheißelabern bin ich immer gut zu haben", flachst Bröcking. "Natürlich müssen wir erstmal die Kirche im Dorf lassen."

Am kommenden Spieltag kommt auf ihn und seine Borussia schließlich wieder keine leichte Aufgabe zu. Bröcking und Co. treffen auf den Tabellenzweiten VfL Billerbeck. "Wir wissen, dass unsere Konkurrenz nicht schläft", sagt er. "Billerbeck wird sowieso eine harte Nuss. Wenn wir es allerdings schaffen, an unsere Leistungen anzuknüpfen, sind wir sicherlich nicht chancenlos." 

Anschwitzen, 21. Spieltag

TSG Dülmen II - DJK Rödder (Sonntag, 13 Uhr)
Die Möglichkeiten waren für die TSG Dülmen II durchaus da, um auch gegen Lüdinghausen etwas mitzunehmen. Am Ende ging das Team von Andreas Becks, Stephan Fritzsche und Alex Zinau beim 1:2 allerdings leer aus. Trotzdem gab's hinterher ein Sonderlob von Union-Coach Yannick Gieseler für den starken Auftritt. "Wir müssen zusehen, dass wir uns Chancen wieder nutzen", meinte Becks trotzdem zu uns. Womit die DJK Rödder gerade wohl kein Problem hat. Gegen Vorwärts Lette reichte der Truppe von Ahmed Ibrahim ein lockeres 1:0.
Bröcking: Dülmen war richtig stark gegen uns: 3:1.
Heimspiel-Tipp: 1:2: Rödder rückt der TSG in der Tabelle auf die Pelle. Höhö, das reimt sich.

Union Lüdinghausen - GW Nottuln II (Sonntag, 14.30 Uhr)
Die Schatten sind verschwunden in Lüdinghausen. Vor allem mit der spielerischen Darbietung war Coach Yannick Gieseler zuletzt wieder einverstanden. Und auch das Hinspiel gegen GW Nottuln II sollte der Union noch mehr Mut machen. Das gewannen die Lüdinghausener durch einen Doppelpack von Christoph Blesz. Und der scheint ja gerade sowieso richtig geil drauf zu sein.
Bröcking: 2:0
Heimspiel-Tipp: Der Rumpelfußball gehört in Lüdinghausen der Vergangenheit an: 3:1.

Borussia Darup - VfL Billerbeck (Sonntag, 15 Uhr)
Ob die Daruper also ihre Serie fortsetzen können? "Wir werden auf jeden Fall mit breiter Brust auftreten", meinte Borussia-Coach Jan Kersen. "Gerade weil wir zuletzt die nötigen Punkte gesammelt haben. So haben wir nicht mehr den Druck und können befreit auftreten." Die Billerbecker hingegen wollen nach dem 1:1-Fauxpas sicher wieder dreifach punkten. Die Rollen sind klar verteilt.
Bröcking: Wir erzielen ein frühes 1:0 und machen per Konter am Ende den 2:0-Sieg klar. Es treffen Julius Terbrack und Erik Gehrmann.
Heimspiel-Tipp: Billerbeck lässt Holtwick noch weiter davonziehen: 2:2.

Fortuna Seppenrade - DJK Dülmen (Sonntag, 15 Uhr)
Das kam unerwartet. Mit sage und schreibe 3:4 verlor Fortuna Seppenrade gegen Brukeria Rorup. Und ließ somit oben in der Tabelle wichtige Punkte liegen. "Wir müssen jetzt zurück in die Spur finden", meinte Co-Trainer Thomas Oesteroth anschließend. "Um irgendwie oben dranzubleiben, müssen wir erstmal auf uns schauen und unsere Spiele gewinnen. Gegen Rorup war das allerdings erstmal ein Rückschritt." Und Dülmens Trainer Roland Nee hat gerade so seine eigenen Sorgen: "Wir spielen schönen Fußball, machen aber zu viele Fehler."
Bröcking: 3:1
Heimspiel-Tipp: Hier geht's rund: 4:4.

