Suchbegriff:
Mehr Sport im Münsterland bei Deine Tageszeitung! Skybars in Münster! Besuchen Sie die Heimspiel Facebook Seite!


  • Tabelle
  • Spielplan
  • KL A1
Sven Klein ist nicht mehr Trainer bei BW Greven.

Klein geht, "Feuerwehrmann" übernimmt


Von Christian Lehmann

(26.11.18) Und schon wieder ist Peter Talmann als Feuerwehrmann gefragt. Nachdem der Sportliche Leiter von BW Greven am vergangenen Donnerstag gemeinsam mit dem Abteilungsvorstand entschieden hat, den Trainer der ersten Mannschaft, Sven Klein, zu beurlauben, tritt er wieder selbst ans Ruder. Seine Mission ist wie schon vor einem Jahr heikel, denn Blau-Weiß steht als Vorletzter der Kreisliga mit nur neun Punkten mit dem Rücken zur Wand.

"Es gibt vor allem sportliche Gründe. Uns fehlen einfach die Ergebnisse", betonte Talmann gegenüber Heimspiel-online hinsichtlich der Entlassung Kleins. "Er ist natürlich enttäuscht und hätte sich zugetraut, den Klassenerhalt zu schaffen", meint Talmann. "Für uns ist das aber keine Garantie." Klein sieht das Ganze ein wenig anders. "Ich war guter Dinge, dass wir das noch hinkriegen. Wir haben in vielen Spielen unsere Leistung abgerufen", meint er. Die Probleme, so Klein, hätten nicht nur im sportlichen Bereich gelegen. Er spricht von Differenzen mit Teilen der Mannschaft und des Vorstands. "Einige haben bis heute nicht mit mir gesprochen", so der Ex-Coach. "Es war eine bewusste Entscheidung des Vereins, einen Trainer ohne Stallgeruch zu holen." Das fehlende Standing im Verein und bei Teilen des Teams sei ihm aber letztlich zum Verhängnis geworden.

Den Kaffee auf hat Klein, der am liebsten eher heute als morgen wieder an der Linie stehen würde, aber noch längst nicht. "Ich habe weiterhin richtig Bock, was zu machen", sagt der Sprakeler, der sich am Donnerstag vom Team verabschiedete.

Nachfolgersuche läuft

Als Interimstrainer will Talmann indes nur so lange zur Verfügung stehen, bis ein Nachfolger gefunden ist. Dies soll möglichst noch vor der Winterpause geschehen. "Wir haben reagiert, damit wir jetzt noch genug Zeit haben, einen neuen Trainer zu finden. Er soll die Möglichkeit haben, das Team in der kompletten Winterpause vernünftig auf die Rückrunde vorzubereiten." 

Dass es schwer werden würde für den Tabellen-13. der Vorsaison, war den Verantwortlichen bereits im Sommer klar. Wieder einmal hatte Blau-Weiß da in Peter Lakenbrink und Chris Helmig bärenstarke Schlüsselpieler und Führungsfiguren verloren. Weitere Verletzungen von Stammspielern erschwerten die Lage für Klein, zuletzt fehlten ihm gar seine beiden Torhüter Alex Weuthen und Lukas Funke.

Am Sonntag geht's für Blau-Weiß zu Ems Westbevern. Vor seiner ersten Einheit am Dienstag will Peter Talmann, der weiterhin auf die Dienste von Assistent Timo Ascheberg bauen kann, vor allem Einzelgespräche führen. "Die konditionellen Grundlagen sind da, wir müssen nur diese Negativspirale aus den Köpfen bekommen", meint er und ergänzt: "Taktisch müssen wir vielleicht sogar einen Schritt zurück machen und eher defensiv stehen." 



Premium-Account

Einloggen | Registrieren
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Aufstiegsrelegation: Bei der Dritten von Westfalia Kinderhaus enttäuschen nur die Rückennummern
» [mehr...] (330 Klicks)
2 Kreisliga B1 MS: Bollwerk für Wackers Zwote
» [mehr...] (288 Klicks)
3 Aufstiegsrelegation: Nullachts Fünfte hat mächtig Glück und steigt auf
» [mehr...] (268 Klicks)
4 Kreisliga B1 MS: Förstermann und der Plan mit dem nach vorne spielen
» [mehr...] (245 Klicks)
5 Quer: Der Kreis trauert um Helmut Götz
» [mehr...] (179 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    Borussia Münster 30    112:34 79  
2    Germ. Hauenhorst 30    82:30 77  
3    Conc. Albachten 30    78:34 74  
4    SC Hörstel 30    103:40 68  
5    Warendorfer SU 30    81:32 63  

» Zur kompletten Tabelle

Letzte Spielberichte
Eintracht Münster - BW Greven 5:4 n.E.
BSV Ostbevern - Wacker Mecklenbeck 5:6 n.E.
1. FC Gievenbeck - SV Herbern 0:2
FC Nordkirchen - 1. FC Gievenbeck 1:2
SV Herbern - TuS Hiltrup 4:2
GW Albersloh - TuS Altenberge II 3:1
BW Greven - Eintracht Münster 1:2
TuS Hiltrup II - Warendorfer SU II 0:3
SV Herbern II - Davaria Davensberg 2:1
Warendorfer SU II - SV Rinkerode 7:1
SV Bösensell - GW Albersloh 3:1
BSV Ostbevern - TuS Freckenhorst II 6:1
SG Selm - SV Herbern III 9:0
Fort. Schapdetten - GS Hohenholte 0:1
SC Füchtorf - SC Münster 08 III 3:2
Warendorfer SU - TSV Handorf 3:1
BSV Roxel II - TuS Ascheberg 0:1
BW Beelen - SV Mauritz 6:0
Westfalia Kinderhaus II - SC Everswinkel 7:2
RW Alverskirchen - TSV Handorf II 3:1
SC Müssingen - SC Gremmendorf 0:4
GW Westkirchen - BW Greven 1:3
SG Sendenhorst - VfL Sassenberg 3:1
Ems Westbevern - GW Gelmer 2:5
SV Südkirchen - SC Capelle 0:0
VfL Senden II - DJK GW Amelsbüren 3:2
Conc. Albachten - TuS Hiltrup II 1:2
SC Nienberge - Wacker Mecklenbeck 1:2
Borussia Münster - SC Hoetmar 2:0
Eintracht Münster - FC Münster 05 2:2
TuS Altenberge II - BW Aasee II 0:1
Wacker Mecklenbeck - Fort. Schapdetten 1:1
SC Müssingen - TuS Freckenhorst II 1:1
TSV Handorf II - SC Füchtorf 0:1
Davaria Davensberg - Warendorfer SU II 3:0
TSV Ostenfelde - BSV Ostbevern 1:4
SV Rinkerode - Conc. Albachten 1:3
FC Münster 05 - GW Westkirchen 7:0
TuS Ascheberg - SC Nienberge 1:1
DJK Wacker Mecklenbeck III - SG Selm 1:4
SV Drensteinfurt II - DJK GW Amelsbüren 3:3
TuS Hiltrup II - BSV Roxel II 2:0
GS Hohenholte - TuS Altenberge II 1:5
SV Bösensell - SV Herbern II 6:0
BW Aasee II - GW Albersloh 0:2
SV Capelle - Werner SC II 9:1
VfL Senden II - VfL Wolbeck II 1:2
GW Gelmer - Eintracht Münster 6:0
BW Beelen - Borussia Münster 2:3
TSV Handorf - SV Ems Westbevern 6:0