Suchbegriff:
Mehr Sport im Münsterland bei Deine Tageszeitung! Skybars in Münster! Besuchen Sie die Heimspiel Facebook Seite!


  • Tabelle
  • Spielplan
  • KL A1

Kreisliga A1

Ohne Kontaktlinse zum Sieg


Von Alexander Wilshaus

(16.09.18) Unser Anschwitzen sah ein enges Ding im Spitzenspiel des fünften Spieltags und genau das ist es geworden. Mit 2:3 unterlag die Warendorfer SU und übergab die vorläufige Tabellenführung an Westfalia Kinderhaus. Doch die mussten sich den Sieg in der Schlussphase noch wahrlich erzittern. SC-Coach Stefan Kloer versuchte zu erklären: "Wir haben immer noch einige Personalprobleme, mussten ohne '8' und mit einigen Angeschlagenen spielen. Da wurden hinten raus die Beine schwerer und schwerer."

Hinten raus half seiner Mannschaft aber auch eine in den ersten 50 Minuten erspielte 3:0-Führung. Die Hausherren taten sich in der ersten Hälfte noch sehr schwer, spielten die letzten Pässe nicht richtig aus und kamen bis auf einen Kopfball von Niklas Fromme kaum zu Torchancen. In der 25. Minute gelang Westfalia in einem schön zuende gespielten Konter mit einem Pass von Lars Gorny in die Schnittstelle auf Joel Schürmann das 1:0. Umso bemerkenswerter, wenn man bedenkt, dass Schürmann ab ungefähr der zehnten Minute mit nur noch einer Kontaktlinse spielen musste.

Ein wenig glücklich erhöhten die Gäste noch kurz vor der Pause auf 2:0 (45.). Ein klärender Ball kam im Sechzehner einem Warendorfer Verteidiger ans Schienbein, prallte ab und Lars Gorny vor die Füße, der aus vier Metern einschob, ein Ping-Pong-Tor. "Der steht dann natürlich da, wo ein guter Stürmer stehen muss", fand auch WSU-Trainer Lukas Krumpietz die gleiche Anerkennung wie Stefan Kloer: "Der hat ein überragendes Spiel gemacht. Auch wenn ich sehe, wie der zum Schluss noch einen 40m-Sprint ansetzt, der ist immerhin auch schon 32."

Gorny Mann des Spiels

Eine Vorlage und zwei Tore sprachen am Ende für ihn, denn auch das 3:0 ging auf seine Kappe. Nach einem Freistoß, bei dem WSU-Schlussmann Hendrik Rauf sträflich auf der Linie stehen blieb, köpfte Gorny aus drei Metern ein (50.). Ab da übernahm allerdings die Heimmannschaft zusehends die Kontrolle über das Spiel, ließ gute Möglichkeiten durch Malte Sickmann per Freistoß, Stefan Schmidt und zweimal Niklas Fromme per Kopf noch ungenutzt. Frommes dritter Versuch fand nach einer Ecke zehn Minuten vor Ende der regulären Spielzeit aber endlich das Ziel, nur noch 1:3.

Westfalia konnte sich fast nicht mehr aus der eigenen Hälfte befreien. Für die Warendorfer lag trotz nur noch zehn verbleibenden Minuten noch ein Punktgewinn in der Luft. Krumpietz: "Wir haben die körperliche Fitness, um in so einem Spiel auch bis zum Schluss Druck zu machen". In der 86. brachte Christoph Kuhlmeier seine Mannschaft dann per Kopf den verdienten Anschluss. Die Aufholjagd fand jedoch ein jähes Ende, als wiederum Lars Gorny einen der seltenen Befreiungsschläge der Kinderhauser nutzte und Warendorfs Lasse Burchardt zur Notbremse verleitete - Platzverweis.

Beide Trainer waren sich allerdings auch einig, dass ein Foul am gefährlich stehenden Warendorfer Malte Sickmann, der mit einer Oberschenkelverletzung vom Platz musste, wohl einen Elfmeter für die WSU gerechtfertigt hätte.

