Suchbegriff:
Mehr Sport im Münsterland bei Deine Tageszeitung! Skybars in Münster! Besuchen Sie die Heimspiel Facebook Seite!


  • Tabelle
  • Spielplan
  • KL A1

Mit Hamsen-Brüdern zum 14. Dreier


von Alexander Wilshaus

(10.11.19) Beim Duell der beiden Aufsteiger sahen die Zuschauer zwar keine hochklassige, aber eine unterhaltsame A-Liga-Partie, an deren Ende sich der unangefochtene Spitzenreiter SC Münster 08 II mit 3:1 durchsetzte und bereits zum 13. Mal im 14. Spiel die drei Punkte schnappte.

Das ging so auch für den Greffener Trainingsleiter, Cüneyt Üstün, in Ordnung: "Das Ergebnis ist okay, wir haben immerhin wenig zugelassen und sogar ein zwei Chancen selbst gehabt." Das wirkt schon fast wie Understatement, wenn man bedenkt, dass seine Schützlinge sogar noch mit einem 1:1 in die Pause gingen und laufstark gegen den Ball arbeiteten. Nach der Gäste-Führung durch Dennis Hamsen (12.), bedient per schnellem Umschaltspiel von Luis Völkel, glich Sven Terhar nach Brustannahme einer Flanke von Andre Leismann für den FC aus (32.). Dass es hier nicht nur um Schönspielerei ging, war Gästetrainer Julian Wiedenhöft bereits vor Anpfiff klar: "Hier zählte nicht nur die fußballerische Komponente auf einem Platz, sofern man ihn noch Rasenplatz nennen kann. Der war gefühlt seit acht Wochen nicht gemäht."

Wiedenhöft ordnet dreckige Hosen an

Die Halbzeitansprache fiel entsprechend aus: "Wenn noch einer mit gelben Stutzen und weißer Hose in die Kabine geht, werden wir nichts mitnehmen können." Nach dem Seitenwechsel bogen seine Jungs dann aber zügig auf die Siegesstraße ab, nachdem sie kurz vor dem Halbzeitpfiff noch am glänzend parierenden Greffener Schlussmann Andre Dell gescheitert waren. Der zweite Hamsen-Bruder (Kevin) verwandelte einen Pass von Gunnar Weber in die Schnittstelle zum 2:1 für 08. Spätestens ab hier wurde es für den FC sehr schwierig. Die Hausherren liefen den Münsteranern zumeist hinterher, die den Ball gut zirkulieren ließen. Der 3:1-Endstand durch den von Leon Schupp bedienten eingewechselten Jonay Schwarz war folgerichtig.

Es wird also einsam weiter marschiert an der Tabellenspitze und Wiedenhöft bleibt optimistisch. "Wir freuen uns auf Handorf und sind guter Dinge, dass wir eine fast perfekte Hinrunde in den zwei verbleibenden Spielen abschließen können." Doch auch Greffener Coach Üstün klang alles andere als verstimmt: "Mit der Niederlage kann man leben."

FC Greffen – SC Münster 08 II   1:3 (1:1)
0:1 D. Hamsen (12.), 1:1 Terhar (32.),
1:2 K. Hamsen (48.), 1:3 Schwarz (83.)

 

 

P.S.: Das Verbreiten unserer Texte per Screenshot verstößt gegen das Urheberrecht und schadet obendrein unserer Redaktion. Bitte denkt daran, bevor ihr euren Freunden "etwas Gutes" tun wollt. Fordert sie lieber auf, sich endlich mal selbst zu registrieren.



Premium-Account

Einloggen | Registrieren
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Kreisliga A1 MS: Anschwitzen, 17. Spieltag
» [mehr...] (936 Klicks)
2 Kreisliga A1 MS: Roland Jungfermann beerbt Lukas Krumpietz bei der Warendorfer SU
» [mehr...] (427 Klicks)
3 Kreisliga B1 MS: Tapetenwechsel für Grujic - Helmes übernimmt in Gimbte
» [mehr...] (258 Klicks)
4 Kreisliga A2 MS: Anschwitzen, 17. Spieltag
» [mehr...] (252 Klicks)
5 Kreisliga A1 MS: GW Gelmer - Eintracht Münster 3:1
» [mehr...] (214 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SC Münster 08 II 17    59:11 49  
2    SV Bösensell 17    45:10 43  
3    TGK Tecklenburg 17    64:19 42  
4    Neuenkirchen II 17    65:23 39  
5    GW Gelmer 17    47:25 38  

» Zur kompletten Tabelle

Letzte Spielberichte
FC Greffen - SC Münster 08 II 1:3
FC Münster 05 - SV Ems Westbevern 1:3
SC Münster 08 III - GW Westkirchen 5:2
SC Gremmendorf - SV Südkirchen 3:3
RW Milte - VfL Sassenberg II 2:0
Wacker Mecklenbeck III - TSV Ostenfelde 2:4
SC Capelle - Club Birati 5:0
Werner SC II - GW Amelsbüren 2:4
BW Beelen II - SG Telgte II 5:1
TuS Saxonia Münster - Centro Espanol Hiltrup 3:0
BW Beelen - SC Münster 08 II 0:1
SC Westfalia Kinderhaus II - VfL Sassenberg 2:3
GW Gelmer - Eintracht Münster 3:1
FC Münster 05 - SG Sendenhorst 2:1
SC Everswinkel - SC Füchtorf 4:1
FC Greffen - SV Mauritz 1:1
Warendorfer SU - SC Hoetmar 4:1
BW Aasee II - SV Herbern II 3:4
GS Hohenholte - SV Rinkerode 1:2
SW Havixbeck - SG Selm 1:2
BSV Roxel - TuS Ascheberg 2:0
GW Albersloh - SC Nienberge 2:0
Wacker Mecklenbeck - TuS Altenberge II 2:3
BW Aasee II - TuS Altenberge II 3:3
SV Südkirchen - BW Ottmarsbocholt 3:3
GW Amelsbüren - SC Capelle 1:2
TSV Ostenfelde - SG Sendenhorst II 3:1
RW Milte - TSV Handorf II 2:0
SV Teutonia Coerde - SV Mauritz III 2:1
SW Havixbeck - SV Herbern II 3:1
Westfalia Kinderhaus II - SC DJK Everswinkel 2:1
SC Hoetmar - TSV Handorf 0:8
SV Bösensell - SG Selm 3:0
SV Rinkerode - BW Aasee II 2:3
SG Telgte II - BSV Ostbevern 1:3
Warendorfer SU II - BW Beelen II 1:0
TuS Hiltrup II - Saxonia Münster 1:1
Concordia Albachten II - Birati 4:3
TuS Altenberge II - BSV Roxel II 0:2
SC Nienberge - Wacker Mecklenbeck 1:4
VfL Wolbeck II - Davaria Davensberg 4:4
Warendorfer SU - BW Beelen 4:2
SV Mauritz - Eintracht Münster 1:2
Münster 08 II - GW Gelmer 2:0
SV Westbevern - SG Sendenhorst 2:1
SC Füchtorf - Münster 05 4:2
SG Sendenhorst II - WSU II 0:2
SG Telgte II - TSV Handorf II 1:1
GW Amelsbüren - BW Ottmarsbocholt 4:3
VfL Senden II - Saxonia Münster 2:1