Suchbegriff:
  • KL A1
  • Spielplan
  • Tabelle

Kreisliga A1

Luca Lause (l.) im Laufduell mit Füchtorfs Thommy Eichler.

Ritz von Mittellinie


von Alexander Wilshaus

(10.11.19) Die 0:2-Niederlage von GW Gelmer beim unangefochtenen Tabellenersten Münster 08 war vielleicht ein Spannungskiller in Sachen Meisterschaft. Das Verfolgerfeld bleibt jedoch umso dichter beieinander. Mit einem 3:1-Heimsieg gegen den SC Füchtorf und nun 29 Punkten setzten sich die Grün-Weißen sogar wieder an dessen Spitze.

Dazu bedurfte es aber einiger Geduld. Mit 0:0 ging es für den Favoriten zunächst noch in die Pause, nachdem der SC gut Beton anrührte. "Die hatten eine Buslinie hinten geparkt und wir haben in der ersten Halbzeit zu wenig gemacht", konstatierte Gelmer-Coach Hendrik Arenskötter. "Die machen das, was sie wollen, wirklich gut." Chancen blieben so natürlich eher Mangelware. Die Gäste hielten sich mit stabiler Verteidigungsleistung lange im Spiel und machten es den Gelmeranern schwer. Trainer Hofene machte sich sogar etwas mehr Hoffnungen: "Wir wären damit durch aus für einen Punkt infrage gekommen."

Elfer und Gelb-Rot

Doch kurz nach Beginn der zweiten Hälfte schlugen die Hausherren in Person von Niklaas Houghton nach Vorlage von Luca Lause zu - 1:0 (49.). In der Folge sorgten keine Tore, sondern ein Platzverweis für Aufsehen. Füchtorfs Jan Böckenholt handelte sich nach einer laut Hofene bereits "tief gelben" Karte in der 75. wegen Foulspiels an Luca Lause nur fünf Minuten später Gelb-Rot ein. Und dennoch schien der Spieltag es zunächst gut mit dem Aufsteiger zu meinen. Die Viererkette wurde aufgelöst und Timo Dälken nach vorne beordert, der in der 83. einen Foulelfmeter rausholte. Erick Schleicher verwandelte (83.) und der Gleichstand war wiederhergestellt.

In der Schlussphase zeigte sich aber wieder einmal die individuelle Klasse der Gastgeber. Einen quergelegten Diagonalball setzte Marius Artinger technisch versiert in den Winkel (86.), freilich durch einen auf noch feuchtem Kunstrasen weg rutschenden Jan Lantzke begünstigt. Den überaus sehenswerten Schlusspunkt markierte ein Traumtor von Oliver Ritz. Leicht angeschlagen erst in der 76. Minute eingewechselt, erspähte er den weit vor seinem Kasten stehenden Füchtorfer Schlussmann Niklas Versmold, nahm Maß und netzte die Kugel von der Mittellinie zum 3:1-Endstand ein.

Arenskötter sieht sich mit seinen Gelmeranern nun auf Platz Zwei liegend voll auf Kurs - und das sogar bei einem Spiel weniger. Dennoch blieb er nicht ganz ohne Kritik: "Das muss man heute hier früher entscheiden." Für Hofene geht es mit dem SC am nächsten Spieltag an seine alte Wirkungsstätte. Bereits zweimal trainierte er den FC Greffen und freut sich daher auf ein Wiedersehen.

 

GW Gelmer – SC Füchtorf     3:1 (0:0)
1:0 Houghton (49.), 1:1 Schleicher (83., FE),
2:1 Artinger (86.), 3:1 Ritz (88.)

bes. Vorkommnisse:
Gelb-Rot für Böckenholt (FC Füchtorf, 80.)

