Suchbegriff:
  • U15-Junioren
  • Spielplan
  • Tabelle
Die SG Telgte hat nach dem 8:0 gegen den TSV Handord (rote Trikots) das Ticket für die Leistungsliga gebucht.
Felix Depner (r.) von der SG Telgte traf dreifach gegen David Bartusiaks Handorfer.

Die ersten Tickets sind vergeben


Von Nicolas Hendricks

(30.09.15) Die SG Telgte ist zwei Spieltage vor Ende der Qualifikation zur Leistungsliga bereits sicher für die Eliteklasse des Kreises qualifiziert. Felix Depner erzielte insgesamt drei Treffer beim 8:0-Sieg über den TSV Handorf. Nach berauschenden Leistungen in den Wochen zuvor war die Meisterschaft in der Gruppe 6 für die Telgter sowieso nur noch Formsache. Ebenfalls sicher in der Leistungsliga ist SW Havixbeck, momentaner Spitzenreiter in der Gruppe 1.

Lediglich theoretische können die beiden Spitzenteams aus der Gruppe 4, VfL Senden und TuS Ascheberg, noch von den ersten beiden Plätzen verdrängt werden. Beide Mannschaften haben nicht nur all ihre ersten vier Spiele gewonnen, sondern auch noch ein beeindruckendes Torverhältnis herausgeschossen. Wenn Senden und Ascheberg am 7. November im direkten Duell aufeinandertreffen, könnte bereits Klarheit herrschen.

Gruppe 1

6:0, 5:0 und 5:0. Äußerst glatt gestalteten sich die Ergebnisse in der Quali-Gruppe 1 am vergangenen Wochenende. Besonders überraschend kam dabei der 5:0 (2:0)-Auswärtserfolg von GS Hohenholte über den SC Reckenfeld daher. Der SCR musste dadurch seine letzten Hoffnungen auf einen Platz in der Leistungsliga wohl begraben. Erwartungsgemäß war der 5:0 (2:0)-Sieg von SW Havixbeck über den BSV Roxel. Moritz Kortüm schnürte dabei einen Dreierpack, Ivo-Mario Kötter traf doppelt. Platz 3 fest im Visier hat der TuS Altenberge II, daran konnten auch die Kicker von BW Greven nichts ändern. Ein souveräner 6:0 (2:0)-Auswärtserfolg vom Team um Kapitän Niklas Vortkamp und Trainer Patrik Fieke festigte den Platz unter den Top-Drei der Gruppe.

Gruppe 2

Die Hammergruppe der C-Junioren-Qualifikation erlebte am vergangenen Wochenende gleich zwei Topspiele. Dabei setzte sich Wacker Mecklenbeck mit 2:1 (2:0) gegen den SC Westfalia Kinderhaus durch. Lamido Sow erzielte das 1:0 für die Lila-Weißen und legte das 2:0 zielgenau auf. Für Kinderhaus traf Nathan Mangweni in der 48. Minute zum 1:2-Anschluss. Weil sich die Gäste ansonsten aber an Wackers Abwehr um Marius Ullmann die Zähne ausbissen, reichte es für die Hausherren zum Sieg. „Die erste Hälfte ging an uns, die zweite an Kinderhaus“, sagte Wacker-Coach Jan Walczak nach dem Spiel, der sich darüber hinaus am Montagabend über einen Pokalerfolg gegen Borussia Münster freuen durfte. Für Borussia war es der nächste Dämpfer binnen kürzester Zeit, nachdem das Team von Jonathan Wlotzka zuvor in der Liga beim 0:1 (0:1) gegen den SC Münster 08 II nicht nur zum ersten Mal nicht gewann, sondern auch das erste Gegentor hinnehmen musste. Glatt mit 8:0 (5:0) setzte sich der SC Gremmendorf gegen BW Aasee durch.

Gruppe 3

26 Treffern fielen in den drei Begegnungen der Gruppe am vergangenen Wochenende. Das Besondere daran? Alle Treffer wurden durch die Auswärtsmannschaften erzielt. Am deutlichsten, und zwar mit einem 14:0 (5:0), gestalteten der SV Herbern beim SV Rinkerode sein Ergebnis. Goalgetter Louis Haumann netzte viermal ein. Dagegen wirkte der 9:0 (3:0)-Auswärtssieg des SV Drensteinfurt bei GW Albersloh fast schon knapp. Max Diepenbrock knipste an der Adolfshöhe dreifach und war damit bester Torschütze seines Teams. Einen 3:0 (1:0)-Sieg bei der SG Selm feierte der Werner SC. Der Treffer von Simon Siegeroth in der 12. Minute ebnete den Weg für das Team um Torwart Frederik Jäger.

Gruppe 4

Dank eines Dreierpacks von Luca Wobbe ist für den TuS Ascheberg die Qualifikation zur Leistungsliga in greifbare Nähe gerückt. Mit 4:1 (1:0) setzte sich die Mannschaft von Trainer Thomas Witthoff gegen Verfolger SG Sendenhorst durch. Der SV Bösensell hält durch einen wilden 8:2 (3:1)-Derbysieg gegen Concordia Albachten die Hoffnungen auf Platz 3 am Leben. Unter anderem trafen Nils Vornholt, Jakob Juchem und Hinnerk Vedder doppelt. Albachtens Felix Eggemann erzielte beide Treffer für die unterlegenen Gäste. Auch GW Amelsbüren hat die Hoffnungen auf Platz 3 noch nicht ganz aufgegeben. Ein 5:3 (2:2)-Erfolg gegen die JSG Ottmarsbocholt / Davensberg ließ das Team um Kapitän Fabian Hövelmann punktemäßig zu Bösensell und Sendenhorst aufschließen.

