Suchbegriff:
  • KL A1
  • Spielplan
  • Tabelle

Kreisliga A1

Handorfs Marvin Mührmann (gelbe Schuhe) und Dominik Hardensett (h.) schlugen sich bei der Warendorfer SU wacker. Das reichte aber nicht, um die tolle Rückrundenbilanz auszubauen.

Handorf schlägt sich beim Vizemeister achtbar


Von Christian Lehmann

(20.05.19) Die WSU hat mit dem 3:1 (0:0)-Erfolg über den TSV Handorf eine starke Rückrunde gekrönt und sich endgültig den inoffiziellen Titel des Vizemeisters geschnappt. Allerdings zeigten die Gäste wie schon in den vergangenen Wochen, dass sie absolut in diese Liga gehören. 

"Das Ergebnis ist schon deutlicher, als es das Spiel war", meinte Warendorfs Coach Lukas Krumpietz. "Handorf hat richtig gut gespielt, da kamen wir kaum durch." Die Worte gingen TSV-Trainer Christian Hölker runter wie Öl. "Der Lukas hat ja auch Ahnung. Meine Mannschaft ist immer motiviert. Das war ein richtig gutes Spiel." Beide Mannschaften spielten kaum lange Bälle und ließen die Kugel richtig flüssig laufen. "An einem anderen Tag hätte ich mich über so eine Niederlage geärgert, heute nicht", so Hölker.

Slapstick-Eigentor

Im ersten Durchgang passierte vor beiden Toren nicht allzu viel. Die einzigen Hochkaräter hatten Gian-Luc Klemckow, der nach einem Freistoß Laurence Wackers aus kurzer Distanz per Kopf scheiterte (10.), sowie Julian Austermann, der freistehend erst verzog (20.) und wenig später an WSU-Schlussmann Thomas Wilmer scheiterte (22.).

In der Pause stellte die WSU um, agierte gegen den Ball aggressiver - und hatte Massel bei einem Slapstick-Eigentor. Mats Uthmeier versuchte, den Ball scharf zu seinem Schlussmann Christopher Nientied zurück zu spielen. Der trat auf holprigem Grund über den Ball - 1:0 (47.). Handorf war kurz konfus, Wacker nutzte dies, um nach Steckpass von Maik Lauhoff auf 2:0 zu erhöhen (49.). Die Handorfer Aufholjagd - durch Julian Austermann eingeläutet (2:1/50.) - blieb anschließend vielleicht aus, weil sich Niklas Annegarn eine Gelb-Rote Karte einfing (75.). "Ich hätte gerne gesehen, wie wir mit elf gegen elf zu Ende spielen", so Hölker. Ihre Überzahl nutzten die Hausherren, um in der 90. Minute einen Konter über Laufhoff durch Pascak Debowiak zum 3:1-Endstand abzuschließen (90.). 

Warendorfer SU - TSV Handorf     3:1 (0:0)
1:0 Uthmeier (47.), 2:0 Wacker (49.),
2:1 Austermann (50.), 3:1 Debowiak (90.)



Lesetipps der Redaktion
Kreispokal: Schwerer Brocken für den TuS Recke
(432 Klicks)
Kreisliga A2 AH-COE: Wechselwünsche und Angriffspläne bei SuS Ledgen
(210 Klicks)
Querpass: Luis Sprekelmeyer ist der nächste VfL-Profi aus Brochterbeck
(343 Klicks)
Kreisliga B1 MS: Zuwachs bei der Nullneun-Reserve
(422 Klicks)
Kreisliga A Steinfurt: Birdir sagt "Bye, bye, Mesum"
(676 Klicks)

» Mehr Lesetipps

Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Kreisliga A1 MS: Sechs Neue und ein Coup für den BSV Ostbevern
» [mehr...] (571 Klicks)
2 Kreisliga A3 MS: Nienberge kann Steinkamp nicht mehr geheim halten
» [mehr...] (405 Klicks)
3 Kreisliga A3 MS: Havixbeck wird um's frühe Sahnehäubchen gebracht
» [mehr...] (352 Klicks)
4 Querpass: Saisonstart am 28./29. August
» [mehr...] (152 Klicks)
5 Kreisliga A2 MS: Elf neue beim TuS Hiltrup II
» [mehr...] (99 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SC Münster 08 II 19    65:11 55  
2    TGK Tecklenburg 20    81:24 51  
3    SV Bösensell 19    49:10 49  
4    Neuenkirchen II 20    71:25 46  
5    Arm. Ibbenbüren 19    63:31 45  

» Zur kompletten Tabelle

Letzte Spielberichte
SV Bösensell - SV Rinkerode 2:2
TuS Saxonia Münster - Borussia Münster III 9:1
Marathon Münster - DJK Wacker Mecklenbeck II 3:1
TSV Ostenfelde II - TSV Ostenfelde 0:6
SC Capelle - SV Rinkerode 3:4
Ems Westbevern - Warendorfer SU 1:1
Warendorfer SU II - VfL Sassenberg 2:4
Wacker Mecklenbeck - Warendorfer SU II 1:0
TuS Hiltrup II - SV Bösensell 2:2
TuS Hiltrup IV - GW Amelsbüren II 4:2
SW Havixbeck - Fortuna Schapdetten 3:3
SV Herbern II - SV Rinkerode 4:4
Concordia Albachten - GS Hohenholte 3:1
Fort. Schapdetten - Warendorfer SU II 1:0
Warendorfer SU - TSV Handorf 3:1
Fortuna Schapdetten - VfL Wolbeck II 2:2
SV Bösensell II - Centro Espanol 2:3
GW Amelsbüren II - VFL Wolbeck II 1:3
SV Concordia Albachten II - FC Nordkirchen II 1:0
SV Herbern II - SC Nienberge 2:0
VfL Wolbeck - Warendorfer SU 5:7 n.E.
BSV Ostbevern II - Westfalia Kinderhaus 0:6
TuS Ascheberg II - FC Nordkirchen II 1:2
TuS Altenberge II - SC Capelle 5:1
FC Greffen - TSV Ostenfelde 2:1
BW Beelen - SC Everswinkel 3:1
SG Selm - SC Capelle 4:0
SG Sendenhorst - FC Greffen 8:2
SC Everswinkel - SC Hoetmar 5:1
SC Gremmendorf - Centro Espanol Hiltrup 1:0
TuS Altenberge III - Eintracht Münster II 3:3
Werner SC II - ESV Münster 2:0
SV Herbern II - TuS Altenberge II 4:2
SV Rinkerode - SC Nienberge 4:3
SC Münster 08 II - SC Hoetmar 3:0
SV Ems Westbevern - TSV Handorf 0:5
BG Gimbte - RW Alverskirchen 3:2
Saxonia Münster - GW Amelsbüren 0:1
SG Dyckburg - SC Everswinkel 0:3
TSV Handorf - FC Nordkirchen 1:8
Eintracht Münster - SW Havixbeck 8:6 n.E.
BW Greven - SC Gremmendorf 2:0
Ems Westbevern - Concordia Albachten 1:0
SC Nienberge - SC Münster 08 1:2
FC Mecklenbeck - SC Reckenfeld 2:0
TuS Ascheberg - TuS Hiltrup 0:6
SC Greven 09 - BSV Roxel 7:6
Teutonia Coerde - SV Südkirchen 4:0
SV Rinkerode - GW Gelmer 2:0
TSV Ostenfelde - FC Münster 05 1:3