Suchbegriff:

Frauen Kreisliga A

Westfalia-Coach Daniel Niehoff saß in der Pause nicht untätig rum.

Siebenfache Verstärkung


Von Helena Wilmer

(21.04.20) Gleich fünf Spielerinnen aus der Kinderhauser U17 haben für die kommende Saison bereits bei den Frauen zugesagt. Neben Lotte Reinermann, Antonia Benteler und Marie Decker, die bereits in dieser Saison die Frauen schon oft verstärkt haben, unterstützen ab dem Sommer auch Zoe Skasa und Cirene Ben Rejeb die Mannschaft. Zudem kommen Lugina Odo und Liesa Marschall zurück nach Kinderhaus. Odo, die nach einem Jahr in der U17 von Wacker Mecklenbeck wieder zu ihrem Heimatverein wechselt, soll besonders in der Offensive für Wirbel sorgen. „Ich bin begeistert, vor allem von ihrer Schusstechnik. Da wir ja eh wenig Tore schießen, erhoffe ich mir natürlich viel von ihr“, freut sich Coach Daniel Niehoff über die Verstärkung.

Marschall bringt dagegen viel Erfahrung, darunter auch aus ihrer Zeit bei Saxonia Münster in der Westfalenliga, mit. Einige weitere Stationen in ihrer Fußballlaufbahn waren der VfL Bochum III, der SV Höntrop und der FCR Duisburg II. Aber auch als Trainerin coachte sie unter anderem beim Stützpunkt Bochum der Mädchen für den FLVW oder mit dem DFB-Stützpunkt der Jungen in Gelsenkirchen, ehe sie sich 2016 in die Babypause verabschiedete. Nachdem sie nun zurück nach Münster gezogen ist, will sie wieder zurück zu einem ihrer ersten Vereine. „Ich habe eine sehr junge Mannschaft und freue mich, dass wir mit Liesa so viel Erfahrung bekommen. Die beiden Mädels werden die Mannschaft sicherlich auch nochmal bereichern“, ist sich Niehoff sicher.     

Weitere Themen



Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Kreispokal: So lief die Qualirunde
» [mehr...] (448 Klicks)
2 Querpass: Der erste Spieltag von Münsters Kreisligen der Saison 2024/25
» [mehr...] (397 Klicks)
3 Kreispokal: Die Qualirunde steht an
» [mehr...] (365 Klicks)
4 Querpass: Volksbank-Baumberge-Cup, 1. Spieltag
» [mehr...] (310 Klicks)
5 Kreisliga A1 MS: Noel Thale gibt GW Gelmer das Ja-Wort
» [mehr...] (270 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SV Mauritz 06 30    129:28 83  
2    FC Nordwalde 30    92:27 77  
3    SG Sendenhorst 31    91:28 77  
4    Germ. Hauenhorst 30    87:30 76  
5    VfL Billerbeck 30    88:28 71  

» Zur kompletten Tabelle

Letzte Spielberichte
SC Füchtorf - VfL Sassenberg 2:4
Saxonia Münster - TuS Ascheberg 5:0
VfL Sassenberg - FC Greffen 4:3
GW Gelmer - SV Mauritz 4:5
SC Westfalia Kinderhaus III - TuS Freckenhorst II 5:4
VfL Senden II - BW Ottmarsbocholt 2:3
BW Aasee - SV Herbern II 6:2
GS Hohenholte - Fortuna Schapdetten 2:1
SG Telgte II - 1.FC Gievenbeck II 1:3
SC Everswinkel - TSV Handorf 3:1
BSV Ostbevern - 1.FC Mecklenbeck 1:0
SC Münster 08 II - SC Füchtorf 1:2
SV Rinkerode - TuS Ascheberg 0:5
Saxonia Münster - SV Bösensell 1:2
SG Sendenhorst - SC Nienberge 5:1
SG Selm - GW Amelsbüren 1:3
TuS Altenberge - GW Albersloh 6:0
Ems Westbevern - BW Beelen 1:1
TuS Freckenhorst II - Ems Westbevern 1:3
1.FC Gievenbeck II - SC Münster 08 II 4:1
1.FC Mecklenbeck - GW Gelmer 3:2
FC Greffen - SC Everswinkel 2:5
BW Beelen - SG Telgte II 0:1
SV Herbern II - SG Selm 5:6
GW Albersloh - GS Hohenholte 0:2
Fortuna Schapdetten - SV Rinkerode 6:3
SC Nienberge - VfL Senden II 1:4
BW Ottmarsbocholt - Saxonia Münster 0:3
SV Bösensell - TuS Altenberge 0:2
SV Mauritz - SC Westfalia Kinderhaus III 9:1
TuS Ascheberg - BW Aasee 2:2
TSV Handorf - BSV Ostbevern 5:5
SG Sendenhorst - SV Herbern 3:1
GW Amelsbüren - SG Sendenhorst 2:2
SC Münster 08 II - BW Beelen 3:1
GW Albersloh - SV Bösensell 2:2
SG Selm - TuS Ascheberg 5:1
BW Aasee - Fortuna Schapdetten 3:2
VfL Senden II - GW Amelsbüren 1:2
SC Füchtorf - 1.FC Gievenbeck 1:3
GW Gelmer - TSV Handorf 3:3
SG Telgte II - TuS Freckenhorst II 7:1
SC Westfalia Kinderhaus III - 1.FC Mecklenbeck 1:2
Ems Westbevern - SV Mauritz 0:2
SV Rinkerode - GS Hohenholte 1:2
TuS Altenberge - BW Ottmarsbocholt 7:2
Saxonia Münster - SC Nienberge 1:3
BSV Ostbevern - FC Greffen 2:1
SC Everswinkel - VfL Sassenberg 1:2
Fortuna Schapdetten - SG Selm 8:1