Gruppe 5

Der VfL Wolbeck bleibt weiterhin die Nummer 1 in der Gruppe 5. Mit einem unspektakulärem 3:1 (2:0)-Sieg bei der Warendorfer SU II feierte das Team von Trainerduo Dirk Mentrup / Luca Rademacher den vierten Sieg im vierten Spiel. Leander Florin Kaufmann erzielte in Warendorf alle VfL-Tore. Einen kleinen Dämpfer mussten die Kicker des SV BW Beelen am vergangenen Wochenende hinnehmen. Immerhin reichte der Treffer von Niklas Zumbusch zum 1:1 (0:1)-Endstand noch zu einem Punktgewinn bei GW Westkirchen. Leander Schölers Doppelpack sorgte neben dem Treffer von Alexander Perdun dafür, dass der SC Everswinkel mit 3:0 (2:0) beim TSV Ostenfelde gewann.

Gruppe 6

In der Quali-Gruppe 6 zieht die bereits sicher für die Leistungsliga qualifizierte SG Telgte einen ganzen Rattenschwanz an Mannschaften hinter sich her, die aus eigener Kraft noch den zweiten oder dritten Platz der Staffel erreichen können. Die Hoffnungen des TSV Handorf erhielten am Wochenende beim klaren 8:0 (4:0)-Sieg der Telgter jedoch einen herben Dämpfer. Ordentlich was für das eigene Torverhältnis hat der FC Greffen beim 13:2 (7:1)-Sieg gegen den SC Müssingen getan. Ege Yildiz, Janis Unländer und Lars Schulze Hobeling hießen die Torschützen beim BSV Ostbevern. Für den Gegner SC Füchtorf traf Jan Philipp Nieser zum 1:3 (0:2)-Endstand aus Sicht des SCF.



Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Kreisliga A1 MS: Spielabbruch bei Warendorfer SU II gegen TSV Handorf
» [mehr...] (444 Klicks)
2 Kreisliga B1 MS: Quickies, 6. Spieltag
» [mehr...] (315 Klicks)
3 Kreisliga A2: Warendorfer SU - TuS Ascheberg 4:3
» [mehr...] (275 Klicks)
4 Krombacher-Pokal: SC Türkiyem - SC Greven 09 0:3
» [mehr...] (252 Klicks)
5 Kreisliga A1: VfL Sassenberg - SG Sendenhorst 3:0
» [mehr...] (242 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SC Münster 08 II 19    65:11 55  
2    TGK Tecklenburg 20    81:24 51  
3    SV Bösensell 19    49:10 49  
4    Neuenkirchen II 20    71:25 46  
5    Arm. Ibbenbüren 19    63:31 45  

» Zur kompletten Tabelle

Letzte Spielberichte
SW Havixbeck - SV Fortuna Schapdetten 2:5
TuS Saxonia Münser - TuS Altenberge II 0:4
Saxonia Münster - GW Amelsbüren 0:1
SG Dyckburg - SC Everswinkel 0:3
BW Greven - SC Gremmendorf 2:0
Ems Westbevern - Concordia Albachten 1:0
SC Nienberge - SC Münster 08 1:2
FC Mecklenbeck - SC Reckenfeld 2:0
TuS Ascheberg - TuS Hiltrup 0:6
SC Greven 09 - BSV Roxel 7:6
Teutonia Coerde - SV Südkirchen 4:0
SV Rinkerode - GW Gelmer 2:0
TSV Ostenfelde - FC Münster 05 1:3
SC Hoetmar - Borussia Münster 3:2
SG Telgte - BSV Ostbevern 7:6
GW Marathon - BW Aasee 0:4
Centro Espanol - BW Ottmarsbocholt 0:14
GW Albersloh - SV Bösensell 7:8 n.E.
Klub Mladost - RW Milte 1:2
FC Greffen - SW Münster 4:1
SC Müssingen - Westfalia Kinderhaus 2:9
SC Everswinkel - TuS Freckenhorst 2:4
ESV Münster - IFC Warendorf 5:1
GW Amelsbüren - Warendorfer SU 2:3
SG Sendenhorst - SV Herbern 3:4
GS Hohenholte - TuS Altenberge 0:2
VfL Wolbeck - 1. FC Gievenbeck 1:0 n.V.
Davaria Davensberg - SV Herbern II 3:3
Fortuna Schapdetten - GW Westkirchen 5:6 n.E.
TuS Hiltrup II - BW Ottmarsbocholt 4:4
Wacker Mecklenbeck II - BG Gimbte 2:1
GW Amelsbüren II - VFL Wolbeck II 1:3
SC Capelle - TuS Hiltrup II 1:2
BSV Roxel II - SV Bösensell 2:0
Werner SC II - SV Südkirchen 4:2
Concordia Albachten - SV Herbern II 4:0
GS Hohenholte - SC Nienberge 0:2
SG Selm III - TuS Hiltrup IV 2:3
SW Havixbeck - Concordia Albachten 2:3
SC Nienberge - Werner SC II 2:0
FC Mecklenbeck - GW Gelmer II 3:0
Ems Westbevern - ESV Münster 3:0
Borussia Münster - TuS Hiltrup 1:1
Werner SC - Wacker Mecklenbeck II 1:3
1. FC Gievenbeck III - FC Münster 05 II 1:3
TuS Hiltrup IV - SC Capelle III 3:0
SV Mauritz III - Portu Münster 2:2
Eintracht Münster - SC Hoetmar 1:2
SV Mauritz - SC Greven 09 3:2 n.V.
VfL Wolbeck - SV Bösensell 1:2