P.S.: Das Verbreiten unserer Texte per Screenshot verstößt gegen das Urheberrecht und schadet obendrein unserer Redaktion. Bitte denkt daran, bevor ihr euren Freunden "etwas Gutes" tun wollt. Fordert sie lieber auf, sich endlich mal selbst zu registrieren.



heimspiel-newsletter
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Querpass: Weitere Testspiele im Kreis Münster
» [mehr...] (623 Klicks)
2 Kreisliga A3 MS: Roxel bedient sich in der Grabbelkiste
» [mehr...] (586 Klicks)
3 Querpass: "Keine Mannschaft ist unbesiegbar!"
» [mehr...] (534 Klicks)
4 Kreisliga A2 MS: Wackers Luxusprobleme
» [mehr...] (415 Klicks)
5 Querpass: Krombacherpokal ausgelost
» [mehr...] (391 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SC Münster 08 II 19    65:11 55  
2    TGK Tecklenburg 20    81:24 51  
3    SV Bösensell 19    49:10 49  
4    Neuenkirchen II 20    71:25 46  
5    Arm. Ibbenbüren 19    63:31 45  

» Zur kompletten Tabelle

Letzte Spielberichte
BG Gimbte - RW Alverskirchen 3:2
Saxonia Münster - GW Amelsbüren 0:1
SG Dyckburg - SC Everswinkel 0:3
TSV Handorf - FC Nordkirchen 1:8
Eintracht Münster - SW Havixbeck 8:6 n.E.
BW Greven - SC Gremmendorf 2:0
Ems Westbevern - Concordia Albachten 1:0
SC Nienberge - SC Münster 08 1:2
FC Mecklenbeck - SC Reckenfeld 2:0
TuS Ascheberg - TuS Hiltrup 0:6
SC Greven 09 - BSV Roxel 7:6
Teutonia Coerde - SV Südkirchen 4:0
SV Rinkerode - GW Gelmer 2:0
TSV Ostenfelde - FC Münster 05 1:3
SC Hoetmar - Borussia Münster 3:2
SG Telgte - BSV Ostbevern 7:6
GW Marathon - BW Aasee 0:4
SV Mauritz - Werner SC 6:4 n.E.
Centro Espanol - BW Ottmarsbocholt 0:14
BW Beelen - SG Selm 1:3
GW Albersloh - SV Bösensell 7:8 n.E.
SC Füchtorf - VfL Sassenberg 2:1
Klub Mladost - RW Milte 1:2
FC Greffen - SW Münster 4:1
SC Müssingen - Westfalia Kinderhaus 2:9
SC Everswinkel - TuS Freckenhorst 2:4
ESV Münster - IFC Warendorf 5:1
GW Amelsbüren - Warendorfer SU 2:3
SG Sendenhorst - SV Herbern 3:4
SC Sprakel - SC Capelle 2:8
ESV Münster - Davaria Davensberg 3:2 n.V.
BG Gimbte - Wacker Mecklenbeck 0:3
GS Hohenholte - TuS Altenberge 0:2
VfL Wolbeck - 1. FC Gievenbeck 1:0 n.V.
Davaria Davensberg - SV Herbern II 3:3
Fortuna Schapdetten - GW Westkirchen 5:6 n.E.
TuS Hiltrup II - BW Ottmarsbocholt 4:4
SW Havixbeck - BSV Roxel II 0:0
SV Südkirchen - Concordia Albachten 1:4
SG Selm - SV Rinkerode 4:1
SC Capelle - SV Bösensell 3:2
Wacker Mecklenbeck II - BG Gimbte 2:1
Klub Mladost - SG Dyckburg 2:3
TuS Hiltrup IV - BW Ottmarsbocholt II 1:0
GW Amelsbüren II - VFL Wolbeck II 1:3
BW Aasee - GS Hohenholte 5:2
SC Capelle - TuS Hiltrup II 1:2
BSV Roxel II - SV Bösensell 2:0
SV Rinkerode - BW Aasee 0:3
Davaria Davensberg - SW Havixbeck 2:2