Adler Buldern - Brukteria Rorup (Sonntag, 15 Uhr)
Vor dem Dülmener Derby könnte die Situation auf beiden Seiten nicht unterschiedlicher sein. Rorup ist nach fünf Punkten aus drei Spielen immer noch ungeschlagen. "Weswegen wir auch mit einer breiten Brust ins Spiel gehen", sagt Trainer Frank Stening. "Gegen Buldern wollen wir das bestätigen. Dafür müssen wir in dieser Woche hart trainiere. Und dann wird es ein emotionales Spiel werden." Bei Buldern hingegen lief es im neuen Jahr alles andere als optimal. Drei Spiele, drei Niederlagen. Das Hinspiel dürfte die Truppe von Alexander Möllers allerdings beflügeln: Das gewannen die Adler mit 4:0.
Bröcking: 1:1
Heimspiel-Tipp: Die Roruper scheinen ins Rollen gekommen zu sein: 1:2.

Vorwärts Lette - SW Holtwick (Sonntag, 15 Uhr)
Die Ausgangslage könnte eindeutiger nicht sein. Der Erste trifft auf den Letzten. David fordert Goliath heraus. Meisterschaftsträume auf der einen Seite, Abstiegssorgen auf der anderen. Aber auch dieses Spiel muss erstmal gespielt werden. Sorry für die Floskel. Aber die Holtwicker werden eben wissen, was da auf sie zukommt. Und wenn die Letteraner auf ihrem kleinen Kunstrasen lange die Null halten, ist für die Mannschaft von Kay Kloster alles möglich.
Bröcking: 0:4
Heimspiel-Tipp: Nichts zu holen für Lette: 1:3.

GW Hausdülmen - Arminia Appelhülsen (Sonntag, 15.15 Uhr)
Das Aufeinandertreffen zweier Mannschaften, die in der Rückrunde bereits wichtige Punkte gesammelt haben. Die Appelhülsener mussten gegen GW Nottuln am vergangenen Spieltag den ersten Rückschlag nach der Winterpause hinnehmen. Das 0:2 war für die Mannschaft von Marcus Thies die erste Niederlage im neuen Jahr. Dass es auch gegen GW Hausdülmen nicht einfach wird, zeigte der vorherige Spieltag: Da stibitzten sich die Hausdülmener beim 1:1 in Billerbeck einen Bonuspunkt. 
Bröcking: 2:1
Heimspiel-Tipp: Appelhülsen rehabilitiert sich nach der Derbyniederlage: 1:2.

Turo Darfeld - SuS Olfen (Sonntag, 15.30 Uhr)
Es war die Frage, die den gesamten Fußballkreis nach dem vergangenen Spieltag beschäftigte. Waren die Waffeln, die sich Simon Lovermann am Sonntagmorgen zum Frühstück reingezogen hatte, dafür verantwortlich, dass er einen Dreierpack gegen die DJK Dülmen erzielte? Auch die Jungs von Turo Darfeld waren diesem Mysterium auf der Spur. Ob die Öffnet externen Link in neuem FensterWAFFEL DER WAHRHEIT alle Zweifel über Lovermanns Ernährungssituation aus der Welt geschaffen hat? Möglicherweise. Für unsere Redaktion ergeben sich jetzt allerdings neue Fragen: Wer ist der goldene M.? Und wie schmecken dort die Fritten? Und wer ist überhaupt Karl-Heinz? Die Waffelgate-Affäre geht in die nächste Runde.
Bröcking: 2:0.
Heimspiel-Tipp: Es fallen Tore auf beiden Seiten. Reichlich. 5:3.



Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Kreisliga A1 Ahaus-Coesfeld: Anschwitzen, der 18. Spieltag
» [mehr...] (161 Klicks)
2 Kreisliga A2 AC: Winter-Teamchecks 2023/24
» [mehr...] (131 Klicks)
3 Kreisliga A2 Ahaus-Coesfeld: Turo Darfeld - Union Lüdinghausen 3:3
» [mehr...] (98 Klicks)
4 Querpass: Thomas Ring steigt beim SC Südlohn ein
» [mehr...] (85 Klicks)
5 Kreisliga A2 Ahaus-Coesfeld: Anschwitzen, 18. Spieltag
» [mehr...] (81 Klicks)

» Mehr Top-Klicker