Suchbegriff:
  • KL A1
  • Spielplan
  • Tabelle
Hendrik Arenskötter übernimmt den Trainerposten bei GW Gelmer. Ab sofort.

Arenskötter musste nicht lang überlegen


Von Fabian Renger

(23.08.19) Das kommt dann doch überraschend. Simo Sroub ist ab sofort nicht mehr Trainer von GW Gelmer. Sportliche Gründe hat dies jedoch nicht. "Er hat einen neuen Job angeboten bekommen und schafft es zeitlich nicht mehr zum Training", berichtet GWG-Sportleiter Paul Kuhsträter. Drei Gespräche führten beide Parteien in der vergangenen Woche, am Ende steht die unvermeidliche Trennung. Sroub wäre in seine vierte Saison gegangen. "Es ist schade", bedauert Kuhsträter. "Und der Zeitpunkt natürlich blöd." Sonntag steht das erste Saisonspiel gegen die SG Sendenhorst ins Haus. Allerdings musste er nicht lange suchen und hat bereits einen Nachfolger parat: Hendrik Arenskötter macht's.

Der 39-Jährige freut sich schon derbe. "Woanders hätte ich das nicht gemacht, Gelmer ist eine Herzensangelegenheit", sagt Arenskötter. Liegt nahe: Gelmer ist Arenskötters Heimatverein, etliche Jahre spielte er dort. Das Amt des Chefcoaches hatte er bislang jedoch noch nicht inne, er war zuletzt Co-Trainer unter Mirsad Celebic beim SC Münster 08. "Da durfte ich eine Menge lernen", sagt Arenskötter.

Kuhsträter hat ein "gutes Gefühl"

Erst zu dieser Saison war er nach Gelmer gekommen und als Assistent eingestiegen. Als Sroub kürzlich privat verhindert war, leitete Arenskötter bereits vorübergehend das Training. "Da war richtig Zug und eine gute Disziplin drin, wir haben ein gutes Gefühl mit ihm", lobt Kuhsträter. Als er dem neuen Cheftrainer das Angebot unterbreitet hatte, musste dieser auch nicht lange überlegen. "Gelmer ist für mich der am besten geführteste Verein in Münster und noch sehr familiär", sagt Arenskötter. Das Saisonziel bleibt unverändert: Sich soweit wie eben möglich oben platzieren.

Einfach wird das nicht, eine Menge Arbeit liegt noch auf Arenskötters Weg. Zumal Torjäger Jonas Kortevoß beispielsweise beruflich immer mehr eingebunden ist und auch Robin Wellermann noch ein Weilchen in Australien bleibt. Da fehlt Qualität. Immerhin: Luca und Yannick Lause (beide aus den eigenen A-Junioren) sowie Brondon Ojiako (Westfalia Kinderhaus U19) hätten sich schon richtig gut gemacht, wie der neue Trainer berichtet. Ihm wird Stefan Hutmacher als Co-Trainer unterstützen.

Und Sroub? Der kommt immerhin montags zum Platz und wird weiter bei den Altherren mit kicken. Sofern es die Zeit zulässt.



Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Kreisliga A1: Teamchecks Hinrunde 2019/20
» [mehr...] (774 Klicks)
2 Kreisliga A2 MS: Teamcheck Hinrunde 2019/2020
» [mehr...] (382 Klicks)
3 Kreisliga A1 MS: Anschwitzen, 18. Spieltag
» [mehr...] (316 Klicks)
4 Kreisliga A1 MS: Handorf bindet Hölker um zwei Jahre und holt zwei Leute zurück
» [mehr...] (235 Klicks)
5 Kreisliga A2 MS: Mit Mahmoud ins obere Tabellenviertel
» [mehr...] (204 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SC Münster 08 II 17    59:11 49  
2    TGK Tecklenburg 18    68:20 45  
3    SV Bösensell 17    45:10 43  
4    Neuenkirchen II 18    66:24 40  
5    Arm. Ibbenbüren 17    53:27 39  

» Zur kompletten Tabelle

Letzte Spielberichte
BW Beelen - SV Ems Westbevern 2:2
RW Milte - SC Münster 08 III 6:4
BG Gimbte - RW Alverskirchen 3:2
Saxonia Münster - GW Amelsbüren 0:1
SG Dyckburg - SC Everswinkel 0:3
TSV Handorf - FC Nordkirchen 1:8
Eintracht Münster - SW Havixbeck 8:6 n.E.
BW Greven - SC Gremmendorf 2:0
Ems Westbevern - Concordia Albachten 1:0
SC Nienberge - SC Münster 08 1:2
FC Mecklenbeck - SC Reckenfeld 2:0
TuS Ascheberg - TuS Hiltrup 0:6
SC Greven 09 - BSV Roxel 7:6
Teutonia Coerde - SV Südkirchen 4:0
SV Rinkerode - GW Gelmer 2:0
TSV Ostenfelde - FC Münster 05 1:3
SC Hoetmar - Borussia Münster 3:2
SG Telgte - BSV Ostbevern 7:6
GW Marathon - BW Aasee 0:4
SV Mauritz - Werner SC 6:4 n.E.
Centro Espanol - BW Ottmarsbocholt 0:14
BW Beelen - SG Selm 1:3
GW Albersloh - SV Bösensell 7:8 n.E.
SC Füchtorf - VfL Sassenberg 2:1
Klub Mladost - RW Milte 1:2
FC Greffen - SW Münster 4:1
SC Müssingen - Westfalia Kinderhaus 2:9
SC Everswinkel - TuS Freckenhorst 2:4
ESV Münster - IFC Warendorf 5:1
GW Amelsbüren - Warendorfer SU 2:3
SG Sendenhorst - SV Herbern 3:4
SC Sprakel - SC Capelle 2:8
ESV Münster - Davaria Davensberg 3:2 n.V.
BG Gimbte - Wacker Mecklenbeck 0:3
GS Hohenholte - TuS Altenberge 0:2
VfL Wolbeck - 1. FC Gievenbeck 1:0 n.V.
Davaria Davensberg - SV Herbern II 3:3
Fortuna Schapdetten - GW Westkirchen 5:6 n.E.
TuS Hiltrup II - BW Ottmarsbocholt 4:4
SW Havixbeck - BSV Roxel II 0:0
SV Südkirchen - Concordia Albachten 1:4
SG Selm - SV Rinkerode 4:1
SC Capelle - SV Bösensell 3:2
Wacker Mecklenbeck II - BG Gimbte 2:1
Klub Mladost - SG Dyckburg 2:3
TuS Hiltrup IV - BW Ottmarsbocholt II 1:0
GW Amelsbüren II - VFL Wolbeck II 1:3
BW Aasee - GS Hohenholte 5:2
SC Capelle - TuS Hiltrup II 1:2
BSV Roxel II - SV Bösensell 2:0