Suchbegriff:
  • KL A1
  • Spielplan
  • Tabelle

Ems findet seinen Rhythmus


von Luca Adolph

(20.10.19) Der Knoten ist geplatzt. Beim zweiten Sieg der Spielzeit feuerte sich der SV Ems Westbevern sämtlichen Frust von der Seele, der sich im Laufe der Saison so angestaut hatte. Dabei beschert der 4:1-Erfolg über den SV Mauritz weitere drei Punkte und sichert Ems zugleich auch das dritte Spiel in Serie ohne Niederlage.

Andrea Balderi, Trainer der Gastgeber, bewies ein äußerst gutes Händchen, als sich dafür entschied seinen Co-Trainer Christian Nosthoff mal von Beginn auflaufen zu lassen. Der zeigte direkt erkenntlich und beförderte die Murmel nach einem Doppelpass mit Thilo Dierkes zum 1:0 zwischen die Pfosten (29.). "Er macht sehr viel richtig und pusht die Mannschaft ungemein", sagte Balderi.

Mauritz aus dem Nichts

Nachdem Westbeverns Nils Engberding den Ball über das Lattenkreuz geköpft hatte, zeigte der SV Mauritz, dass er auch noch mitspielt. Onyekachi Edeh hielt aus 16 Metern Tor-Entfernung auf den Kasten von Christian Budde, der bei seiner ersten Aufgabe gleich mal machtlos war (45.+1). "Weder in der ersten noch in der zweiten Halbzeit sind wir ins Spiel reingekommen. Das Ergebnis fällt für meinen Geschmack aber zu hoch aus", sagte Christopher Dunkel-Steinhoff, Coach der Gäste.

Mit diesem Treffer ging es die Kabine. Aus dieser schien Mauritz auch durchaus wacher zurückzukehren. Mehr als ein paar Halbchancen waren aber einfach nicht drin. "Wir hatten ein paar Fernschüsse, aber es ist jetzt nicht so, dass ich sage, den hätte auch ein Dunkel-Steinhoff gemacht", scherzte der Mauritz-Dirigent.

Westbevern hatte nun wieder etwas mehr Anteile und brach mit Nosthoff in den Strafraum der Mauritzer. Der Ems-Co-Trainer wurde gelegt und bekam sogar einen Elfmeter zugesprochen. Den lenkte Elfer-Killer Joscha Klaes jedoch zur Ecke. Nosthoffs Hereingabe ließ Klaes das Spielgerät aber kein weiteres Mal entschärfen. Julian Knappheide nickte zum 2:1 ein (64.). Zwei Ballverluste der Abwehrkette bestraften Dierkes und Nosthoff mit zwei weiteren Treffern (67./72.). "Es wäre auch nicht verdient gewesen. Gegen schwächere Teams haben wir Probleme", sagte CDS.

SV Ems Westbevern – SV Mauritz     4:1 (1:1)
1:0 Nosthoff (29.), 1:1 Edeh (45.+1),
2:1 Knappheide (64.), 3:1 Dierkes (67.),
4:1 Nosthoff (72.)

P.S.: Das Verbreiten unserer Texte per Screenshot verstößt gegen das Urheberrecht und schadet obendrein unserer Redaktion. Bitte denkt daran, bevor ihr euren Freunden "etwas Gutes" tun wollt. Fordert sie lieber auf, sich endlich mal selbst zu registrieren.



Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Kreisliga A1 MS: Barfuß oder Lackschuh - Peter Stöpel (SV Mauritz)
» [mehr...] (686 Klicks)
2 Querpass: Heimspiel-Regelkunde - Die Abstoßregel
» [mehr...] (276 Klicks)
3 Kreisliga A1 MS: Gelmer packt "Hörnschi" bei den Hörnern
» [mehr...] (274 Klicks)
4 Kreisliga A1 MS: Barfuß oder Lackschuh - Fabian Steghaus (Eintracht Münster)
» [mehr...] (265 Klicks)
5 Kreisliga A2 MS: Sven Möllmann steht auf Entspannung mit einem Schuss Ehrgeiz
» [mehr...] (252 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SC Münster 08 II 19    65:11 55  
2    TGK Tecklenburg 20    81:24 51  
3    SV Bösensell 19    49:10 49  
4    Neuenkirchen II 20    71:25 46  
5    Arm. Ibbenbüren 19    63:31 45  

» Zur kompletten Tabelle

Letzte Spielberichte
SV Bösensell - Davaria Davensberg 7:2
SG Sendenhorst - TSV Handorf 3:1
SC Hoetmar - Ems Westbevern 1:3
TSV Ostenfelde - RW Milte 4:5
SV Herbern II - Davaria Davensberg 3:4
SV Rinkerode - SV Bösensell 0:3
SC Münster 08 II - VfL Sassenberg 4:0
FC Münster 05 - FC Greffen 5:1
GW Gelmer - Warendorfer SU 2:1
SW Havixbeck - GS Hohenholte 3:0
BW Aasee II - GW Albersloh 2:1
SC Füchtorf - SC Hoetmar 3:2
BSV Roxel II - Wacker Mecklenbeck 2:4
TuS Altenberge II - VfL Wolbeck II 0:2
TuS Ascheberg - SG Selm 1:1
Fortuna Schapdetten - SC Nienberge 2:0
Eintracht Münster - SC Everswinkel 3:2
SV Mauritz - BW Beelen 0:3
BW Aasee II - TuS Ascheberg 2:4
BW Beelen - SV Ems Westbevern 2:2
SC Westfalia Kinderhaus II - SC Füchtorf 1:1
SC Hoetmar - SC Münster 08 II 0:2
GW Gelmer - FC Münster 05 6:1
TSV Handorf - Eintracht Münster 0:0
Warendorfer SU - VfL Sassenberg 0:3
FC Greffen - SG Sendenhorst 0:4
SG Selm - BSV Roxel II 1:2
GW Albersloh - SV Bösensell 0:1
VfL Wolbeck II - Fortuna Schapdetten 3:2
Wacker Mecklenbeck - SV Herbern II 3:2
GS Hohenholte - TuS Altenberge II 1:2
SC Nienberge - SV Rinkerode 0:0
RW Milte - SC Münster 08 III 6:4
Eintracht Münster II - TSV Handorf II 4:4
SC Everswinkel - SV Mauritz 3:2
BG Gimbte - RW Alverskirchen 3:2
Saxonia Münster - GW Amelsbüren 0:1
SG Dyckburg - SC Everswinkel 0:3
TSV Handorf - FC Nordkirchen 1:8
Eintracht Münster - SW Havixbeck 8:6 n.E.
BW Greven - SC Gremmendorf 2:0
Ems Westbevern - Concordia Albachten 1:0
SC Nienberge - SC Münster 08 1:2
FC Mecklenbeck - SC Reckenfeld 2:0
TuS Ascheberg - TuS Hiltrup 0:6
SC Greven 09 - BSV Roxel 7:6
Teutonia Coerde - SV Südkirchen 4:0
SV Rinkerode - GW Gelmer 2:0
TSV Ostenfelde - FC Münster 05 1:3
SC Hoetmar - Borussia Münster 3:2