Warendorfer SU - SC Westfalia Kinderhaus II   2:3 (0:2)
0:1 Schürmann (25.), 0:2 Gorny (45.),
0:3 Gorny (50.), 1:3 Fromme (80.),
2:3 Kuhlmeier (86.)



Premium-Account

Einloggen | Registrieren
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Kreisliga C4: Prominenter Zuwachs für Polonia
» [mehr...] (326 Klicks)
2 Kreisliga A2 MS: Spangenberg genießt die Pause
» [mehr...] (215 Klicks)
3 Quer: Sendens goldener Jahrgang hat's mal wieder gepackt
» [mehr...] (159 Klicks)
4 Kreisliga C2: Andreas Bieling, der Dino aus Dyckburg, sagt Tschüss
» [mehr...] (119 Klicks)
5 Kreisliga A1 MS: Beruf und Sport nicht vereinbar - Ramas Zeit in Everswinkel endet
» [mehr...] (56 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    Borussia Münster 30    112:34 79  
2    Germ. Hauenhorst 30    82:30 77  
3    Conc. Albachten 30    78:34 74  
4    SC Hörstel 30    103:40 68  
5    Warendorfer SU 30    81:32 63  

» Zur kompletten Tabelle

Letzte Spielberichte
Eintracht Münster - BW Greven 5:4 n.E.
BSV Ostbevern - Wacker Mecklenbeck 5:6 n.E.
1. FC Gievenbeck - SV Herbern 0:2
FC Nordkirchen - 1. FC Gievenbeck 1:2
SV Herbern - TuS Hiltrup 4:2
GW Albersloh - TuS Altenberge II 3:1
BW Greven - Eintracht Münster 1:2
TuS Hiltrup II - Warendorfer SU II 0:3
SV Herbern II - Davaria Davensberg 2:1
Warendorfer SU II - SV Rinkerode 7:1
SV Bösensell - GW Albersloh 3:1
BSV Ostbevern - TuS Freckenhorst II 6:1
SG Selm - SV Herbern III 9:0
Fort. Schapdetten - GS Hohenholte 0:1
SC Füchtorf - SC Münster 08 III 3:2
Warendorfer SU - TSV Handorf 3:1
BSV Roxel II - TuS Ascheberg 0:1
BW Beelen - SV Mauritz 6:0
Westfalia Kinderhaus II - SC Everswinkel 7:2
RW Alverskirchen - TSV Handorf II 3:1
SC Müssingen - SC Gremmendorf 0:4
GW Westkirchen - BW Greven 1:3
SG Sendenhorst - VfL Sassenberg 3:1
Ems Westbevern - GW Gelmer 2:5
SV Südkirchen - SC Capelle 0:0
VfL Senden II - DJK GW Amelsbüren 3:2
Conc. Albachten - TuS Hiltrup II 1:2
SC Nienberge - Wacker Mecklenbeck 1:2
Borussia Münster - SC Hoetmar 2:0
Eintracht Münster - FC Münster 05 2:2
TuS Altenberge II - BW Aasee II 0:1
Wacker Mecklenbeck - Fort. Schapdetten 1:1
SC Müssingen - TuS Freckenhorst II 1:1
TSV Handorf II - SC Füchtorf 0:1
Davaria Davensberg - Warendorfer SU II 3:0
TSV Ostenfelde - BSV Ostbevern 1:4
SV Rinkerode - Conc. Albachten 1:3
FC Münster 05 - GW Westkirchen 7:0
TuS Ascheberg - SC Nienberge 1:1
DJK Wacker Mecklenbeck III - SG Selm 1:4
SV Drensteinfurt II - DJK GW Amelsbüren 3:3
TuS Hiltrup II - BSV Roxel II 2:0
GS Hohenholte - TuS Altenberge II 1:5
SV Bösensell - SV Herbern II 6:0
BW Aasee II - GW Albersloh 0:2
SV Capelle - Werner SC II 9:1
VfL Senden II - VfL Wolbeck II 1:2
GW Gelmer - Eintracht Münster 6:0
BW Beelen - Borussia Münster 2:3
TSV Handorf - SV Ems Westbevern 6:0